ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Rasky » Mo 1. Jun 2015, 05:51

Die Dämmplatten, welche in die Türhaut geklebt wurden, sind die gleichen, die auch Renault verwendet.. Die waren nur sehr sparsam damit.
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Anzeige

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Rasky » Mo 1. Jun 2015, 05:52

Fragt Teekay, der ist in Linz mitgefahren. Er sagte, er wäre noch nicht in so einem leisen Zoe mitgefahren.
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Turbothomas » Mo 1. Jun 2015, 06:00

und wie ist das bei den hinteren Türen?
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1413
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon TeeKay » Mo 1. Jun 2015, 07:22

Gut wäre es ja, wenn wir über die RWE eRoaming App einen netten BEW-Techniker nach Hause bestellen könnten, der das dann alles einbaut. Alternativ bringst du im Oktober einfach drei Kollegen aus dem Fuhrparkmanagement zur eRuda mit. Genug Standzeit zur Dämmung der eRuda-Flotte gibts da ja während der Zwischenstationen. :)
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9709
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mo 1. Jun 2015, 08:15

Rasky hat geschrieben:
Fragt Teekay, der ist in Linz mitgefahren. Er sagte, er wäre noch nicht in so einem leisen Zoe mitgefahren.

Super, werde ich in den Ferien mal ausprobieren.
Danke Rasky!
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 60000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 930
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mo 1. Jun 2015, 08:26

Turbothomas hat geschrieben:
und wie ist das bei den hinteren Türen?

War, glaub ich, für Rasky nicht wichtig, der sitzt ja vorne! :lol:
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 60000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 930
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Rasky » Mo 1. Jun 2015, 09:54

Es macht aber den Gesamteindruck besser. Auch wenn man nur vorne sitzt. Aussengerausche kommen von überall und die Türen sind große Resonanzkörper
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon TeeKay » Mo 1. Jun 2015, 11:16

Die hinteren Türen würde ich unbedingt mit dämmen. Beim Drilling kommt auch noch die Kofferraumklappe dazu - das dürfte beim Zoe auch nochmal was bringen. Eine partielle Dämmung ist zwar nett - aber dann bekommst du die Geräusche von den ungedämmten Bereichen umso stärker mit.

Es ist traurig, dass Renault (dito Mitsubishi) auf das deutlich bessere Wertigkeitsempfinden verzichtet, nur um ein paar Euro an Dämmmaterial zu sparen. Mit etwas Dämmung rückt der Zoe schon deutlich näher an Golf und Co. aus deutschen Landen heran.
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
kW ≠ kWh ≠ kW/h
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 9709
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon ElektroAutoPionier » Mo 1. Jun 2015, 19:26

Hat denn jemand schon die hinteren Türen gedämmt?
Renault Zoe Zen mit Rückfahrkamera aus F, EZ 07/2013, Import 06/2014,
TESLA Model S85 mit Pano, Doppellader, EZ 02/2014, gekauft: 01/2016,
seit dem 04.01.2016 keinen Verbrenner mehr im Haushalt.
Mehr als 60000 km rein elektrisch gefahren.
Benutzeravatar
ElektroAutoPionier
 
Beiträge: 930
Registriert: Mi 19. Mär 2014, 20:07
Wohnort: Nieheim

Re: ZOE Dämmung verbessern (Anleitung von Rasky)

Beitragvon Rasky » Mo 1. Jun 2015, 19:27

Außer mir wahrscheinlich noch keiner
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast