Was fehlt im ZOE?

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: Was fehlt im ZOE?

Beitragvon umberto » Fr 8. Jul 2016, 22:27

DiLeGreen hat geschrieben:
Fensterheber Automatik (wie beim Fahrer) für alle Fenster (oder muss das nur eingestellt werden?)


Nein, das ist einfach ne Sparmaßnahme.

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3837
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Anzeige

Re: Was fehlt im ZOE?

Beitragvon MineCooky » Sa 9. Jul 2016, 18:12

Man muss bei all den Wünschen im Hinterkopf behalten, das die Zoe günstig sein sollte und viele sie auch darum gekauft haben. Wenn man alles mögliche habe will, muss man vielleicht doch noch etwas an Geld drauf legen und sich dem entsprechend einen i3 oder Leaf kaufen (... oder gar einen Tesla)
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2546
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: Was fehlt im ZOE?

Beitragvon Karlsson » So 10. Jul 2016, 14:20

MineCooky hat geschrieben:
Man muss bei all den Wünschen im Hinterkopf behalten, das die Zoe günstig sein sollte und viele sie auch darum gekauft haben.

Warum haben die dann die speziellen Sitze reingepackt? Oder den Haubenlifter statt einfach nem Aufstellstab?

Dass die Fußgängerscheuche beim Start ihre letzte Einstellung, behält wäre auch nur Software ohne Änderung. Ebenfalls der Kaufakku. Oder dass sie in den Fahrzeugschein ein Anhängelast eintragen. Die AHK müssen sie ja noch nicht mal selbst anbieten.
Zoe Q210 seit 06/15, elektrischer Erstwagen mit Langstreckeneignung, großem Kofferraum und AHK für max 20k€ als 2-jähriger mit max 30tkm gesucht
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 11686
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Was fehlt im ZOE?

Beitragvon umberto » So 10. Jul 2016, 18:24

Karlsson hat geschrieben:
Oder dass sie in den Fahrzeugschein ein Anhängelast eintragen. Die AHK müssen sie ja noch nicht mal selbst anbieten.


Wenn Sie eine Anhängelast eintragen, müssen sie das absichern. Vor allem bei der Dauerhaltbarkeit der Karosserie kommen das schnell wieder Aufwände zusammen, die sich Renault gespart hat.
Warum sie aber nicht die Clio-Sitze (mit der Sitzheizungsoption) genommen haben, bleibt in der Tat ein Rätsel...

Gruss
Umbi
Zuletzt geändert von umberto am Di 12. Jul 2016, 20:29, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3837
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Was fehlt im ZOE?

Beitragvon darklight » Mo 11. Jul 2016, 12:49

Hallo zusammen,

auf jeden Fall fehlt eine größere Batterie ab 40 und weiter aufwärts, denn im Moment schleicht man eher auf der Autobahn dahin als man fährt. So 120 Kmh die man zwei Stunden auf der Autobahn fahren kann wäre schon sehr angenehm. Diese Geschwindigkeit hat dann auch nichts mit Rasen zu tun.

Ansonsten finde ich Internet im Auto auch nicht schlecht gerade wenn man lädt bzw. Ein Wlannetz mit dem man mit dem Handy oder Tablet surfen kann

Das R-Link 2 System finde ich auch sehr klasse besonders das Ambientelight gefällt mir.

Wichtig wären für mich auch LED-Lichter oder zumindest Xenon das derzeitige Licht ist nicht besonders gut. Ebenso wie innen und im Kofferraum finde ich LED auch nicht schlecht.

43 Ac Ladung wäre auch nicht schlecht und wird evtl. für den 240er wieder kommen.
darklight
 
Beiträge: 260
Registriert: Di 28. Jul 2015, 18:57

Re: Was fehlt im ZOE?

Beitragvon MineCooky » Di 12. Jul 2016, 07:51

Jap beim WLan schließ ich mich an. Das sollte in allen Autos verfügbar sein. Nicht unbedingt zum Surfen, dazu hab ich den richtigen Vertrag für mein Handy, aber um das Auto auch im Netz zu haben, wenn es in der Garage steht. Sodass ich, ohne raus zu gehen, weil das Auto bei uns im Ort im Funkloch steht, kucken kann, wie voll der Akku ist. Oder auch die Klimaanlage ein schalten.
Finde das im Tesla schon eine echt feine Sache.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2546
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: Was fehlt im ZOE?

Beitragvon Turbothomas » Fr 15. Jul 2016, 12:26

Breiteres Fahrwerk,
natürlich tiefer,

... und Chiptuning! :lol: ;)
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1494
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Was fehlt im ZOE?

Beitragvon Volt » Fr 15. Jul 2016, 13:00

dem Zoe fehlt ein eigener Akku, oder?
Stefan
These:
Beim laden sind alle E-Autos gleich zu behandeln.
Bei Destination Ladesäulen (bis 22KW) wird solange gestanden wie der Fahrer es für Richtig erachtet,
bzw. halt maximal solange wie beschildert. Oh, schon voll? egal. Ladescheibe ist Sinnvoll.
Benutzeravatar
Volt
 
Beiträge: 343
Registriert: Do 11. Jun 2015, 12:56

Re: Was fehlt im ZOE?

Beitragvon MineCooky » Fr 15. Jul 2016, 14:40

Turbothomas hat geschrieben:
... und Chiptuning! :lol: ;)


Habe ich mal Spaßeshalber bei einer Chiptun-Firma angefragt, was sie mir so bei der Zoa an mehr PS anbieten können. Fügte noch hinzu, das in dem Auto ja eigentlich ehh nur noch Chips sind und die zu tunen doch ne tolle Sache wäre.


Die waren aber so hohl, die haben nicht mal gemerkt was ich ihnen da verklicker und stur in ihrem Pc gekuckt und fest gestellt, das die Zoe da nicht gelistet ist und es daher also nicht geht... :roll:
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, leider ohne 22kW-Lader.
Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.


"Aus Gaspedal wird Spaßpedal"
-Smart
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 2546
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 14:11

Re: Was fehlt im ZOE?

Beitragvon campr » Sa 16. Jul 2016, 16:06

Mir fehlt eine Segelfunktion, also eine einstellbare Rekuperation. Ich hätte kein Problem, wenn diese nur im Stand einstellbar wäre.
Gesendet von meinem Windows-Notebook mit FireFox und uMatrix-Add-on
campr
 
Beiträge: 522
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 16:47

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast