Tipp zum Lampenwechsel gesucht

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: Tipp zum Lampenwechsel gesucht

Beitragvon RonnyRakete » Mi 9. Mär 2016, 22:52

Es kommt noch hinzu, dass jedes Lampengehäuse nur für einen Typ Leuchtmittel zugelassen ist. Irgendwo im Platik sind etliche Zahlen/Buchstaben versteckt. Da ist dann bei der Zoe eben nur die Variante Halogen vorgesehen...
Alles andere ist für das Ding nicht zugelassen.
Schon traurig, dass es den Herstellern trotz Computerberechnung nicht gelingt, ein taugliches (hell und blendfrei) Licht zu bieten...
Seit 31.03.'16: Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß / Sommer 17" - Winter 16"
Auf Arbeit: VW eGolf
Benutzeravatar
RonnyRakete
 
Beiträge: 11
Registriert: Mi 13. Jan 2016, 19:04
Wohnort: Landkreis Göttingen

Anzeige

Re: Tipp zum Lampenwechsel gesucht

Beitragvon R240Pe » Do 10. Mär 2016, 00:24

DSC01175.JPG
Hier mal ein aktuelles Foto:
Nightbreaker-Fernlicht ca. 50 cm vor dem Garagentor ... ein relativ kleiner heller Fleck und drum-herum nicht viel ...
Das Bessere ist der Feind des Guten ... :idea: ZOE ist da - jetzt wird gefahren.
Alle sagten, das geht nicht! - Da kam einer, der wusste das nicht und hat´s einfach gemacht ... :?
Benutzeravatar
R240Pe
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 22. Okt 2015, 19:59

Re: Tipp zum Lampenwechsel gesucht

Beitragvon Pelle_HB » Do 10. Mär 2016, 22:47

Auf unseren Scheinwerfern steht HCR drauf. Das heißt leider wirklich nur Halogen (H....).
Bei Renault Holland kann man für den Clio und Capture das 2000 lm Xenon nachrüsten lassen (490,-).
Bei uns in DE ist das Leuchtmittel mit dem Scheinwerfer zwingend verbunden.

In Holland hat es Renault hinbekommen eine Zulassung dafür zu bekommen.
Unsere Scheinwerfer kommen von Hella. Vielleicht kann Hella oder Renault DE es hinbekommen, unsere Linsenscheinwerfen auch für D... (Xenon) zuzulassen. Das würde doch Geld in die leeren Kassen bringen. :mrgreen:

Hat jemand Kontakte zu Hella ?
Sonnenseite http://www.sonnenseite.com/de/
Energiewende TV http://www.warroom.tv/

ZOE (Q210) Intens (Bj 07/2014) ab 09.11.2015
GM EV-1 :twisted: time for revenge :twisted:
Reservierung Tesla Modell ≡ am 21.04.2016
Benutzeravatar
Pelle_HB
 
Beiträge: 237
Registriert: Mi 8. Apr 2015, 20:22
Wohnort: Bremen-Nord

Re: Tipp zum Lampenwechsel gesucht

Beitragvon Turbothomas » Mi 1. Jun 2016, 14:51

sonnenschein hat geschrieben:
Kann mir mal irgendwer erklären was diese Scheinwerferbefeuchtungsanlagen eigentlich bringen sollen? Also außer einer eingesauten Motorhaube... :roll:


Aufgrund der hohen Lichtausbeute wird bei der Verschmutzung der Scheinwerfergläser der Streulichtanteil so hoch, dass der Gegenverkehr geblendet wird. Das soll durch die Scheinwerferreinigung verhindert/vermindert werden.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1472
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Tipp zum Lampenwechsel gesucht

Beitragvon Tho » Mi 1. Jun 2016, 15:06

Und das wird von dem Ministrahl ohne Wischer sauber? :lol:
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 4891
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Tipp zum Lampenwechsel gesucht

Beitragvon Jack76 » Mi 1. Jun 2016, 18:29

Tho hat geschrieben:
Und das wird von dem Ministrahl ohne Wischer sauber? :lol:


Tja Vermutlich wie üblich Definitionslücke im Gesetz/Verordnung, kennt man ja auch anderweitig.... Da steht dann halt nicht dass die Reinigungsanlage nen exakt definiert verdreckten Scheinwerfer bis zu einem ebenfalls wieder exakt definierten bestimmten blendfreien Zustand reinigen können muss, sondern nur dass eine Reinigungsanlage vorhanden sein muss. Vermutlich kannst auch einen durch den Fahrtwind bewegten Lappen nebendran schrauben, überspitzt formuliert! ;-)

Zum Xenon Kit für Clio und Captur, diese verwenden Birnen bis 2000 Lumen Lichtstrom. Erst darüber wird besagte Reinigungsanlage verpflichtend. Ungeachtet dessen stellt der Scheinwerfer und das Leuchtmittel für die Zulassung eine funktionale Einheit dar, änderst Du das Eine davon ist die Zulassung nicht mehr gültig. Sollte also Röno/Hella ne Zulassung für die Kombi aktueller Scheinwerfer und besagtes Xenon-Leuchtmittel erhalten könnte man theoretisch auch tauschen. Nur für die paar Zoes machen die den Aufwand nicht. Desweiteren liegt das Problem bei der Zoe in der Gestaltung des Lichtkegels, dieser Streit einfach zu wenig zu den Seiten hin. Xenon beseitigt dieses Problem nicht sondern ist einfach nur im Ganzen heller....

Grüße
Jack
Jack76
 
Beiträge: 2175
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: Tipp zum Lampenwechsel gesucht

Beitragvon Karlsson » Mi 1. Jun 2016, 22:23

Jack76 hat geschrieben:
Desweiteren liegt das Problem bei der Zoe in der Gestaltung des Lichtkegels, dieser Streit einfach zu wenig zu den Seiten hin. Xenon beseitigt dieses Problem nicht sondern ist einfach nur im Ganzen heller....

Doch, die Ränder sind besser ausgeleuchtet und die Schatten in der Mitte bei den Nightbreakern sind mit Xenon auch weg. Zumindest bei denen, die neu mir drin waren. Fabrikat kenne ich nicht, hatte der Vorbesitzer eingebaut.
Ich bin beides mehrere Monate im Zoe gefahren und hatte auch keine Probleme, dass entgegenkommende Fahrzeuge mich wegen Xenon angeblendet hätten - nicht ein einziges mal, scheint von daher die anderen auch nicht zu stören.
Ich kannte vorher auch nur H7 und war glücklich damit. Aber wenn man mal Xenon hatte, ist man da versaut für H7. Die Nightbreaker sind dagegen Funzeln mit Schatten in der Mitte.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 10632
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Tipp zum Lampenwechsel gesucht

Beitragvon Zebolon » Mi 4. Jan 2017, 16:00

Hallo,
in der Hoffnung hier einen Tipp zum Lampenwechsel zu lesen, bin ich hier nun gelandet.

Mein Problem:
Ich bekomme nun endlich die H7 mitsamt des Steckers raus, doch die H7 kann ich nicht vom Stecker lösen.
Und das, obwohl ich es auf der Fahrerseite geschafft habe!!!
Dort habe ich die H7 mit der silbernen Blende gemeinsam gelöst, dann die Blende wieder aufgesteckt und danach die neue H7 einfach eingesteckt.

Jetzt auf der Beifahrerseite bekomme ich die H7 mit der Blende schon nicht ab, wobei ich das Gefühl habe, dass man die Blende vielleicht gar nicht lösen muss, sondern die H7 auch direkt rausholen kann.
Ich würde mich freuen, wenn mir jemand ein genauen Tipp oder einen link dazu schicken könnte!
Zebolon
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 13. Jun 2013, 07:06
Wohnort: 58095 Hagen

Re: Tipp zum Lampenwechsel gesucht

Beitragvon Zebolon » Mi 4. Jan 2017, 16:24

Hat sich jetzt erledigt.
Mit Gewalt und einem flachen kleinen Schraubenzieher habe ich wieder die H7 mit Blende gelöst, dann wie vorher.
Das Licht sieht in der Garage bedeutend heller aus zu den vorherigen Birnen, obwohl sie sehr preiswert waren und langlebig sein sollen.
Was mich aber stutzig macht:
Wenn ich das Abblendlicht in der Garage anmache, sehe ich, dass das innere Scheinwerferglas starke Schlieren und Schleier aufweist.
Ist das normal, bzw. wie könnte ich das ändern/säubern?
Zebolon
 
Beiträge: 80
Registriert: Do 13. Jun 2013, 07:06
Wohnort: 58095 Hagen

Re: Tipp zum Lampenwechsel gesucht

Beitragvon Jack76 » Mi 4. Jan 2017, 17:46

@Zebolon: an das Innenglas vom Scheinwerfer ranzukommen dürfte schwierig werden. Noch Neuwagen-Garantie auf der Zoe? Evtl. mal beim Händler monieren, Lacknasen etc. muss man ja auch nicht akzeptieren....
Jack76
 
Beiträge: 2175
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 23:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste