Solarpanel für Zoe aufrüsten

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Solarpanel für Zoe aufrüsten

Beitragvon Mark83 » Di 10. Nov 2015, 17:17

Hey Leute,

beim Nissan Leaf gibt es ja einige Modelle welche ein Solarmodul auf dem Spoiler haben.

Gibt es nicht auch eine Möglichkeit ein Solarmodul auf das Dach der Zoe zu kleben und damit unterwegs den Akku zu laden oder im Sommer/Winter direkt Heizung/Klima zu betreiben?

Lg
Mark83
 
Beiträge: 71
Registriert: Do 22. Okt 2015, 13:21

Anzeige

Re: Solarpanel für Zoe aufrüsten

Beitragvon AbRiNgOi » Di 10. Nov 2015, 17:25

diese kleine Solarpanele reichen gerade mal für einen Lüfter, das kann im Sommer aber schon einiges bringen wenn das Fahrzeug in der Sonne steht, der Gewinn an Energie die sich die Klimaanlage spart könnte ein paar Kilometer bringen.

Andere wiederum laden bei Stand die 12V nach, auch nicht schlecht, weil gerade die ZOE manchmal über leere 12V Batterie klagt.

Aber als RangeExtender absolut unbrauchbar, das reicht nicht einmal für die letzten zwei Meter. Oder aber das Hochsetzen der Niederspannung aus der Solarzelle verkocht alle Energie bevor diese in der Anntriebsbatterie mit über 300V ankommt.
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 1931
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Solarpanel für Zoe aufrüsten

Beitragvon lamouette » Di 10. Nov 2015, 18:53

AbRiNgOi hat geschrieben:
das reicht nicht einmal für die letzten zwei Meter.

Das ist zu negativ gedacht. Zoe verbraucht 15 kWh/100km = 0,3 Wh für die letzten zwei Meter.
Selbst ein Mini-10W-Modul kann bei horizontaler Montage (und gutem Wetter) innerhalb von 5min diese 0,3 Wh produzieren.
Ein 100W-Modul und 2 Stunden in der Sonne fahren/parken bringt grob 150Wh = das sind schon stolze 1000m Reichweitengewinn.
Das Hochsetzen der Spannung kann man sich sparen, wenn man mit dem Modul die 12Volt Batterie lädt. Dann muss diese Arbeit nicht mehr vom Fahrakku übernommen werden.
AbRiNgOi hat geschrieben:
als RangeExtender absolut unbrauchbar

Hast ja recht, ist ziemlich unbrauchbar.
Aber...stell Dir eine Wettfahrt vor: ein 0815-Zoefahrer schiebt zur Zielladesäule und Dein Solar-Zoe fährt einfach den letzten Kilometer. Da würde aber jemand grinsen.
lamouette
 
Beiträge: 156
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 11:58
Wohnort: Bensheim

Re: Solarpanel für Zoe aufrüsten

Beitragvon mlie » Di 10. Nov 2015, 19:23

Nur haben Benchmarks mit der Praxis jetzt nicht ganz so viel gemein. Möglicherweise ändert sich ja der cw-Wert durch dein Solarmodul und du gewinnst die 1000m, verlierst aber 40km durch ungünstige Aerodynamik...
53Mm Kangoo Maxi, 8 Mm Leaf, 51 Mm eNV200
Telegram: mlie81
War schön mit euch.
Lasst euch nicht mit überteuerten DC-Lademöglichkeiten verarschen und abzocken, 22kW Boardlader muss als Zulassungsvoraussetzung kommen.
Benutzeravatar
mlie
 
Beiträge: 2822
Registriert: Mo 5. Aug 2013, 09:43
Wohnort: Nordkreis Celle

Re: Solarpanel für Zoe aufrüsten

Beitragvon Alex1 » Di 10. Nov 2015, 19:35

Ich hab mal gehört, es gäbe da eine Scheibenabdeckung mit Solarzellen. Die die alubeschichtete Noppenfolie ersetzen soll, die man von außen auf die Scheibe legt. Stört also nicht beim cw und wirkt während der meisten Zeit, also während das Fahrzeug ein Stehzeug ist :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5601
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Solarpanel für Zoe aufrüsten

Beitragvon spark-ed » Di 10. Nov 2015, 19:36

mlie hat geschrieben:
Möglicherweise ändert sich ja der cw-Wert durch dein Solarmodul und du gewinnst die 1000m, verlierst aber 40km durch ungünstige Aerodynamik...

Doch nicht so pessimistisch. Die verlorene Reichweite kann man doch ganz bequem durch am Auto angebrachte Miniwindkraftanlagen kompensieren! :lol:
Und so ein Schwachsinn wird auch noch prämiert. :o
SmartED - einfach, wie für mich gemacht
Benutzeravatar
spark-ed
 
Beiträge: 808
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 08:39
Wohnort: Sehnde

Re: Solarpanel für Zoe aufrüsten

Beitragvon lamouette » Di 10. Nov 2015, 19:38

Eine aerodynamisch saubere Integration wär halt ein Job für den Autohersteller.
Nebenbei gibt es auch andere gute Gründe für Solarzellen auf dem Auto
- Selbstentladung des Fahrakkus
- diverse Standby-Verbräuche dank Keyless-go, Internetverbindung und ähnlichem
- und eine Zwangsbelüftung ist auch nett, wenn die Karre in der Sonne parkt

Hat mal jemand die elektrische "Ruhe-Leistung" vom Zoe gemessen?
lamouette
 
Beiträge: 156
Registriert: Sa 10. Mai 2014, 11:58
Wohnort: Bensheim

Re: Solarpanel für Zoe aufrüsten

Beitragvon unityportal » Di 10. Nov 2015, 20:07

Punkt 1: Das Paneel vom Leaf ist nur zur Ladung der 12 Volt Batterie gedacht und nicht für die Antriebsbatterie.
Punkt 2: Ein 300 Watt PV Paneel ist so groß wie das Dach des Zoe und die 300 Watt bringt das Paneel bei 30 Grad Neigung südlicher Ausrichtung. Das sind dann realistische 0-150 Watt ausser im Sommer zur Mittagszeit da sinds ein paar Watt mehr. Wenn mann den Aufwand für die werksseitige Einarbeitung eines gebogenen PV Paneels rechnet und den geringen Nutzen die so ein Paneel bringt ist das nicht ein mal die Diskussion wert.

Ich besitze eine PV Anlage mit 25 kW Leistung mit 136 Paneelen verbaut auf einer Dachfläche von 220 Quadratmetern. Leistung ohne Ende. Bei permanenter Leistungserzeugung von 2-5 kW auch bei diffusem Licht wär ich dabei aber Nissan hat das Paneel auch nur zur sicheren Aufrechterhaltung der 12 Volt Batterie bei leerem Antriebsakku, sofern die Sonne scheint.
Zoe Zen Fahrer - 100% elektrisiert
25kW PV-Anlage für reichlich Ökostrom - Heizen mit Infrarot (235m²) - Fahren mit Zoe - Kosten 0,-
Benutzeravatar
unityportal
 
Beiträge: 90
Registriert: Mo 16. Jun 2014, 17:55
Wohnort: Dallein

Re: Solarpanel für Zoe aufrüsten

Beitragvon Linus » Mi 11. Nov 2015, 06:02

Ein Solarpanel liesse sich doch wunderbar aerodynamisch in den Unterboden integrieren. Hier könnte es wie der Tesla-Titanschild auch als zusätzlicher Akkuschutz dienen und zwischen Solarpanel und Akku sorgen kurze Wege für wenig Verlustleistung. Parken muss man dann halt in Pfützen um die Reflexion des Sonnenlichtes einzufangen aber wenn man sonst 40km durch schlechteren cw verliert ist das wahrscheinlich der beste Platz. Oder eben im Kofferraum :-)

Mal im Ernst. Es gibt schon coole Technologien die funktionieren, sich aber noch nicht lohnen weil zu teuer. Zb der Solarlack in Kombination mit Volvos Karosserieteilen die eigentlich Akkus sind. Zb ein Kofferraumdeckel. Ich kann mir vorstellen in zwei Jahren ist die Reichweite von Elektroautos soweit gestiegen, dass wir uns selbst um 5km mehr Reichweite dank Solarpanel keine Gedanken mehr machen. Aber ganz ehrlich? Hätte Renault eins angeboten hätte ich es sofort genommen :-)

Ja, der kühle Rechner verliert auch gerne mal gegen den E-Auto Öko-Enthusiasten und das Spielkind in mir :-)

Solar für Klimaanlage gab es doch schon vor 20 Jahren im Audi-Schiebedach. Vielleicht ist das alles irgendwann so billig, dass es wirklich was bringt die in die Karosserie zu integrieren. Viele E-Auto-Fahrer sind wegen der Steckdosen in Garage und Carport eher Schattenparker oder? Also eher was für die Reise und weil die Idee cool ist. Zusammenfassend könnte ich mir vorstellen, dass die Diskussion über Kosten-nutzen und Effizienz hier nicht zu wenig bringt. Eher Pioniergeist und Technikbegeisterung sind hier gefragt, oder was meint ihr?
R240 ~40.000km/Jahr --> R400 ist bestellt

Wo soll das noch hinführen? :D
Benutzeravatar
Linus
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 6. Jul 2015, 10:01
Wohnort: Köln

Re: Solarpanel für Zoe aufrüsten

Beitragvon Kategu » Sa 19. Mär 2016, 22:31

Mark83 hat geschrieben:
Hey Leute,

beim Nissan Leaf gibt es ja einige Modelle welche ein Solarmodul auf dem Spoiler haben.

Gibt es nicht auch eine Möglichkeit ein Solarmodul auf das Dach der Zoe zu kleben und damit unterwegs den Akku zu laden oder im Sommer/Winter direkt Heizung/Klima zu betreiben?

Lg



Da geht vielleicht ein 100 Watt Modul, was hilft dass wenn die Sonne nicht scheint. Und S... sieht dass außerdem aus
Außerdem muss man den Solar Regler irgendwo unterbringen das ist dann doppelt S...
Kategu
 
Beiträge: 59
Registriert: So 16. Feb 2014, 10:51

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: STEN und 5 Gäste