Nebelscheinwerfer

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Nebelscheinwerfer

Beitragvon Turbothomas » Fr 20. Dez 2013, 08:03

Hallo zusammen,

nach den echt heftigen Nebeln der letezen Tage in und um Stuttgart, sollen Nebelscheinwerfer an die Zoe.

Hat jemand Erfahrung mit

http://www.conrad.de/ce/de/product/8418 ... mm-x-60-mm

oder mit

http://www.osram.de/osram_de/produkte/l ... /index.jsp
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1415
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Anzeige

Re: Nebelscheinwerfer

Beitragvon Fluence ZE 190. » Sa 28. Dez 2013, 20:38

Hallo,
ich befasse mich schon länger mit Licht bei Fahrzeugen. Der Zoe hat ja leider schlechtes, hab das hier ja schon mit Fotos gezeigt. NB plus von Osram verbessersts sichtbar, aber es fehlen Nebel und eigentlich echteFeernscheinwerfer. Habe schon mit der Werkstatt gesprochen ob die mir Zusatzscheinwerfer einbauen würden. Wenn das spiegelnde Armaturenbrett noch von Renault beseitig wird kaufe ich mir wohl doch einen Zoe wegen dem tollen Lader.
Eine Xe Birne hat etwa 3000 lumen, eine Halogen wenn sie gut ist ca 1500. Led s haben max ca 80 lm pro Watt. Durch einfache Rechnung sind also mindestens 18 Watt Led besser 22 nötig um eine Halogenbirne zu ersetzen. Das laest jetzt Reflektoreffizienz etc etc ausser acht...aber wo nix reinkomt an Licht kann auch nicht viel rauskommen. Grössere Scheinwerfer sind immer besser! Ausser bei Laserbeleuchtung wie ich sie schon mal vor 25 Jahren bei anderern Anwendungen realisert habe und nun im i8 kommt. Hoffe geholfen zu haben.
Grüße
Klaus
Fluence ZE 190.
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:52

Re: Nebelscheinwerfer

Beitragvon Fluence ZE 190. » Sa 28. Dez 2013, 20:44

Noch ein Tipp: Je kleiner die Kennzahl ist ! TÜV! - je breiter ist der Lichtkegel. Also Nebel eher kleiner, Fernlicht eher grösser wählen. Abstände und Beschaltung beachten
Fluence ZE 190.
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 11. Mai 2013, 21:52

Re: Nebelscheinwerfer

Beitragvon Twizyflu » Sa 28. Dez 2013, 20:47

Ich habe bei meinem Verbrenner neben dem BiXenon auch Kurvenlicht dabei.
also die Nebelscheinwerfer. Die Nebler selbst sind mir eig egal sie brauchte ich selten.
das xenon werde ich vermissen aber: ein Kurvenlicht hätte dem Zoe gut getan.
denn das Tagfahrlicht ist bei uns nicht Pflicht und für mich beim Zoe eigentlich unnötig naja.
das entscheidet natürlich jeder für sich selber.

aber mir wären weiter unten lieber Kurvenlichter gewesen denn man merkt besonders in den Kurven sehr, dass dem Zoe eine gute Ausleuchtung beim Kurvenfahren fehlt.
und hier gehts ja um die Sicherheit. Da sollte es einfach nicht mangeln. LICHT ist wichtig.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12549
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Nebelscheinwerfer

Beitragvon evolk » So 13. Apr 2014, 14:40

Turbothomas hat geschrieben:
Hallo zusammen,

nach den echt heftigen Nebeln der letezen Tage in und um Stuttgart, sollen Nebelscheinwerfer an die Zoe.

Hat jemand Erfahrung mit

http://www.conrad.de/ce/de/product/8418 ... mm-x-60-mm

oder mit

http://www.osram.de/osram_de/produkte/l ... /index.jsp


@ Turbothomas:
Hast du wegen den Nebelscheinwerfern weiter recherchiert? Hast du da schon was gemacht?

Die du angeführt hast, sind ja sehr groß. Ich habe da kleinere bei Amazon gesehen.

Aber - kann es sein, das Tagfahrlichter und Nebelscheinwerfer gemeinsam garnicht erlaubt sind?

Wenn man den ZOE Tagfahrleuchten beibringen könnte, dass sie beim Einschalten der Scheinwerfer die Leistung nicht abdimmen würden, tät es auch schon was bringen.
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 913
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Nebelscheinwerfer

Beitragvon Turbothomas » Mo 14. Apr 2014, 05:48

Derzeit optimiere ich meine Heizung, Zoe muß leider etwas warten. Mal sehenw as bis zum Ammersee alles möglich ist.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1415
Registriert: Di 18. Dez 2012, 11:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Nebelscheinwerfer

Beitragvon nk70wien » Di 15. Apr 2014, 07:21

evolk hat geschrieben:
Wenn man den ZOE Tagfahrleuchten beibringen könnte, dass sie beim Einschalten der Scheinwerfer die Leistung nicht abdimmen würden, tät es auch schon was bringen.

An das habe ich auch schon oft gedacht.
Hat da schon wer nachgefragt beim :) ob man das eventuell umprogrammieren kann?
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 207
Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Nebelscheinwerfer

Beitragvon evolk » Di 15. Apr 2014, 16:05

nk70wien hat geschrieben:
evolk hat geschrieben:
Wenn man den ZOE Tagfahrleuchten beibringen könnte, dass sie beim Einschalten der Scheinwerfer die Leistung nicht abdimmen würden, tät es auch schon was bringen.

An das habe ich auch schon oft gedacht.
Hat da schon wer nachgefragt beim :) ob man das eventuell umprogrammieren kann?


Der :) kann doch nichts außer Fehlerspeicher auslesen und löschen und bei Reparatur-Anfragen nach Frankreich nur monatelange warten. :(

Ich habe mal gefragt, ob man den Fußgängerwarnton permanent abschalten könnte. Da haben sie mir auch gesagt, das geht nicht. Und selbst wenn es ein Tüftler schaffen sollte, das bei einem Update wieder weg wäre. Wahrscheinlich ähnlich wie bei Jailbreak-iphones.

Obwohl den Ton kann man eh weg kriegen, Sicherung rausdrehen, aber dann ist der Kontrollton beim Absperren auch weg.

Ich frage mich, wo man so Firmen findet, die Profi-Auto-Tuner sind. So wie in den Serien - "Pimup up my car" oder so. Das sind doch Kleinigkeiten für die - einen Nebelscheinwerfer einzubauen.

Mal mich schlau machen, wo es in Salzburg da welche gibt.
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 913
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Nebelscheinwerfer

Beitragvon nk70wien » Do 3. Jul 2014, 07:55

nk70wien hat geschrieben:
evolk hat geschrieben:
Wenn man den ZOE Tagfahrleuchten beibringen könnte, dass sie beim Einschalten der Scheinwerfer die Leistung nicht abdimmen würden, tät es auch schon was bringen.

An das habe ich auch schon oft gedacht.
Hat da schon wer nachgefragt beim :) ob man das eventuell umprogrammieren kann?

Ich war letzte Woche beim Sevice und der :) meinte, dass man das nicht umprogrammieren kann, dass beim Einschalten der Scheinwerfer die Leistung des Tagfahrlichtes abnimmt.

Schade

Grüße aus Wien
Norbert
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 207
Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Nebelscheinwerfer

Beitragvon Twizyflu » Do 3. Jul 2014, 10:21

Aber man könnte es ans Abblendlicht löten dass die gemeinsam an gehen?
Dann sind sie aber permanent solang das Abblendlicht ein ist :/

Russisch verlegen^^
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12549
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige


Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste