Nebelscheinwerfer nachrüsten?

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Nebelscheinwerfer nachrüsten?

Beitragvon evolk » Mo 11. Nov 2013, 00:56

Hat jemand von euch auch schon mal drüber nachgedacht dem zoe Nebel- bzw. Zusatzscheinwerfer zu verpassen?

War es einfach vom früheren Auto gewohnt, dass ich diese gerne auch bei schmalen Wald- und Bergstraßen einschalte, um die Straße in Bodennähe besser auszuleuchten (auch wegen Katzen, Hasen, Füchsen....)

Ich hab ja beim ZOE die Nightbreaker von Osram drinnen, was echt eine Verbesserung ist, aber bei starken Kurven sieht man beim ZOE in die Kurve echt fast nichts hinein.

Da wären doch so kleine LED-Zusatzscheinwerfer ideal. Könnte man unten am Frontspoiler festmachen oder so.

Was mir nicht klar ist:

1) Was gibt es für Bestimmungen? Was darf ich da dran machen? Was nicht? Die auf dem Markt erhältlichen LED-Nebelscheinwerfer werden ja auch nicht alle widerrechtlich montiert.

2) Wie kann ich die dann ein- oder ausschalten? Im ZOE gibt es ja keine freien Schalter oder unbelegte wie man es von älteren Autos kennt? Einfach dort einen Knopf ins Armaturenbrett zu schrauben, ist ja auch nicht so die tolle Lösung.

3) Anschließen müsste man so was vom Mechaniker, oder? Der Renault-Händler wird so was vermutlich nicht gerne machen.

Auf die Schnelle hätte ich die mal gefunden:

http://www.amazon.de/Scheinwerfer-Arbei ... heinwerfer

http://www.amazon.de/Nebelscheinwerfer- ... heinwerfer

http://www.amazon.de/horntools-Offroad- ... heinwerfer
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 913
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Anzeige

Re: Nebelscheinwerfer nachrüsten?

Beitragvon umberto » Mo 11. Nov 2013, 22:06



Bei dem steht wenigstens dabei, dass er nicht für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen ist. Bei den anderen ist es sehr wahrscheinlich.

Dran machen darfst Du nur was, was eine ABE hat oder was Dir ein TÜV einträgt (ich kann nur für Deutschland sprechen). Es ist alles kein Problem, bis es zu einem Unfall kommt oder sich jemand gefährdet fühlt...

Und schalten tut man heute per App! :-)
http://www.elektor.de/jahrgang/2012/mar ... 4503.lynkx

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3731
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: Nebelscheinwerfer nachrüsten?

Beitragvon ZE fuzzy » Di 12. Nov 2013, 15:46

Kurvenscheinwerfer wie an jedem pop.....n VW würden der Zoe auch gut stehen. Ich meine sowohl von der Funktion als auch von der Ästhetik.
Die wären dann aber von der Lenkelektronik gesteuert und nicht frei verfügbar, aber ich glaube, das würde dein Problem auch lösen.
Benutzeravatar
ZE fuzzy
 
Beiträge: 97
Registriert: Do 11. Jul 2013, 20:19
Wohnort: Mittelbaden

Re: Nebelscheinwerfer nachrüsten?

Beitragvon evolk » Di 12. Nov 2013, 18:50

ZE fuzzy hat geschrieben:
Kurvenscheinwerfer wie an jedem pop.....n VW würden der Zoe auch gut stehen. Ich meine sowohl von der Funktion als auch von der Ästhetik.
Die wären dann aber von der Lenkelektronik gesteuert und nicht frei verfügbar, aber ich glaube, das würde dein Problem auch lösen.


Kurvenscheinwerfer wären ein Traum! Aber das ist wohl nachträglich ein Ding der Unmöglichkeit. :(

Bei den modernen Autos kannst ja auch nirgends mehr wo was fest machen. Bei einem alten Auto hätte man sich die ganze Stoßstange mit Lichtern voll machen können. Deswegen war ja mein Gedanke - nachträgliche LED, die brauchen wenig Platz und festmachen könnte man sie evtl. am Frontspoiler oder so.

Die Ober-Super-Idee wäre doch LED-Leuchten an den Rädern festzumachen. Entweder in der Mitte der Felge (muss dann natürlich die Rotation immer ausgleichen) oder am Reifenrand ein LED-Leuchtband. Das würde dann auch in die Kurve reinleuchten. Problematisch ist natürlich die Stromversorgung, aber das geht entweder über Akku oder über Induktion oder einem Stromabnehmer in der Radkappe. .... das ist die Lösung!!! :roll: :mrgreen: :ugeek:
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 913
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Nebelscheinwerfer nachrüsten?

Beitragvon Twizyflu » Di 12. Nov 2013, 19:42

LED spotsbunter der Frontschürze versteckt?
Dass sie halt unten raus leuchten nach links und rechts und somit bessere sicht ermöglichen.
Das LED tagfahrlicht kann man ja auch micht umrüsten oder? Das blendet ja andere dann.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12493
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Nebelscheinwerfer nachrüsten?

Beitragvon evolk » Di 12. Nov 2013, 19:50

Twizyflu hat geschrieben:
LED spotsbunter der Frontschürze versteckt?
Das LED tagfahrlicht kann man ja auch micht umrüsten oder? Das blendet ja andere dann.


Das LED-Tagfahrlicht schaltet ja die Lichtleistung zurück sobald man die Scheinwerfer aktiviert. Die müssten in der Helligkeit so bleiben, da wäre auch schon geholfen.

Aber leider kommt man ja bei den ganzen Einstellungen nicht dran.

Ich habe meinen Renault-Händler überredet, dass ich mir gemeinsam mit dem Techniker die ganzen Einstellungsmöglichkeiten anschauen kann, wenn das Auslese-Gerät an den CAN-Anschluss angestöpselt wird.

Bei VW hätte man da z.B. Sachen einstellen können, die andere Modelle haben, aber das eigene nicht - z.B. Heckscheibenwischer geht beim Rückwärtsfahren an oder Rückspiegel klappen beim Rückwärtsgang hinunter. Da gabs auch mal Berichte in Automagazinen - "Die verborgenen Funktionen der heutigen PKWs" oder so ähnlich.

Scheinbar geht da beim ZOE gar NICHTS mehr. Denn Renault gleicht das alles übers Internet ab. Man kann nur mehr den Fehlerspeicher rauslesen und das wars. Selbst wenn ein Tüftler oder Hacker ins System käme und was verändert, setzt Renault das spätestens mit dem nächsten Update wieder zurück. :o

Vielleicht hat es aber auch sein Gutes, denn dadurch ist das Auto vielleicht weniger angreifbar von außen.

Twizyflu: Hättest du auch Interesse an LED-Zusatzscheinwerfern? Sonst halten wir uns da am Laufenden. Oder? ;)
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 913
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Nebelscheinwerfer nachrüsten?

Beitragvon Twizyflu » Di 12. Nov 2013, 20:07

Ich bin Technikbegeistert - ich bin an allem interessiert.
Auch wenn ich nicht viel fahre, das Kurvenlicht (Nebelscheinwerfer) bzw die Nebelscheinwerfer an sich mag ich an meinem Auto sehr.
Neben der Sitzheizung eines der Dinge, die mir wohl fehlen werden (Gut das Kurvenlicht war dank Xenon auch net so wichtig aber trotzdem).

Ja weil das Rlink auch über canbus läuft wird das wohl möglich sein (ausser das sim modul ist wieder kaputt wie bei beefeater, dann können die garnix).

Bei normalen Autos hat man ja ein steuergerät und fertig.
Den obd anschluss (unter der Abdeckung/Boden wo der Zigarettenanschluss ist) hat man ja.
Wenn der nur mehr für Diagnose da ist wundert mich aber bald nix mehr.

Ob das sinnvoll ist darf man bezweifeln.

Ps: mein jetziges Auto hat Funktionen wie Alarmanlage und auto beim wegfahren automatisch absperren, die deaktiviert sind bzw unsichtbar. Man kann sie aber freischalten. Sowas ist hochinteressant.

Deswegen wäre es ja mal fein wenn man das Rlink (Android) anzapfen könnte. Irgendwo müssen diese Befehle und Funktionen ja hinterlegt sein?
(RENAULT darf ruhig mitlesen hier!!)

Werde auch mal schauen ob es wo was praktikables gibt.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12493
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Nebelscheinwerfer nachrüsten?

Beitragvon evolk » Di 12. Nov 2013, 20:55

Twizyflu hat geschrieben:
Deswegen wäre es ja mal fein wenn man das Rlink (Android) anzapfen könnte. Irgendwo müssen diese Befehle und Funktionen ja hinterlegt sein?
(RENAULT darf ruhig mitlesen hier!!)

Werde auch mal schauen ob es wo was praktikables gibt.


Ich hätte ja gerne so eine App mit "Extended System"-Einstellungen oder so was.

Hauptanliegen wäre ja bei mir auch gewesen, dass man die Belegung des Schalters für die "Fußgängerhupe" wie es glaube ich Renault nennt, ändern kann.

Ich hätte da gerne standardmäßig: Fußgängerwarnton AUS
Wenn ich auf den Schalter klicke: Fußgängerwarnton EIN


Das wäre genial. Finde den Ton nämlich lässtig und lächerlich. Das erste, was ich mache, wenn ich den START-Knopf gedrückt habe, den Fußgängerwarnton deaktivieren. Und ich habe sicher noch keinen Fußgänger ernsthaft gefährdet. Die haben ja auch kein Glockerl umhängen. :lol: :lol: :lol:
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 913
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Nebelscheinwerfer nachrüsten?

Beitragvon nk70wien » Mi 13. Nov 2013, 07:44

evolk hat geschrieben:
Die Ober-Super-Idee wäre doch LED-Leuchten an den Rädern festzumachen. Entweder in der Mitte der Felge (muss dann natürlich die Rotation immer ausgleichen) oder am Reifenrand ein LED-Leuchtband. Das würde dann auch in die Kurve reinleuchten. Problematisch ist natürlich die Stromversorgung, aber das geht entweder über Akku oder über Induktion oder einem Stromabnehmer in der Radkappe. .... das ist die Lösung!!! :roll: :mrgreen: :ugeek:

Guckst du hier !
ZOE Intens seit 28.06.2013
12,5 kWh/100km
E.ON BasisBox 2
mobile Ladebox mit Bettermann-Platine
Benutzeravatar
nk70wien
 
Beiträge: 207
Registriert: Di 12. Mär 2013, 13:27
Wohnort: Wein4tel, Österreich

Re: Nebelscheinwerfer nachrüsten?

Beitragvon evolk » Mi 13. Nov 2013, 16:56

Es gibt echt nichts, was es nicht gibt! Crazy World. :lol:

Oder sowas:
http://www.youtube.com/watch?v=k6-C-AXS1Wg

Da kann dann der Parallelverkehr Youtube-Videos auf den Felgen anschauen..... :roll: :mrgreen:
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 913
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: NoComment und 5 Gäste