Mittelarmlehne - Montageanleitung - how to

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: Mittelarmlehne - Montageanleitung - how to

Beitragvon Robert » Di 12. Nov 2013, 08:10

Twizyflu hat geschrieben:
Dass der Händler es richten darf.
Mir ja egal wie oft
Vll lerntbes renault dann mal? ^^


Renault ist in einigen Dingen sehr resistent. Amaturenbrettabdeckung, R-Link und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei der Mittelarmlehne.
Wie viel Spass macht dein Auto ?
Benutzeravatar
Robert
 
Beiträge: 3964
Registriert: Di 17. Apr 2012, 20:01
Wohnort: Fürstenfeld, Österreich

Anzeige

Re: Mittelarmlehne - Montageanleitung - how to

Beitragvon Twizyflu » Di 12. Nov 2013, 10:58

Der Konsumentenschutz auch lieber Robert.
Ich seh das immer so.

Ich bezahle etwas.
Dafür bekomme ich etwas.
Die Sache. Und die das Geld.

Dafür geben sie ne Garantie.
Gut. Und genauso wie mein Geld nicht defekt ist sollte es auch deren Produkt nicht sein. Ich seh sowas met ein.
Notfalls sind Anwälte auch sehr resistent.

Ich nehme auch den Zoe nicht an sollte er bei Lieferung nicht in Ordnung sein (zB fehlender Klarlack wie bei Blue Flash hinten, lackplatzer (klarlack) vorne bei der nase der kotorhaubenunterseite, rlink sim modul defekte (beefeater), kaputte gummilippen / dichtungen).

Nicht bei 24.000 Euro.
Und schon gar nicht bei Neuwagen im Jahre 2013/2014.

Mein 1. Auto
Ein nagelneuer Fiat Grande Punto hatte nach 6 Monaten 4ostete am motorhaubenfalz und heckklappe.
Trotz 2 jähriger GEWÄHRLEISTUNG hat man es net machen wollen. Ein Anruf von einem
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12493
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Mittelarmlehne - Montageanleitung - how to

Beitragvon evolk » Di 12. Nov 2013, 11:07

Ich reklamiere auch, wenn etwas nicht passt. Sicher soll man sich nicht alles gefallen lassen.

Aber so wie bei der Mittelarmlehne - was soll das bringen, wenn ich wieder reklamiere?

Dann bekomme ich vom Händler eine neue. Brauche wieder einen Termin. Der Händler ist 40 km entfernt, hin und zurück 80 km. Da gehen alles zusammen auch wieder ein paar Stunden drauf.

Zu Hause mache ich den Deckel ein paar Mal auf und zu. Und dann ist es wieder kaputt. Und dann geht das selbe Spiel wieder von vorne los. Das nennt man dann Beschäftigungstherapie.

Dazu habe ich keine Zeit und Nerven. Und als Selbstständiger ist Zeit Geld. :roll:

Dann lieber in meinem Blog reinschreiben, dass sie Glump ist und in meinem Fall ne Torxschraube reinjagen.
Benutzeravatar
evolk
 
Beiträge: 913
Registriert: Sa 23. Jun 2012, 03:18
Wohnort: Mondsee, Österreich

Re: Mittelarmlehne - Montageanleitung - how to

Beitragvon Twizyflu » Di 12. Nov 2013, 11:16

Meiner ist 10km weg.
Ja jeder muss das für sich entscheiden.
Hab grad erfahren dass mein Verkäufer entlassen wurde!? Na toll.
Der arme Kerl.
Jetzt ist der bei meinem Auto net dabei und ausgemacht war auch gratis Winterreifen umstecken.
Aber halt mündlich mit ihm.

Frechheit echt. Der hatte nen Unfall und dann sowas.
Finde ich nicht in Ordnung. Werd ich auch sagen.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12493
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Mittelarmlehne - Montageanleitung - how to

Beitragvon Gest » Di 12. Nov 2013, 23:09

evolk hat geschrieben:
Wie lange ist denn die Schraube?

Die Schraube ist 3,5 x 20.
Sie muss aber nicht so lang sein. Auch 10 mm würden ausreichen.
Gest
 
Beiträge: 43
Registriert: Mi 12. Dez 2012, 00:29
Wohnort: Wilhermsdorf

Re: Mittelarmlehne - Montageanleitung - how to

Beitragvon tyman » Sa 7. Dez 2013, 19:53

Folks,
habe heute meine Mittelarmlehne dann der hier vorliegenden Anleitung flugs und ohne Probleme montiert.
Habe nen 5er und nen 10er Bohrer (Holz) genommen. Kein Problem.
Sitzt wackelt und hat Luft sagt man bei uns.
Sicher keine Top Qualität aber für 111,- Euro in der Bucht - was will man da erwarten...
Danke für die Anleitung und frohes Stromen
Olaf
Zoe Intens Black - Bagheera
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Benutzeravatar
tyman
 
Beiträge: 160
Registriert: Do 29. Aug 2013, 19:07
Wohnort: Pinneberg

Vorherige

Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste