LED-Leuchten

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: LED-Leuchten

Beitragvon Alex1 » Do 2. Okt 2014, 17:16

Flünz hat geschrieben:
Jack76 hat geschrieben:
Rasky hat geschrieben:
Welches Leuchtmittel verbirgt sich dahinter ?


sollten W5W sein, damit müssten die hier passen: http://www.amazon.de/Heckleuchten-2827D ... diadem+w5w


Gerade habe ich dort den Satz gelesen: "...sind die perfekte Signallampen-Lösung für designorientierte Autofahrer..." Nur dass ich stattdessen gerade "desorientierte" gelesen habe...
:lol:

:lol: :lol: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5601
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: LED-Leuchten

Beitragvon midget77 » Sa 7. Mär 2015, 13:47

Hallo aus der Steiermark!

Hat schon jemand LED (Front-)Scheinwerfer (mir würden MONO genügen) verbaut?
Lichtausbeute?
Schönes Wochenende
Michael
midget77
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 6. Mär 2014, 10:20

Re: LED-Leuchten

Beitragvon PowerTower » Do 26. Nov 2015, 17:20

Da gerade in einem anderen Thread das Thema Licht wieder aktiv behandelt wurde (und dort zu sehr zu offtopic führt) und einige Nutzer bezüglich des Abblend- und Fernlichts der ZOE unzufrieden sind, möchte ich hier gern nochmal ein paar Informationen sammeln und selber ein bisschen dazu beitragen.

Soweit bekannt hat ZOE hat wohl 90 mm Linsenscheinwerfer mit kombiniertem Abblend- und Fernlicht. Was nicht geht ist, einfach das Halogen Leuchtmittel gegen eine LED Version zu tauschen und im alten Halogenreflektor weiter zu betreiben. Das ist zwar günstig und macht vielleicht hell, ist aber nicht zulässig.

Was aber geht ist der Austausch des kompletten Moduls gegen eine zugelassene LED-Version. Habe bisher zwei Stück gefunden, die den genannten Kriterien entsprechen.
- zum einen die bereits verlinkte Hella 90 mm Bi-LED: klick || zu kaufen z.B. hier
- zum anderen eine 90 mm Bi-LED von Nolden: klick - Seite 33 || zu kaufen z.B. hier

Beide Versionen kosten im Handel zwischen 900 und 1000 Euro. Kein Schnäppchen, aber es wurmt doch, dass fast alle Fahrzeughersteller in der Lage sind, zeitgemäße LED Scheinwerfer serienmäßig (i-MiEV) oder optional (Leaf, i3) anzubieten und nur Renault bleibt bei der altbewährten Technik im hochmodernen Auto. Reichweitenmäßig bringt das bei einer zweistündigen Nachtfahrt nur 0,5 km mehr, aber besseres Licht reduziert Ermüdungserscheinungen und erhöht die Sicherheit. Nebenbei sollen die LED Leuchten - zumindest theoretisch - ein Fahrzeugleben lang halten. Wenn nicht die Elektronik vorher den Geist aufgibt.

Reinigungsanlage und automatische Leuchtweitenregulierung sind bei den genannten Modulen nicht notwendig, der Austausch kann plug&play erfolgen. Eventuell sind noch Befestigungselemente notwendig, das ist mir aber nicht bekannt. Vielleicht kann mal jemand ein Foto der originalen Konstruktion machen, das würde vielleicht weiterhelfen.

Daher wiederhole ich die im Beitrag vor mir gestellte Frage und möchte gern wissen, ob bereits jemand diesen Umbau durchgeführt oder zumindest schon in geplant hat. Klar ist das viel Geld, aber es soll auch Leute geben, die über 1.000 Euro in eine Wallbox versenken.
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 2891
Registriert: So 27. Jan 2013, 22:52
Wohnort: Radebeul

Re: LED-Leuchten

Beitragvon biker4fun » Do 26. Nov 2015, 17:35

PowerTower hat geschrieben:
Daher wiederhole ich die bereits im Beitrag vor mir gestellte Frage und möchte gern wissen, ob bereits jemand diesen Umbau durchgeführt oder zumindest schon in geplant hat.

Würde mich auch sehr interessieren!!!
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic,
Hyundai Ioniq Elektro Premium blazing-yellow bestellt 09.09.2016
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 718
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Re: LED-Leuchten

Beitragvon DiLeGreen » Do 26. Nov 2015, 17:48

Ich habe zwar noch keine ZOE, hab mich aber auch schon darüber informiert.
Bei den 90mm LED Modulen muss beachtet werden dass sie schon komplette eigenständige Scheinwerfer (keine Leuchtmittel) sind, und ein zusätzlicher Einbau in einen anderen Scheinwerfer wohl die Zulassung des vorhandenen ZOE Scheinwerfers als auch des 90mm Moduls erlöschen lässt.

Es müsste ein lichttechnisches Gutachten für jeden einzelnen umgebauten Scheinwerfer (bzw. sogar jede einzelne Funktion) angefertigt werden, damit die Betriebserlaubnis des Fahrzeugs nicht erlischt... Lichttechnische Gutachten sollen günstiger in z.B. Tschechien zu machen sein.
Alternativ könnte man evtl. die LED Module irgendwo in der Front außerhalb der vorhanden Scheinwerfer reinbasteln.
Noch Corsa D 1.2 Benzin, bald ZOE Q210 Intens.
Mitglied bei taubermobil Carsharing e.V. - Bilder CC BY-SA
DiLeGreen
 
Beiträge: 152
Registriert: Fr 26. Dez 2014, 23:55
Wohnort: Würzburg

Re: LED-Leuchten

Beitragvon Geracher » Do 26. Nov 2015, 19:44

Sind die Scheinwerfer beim Zoe nicht von Hella?
Ich würde die Led's einfach reinbauen und wäre dann glücklich, Tüv und die Kontrollfraktion der Polizei merkt das niemals.
Zoe Intens Energy Blau seit 13.06.2014 + 22 KW KEBA Wallbox :)
Ich musste erst an Krebs erkranken um zu merken das es blödsinn ist das wertvolle Öl einfach zu verballern.
Trotz Leukämie Freude am fahren...

Grüße Stefan
Benutzeravatar
Geracher
 
Beiträge: 413
Registriert: Di 13. Mai 2014, 10:26
Wohnort: 96161 Gerach

Re: LED-Leuchten

Beitragvon eDEVIL » Do 26. Nov 2015, 19:58

1000 eur für ne illegale variante wäre mir dann docht etwas happig.
Da kann man ja gleich die h7 grgen led tauschen
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10077
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Re: LED-Leuchten

Beitragvon -Marc- » Do 26. Nov 2015, 22:12

Was kann man denn jetzt schon alles durch led tauschen :D :?:

Gruß Marc
Benutzeravatar
-Marc-
 
Beiträge: 1734
Registriert: So 12. Jan 2014, 22:34
Wohnort: 34225 Baunatal , DE

Re: LED-Leuchten

Beitragvon Jack76 » Fr 27. Nov 2015, 08:22

-Marc- hat geschrieben:
Was kann man denn jetzt schon alles durch led tauschen :D :?:

Gruß Marc


Legal? Die Innenbeleuchtung! ;-)
Mindestens 2x 43/50KW Triple-Lader an jede Autobahntankstelle und jeden Rasthof, JETZT!
Jack76
 
Beiträge: 1865
Registriert: Fr 31. Jan 2014, 22:54
Wohnort: Rheingau-Taunus-Kreis

Re: LED-Leuchten

Beitragvon Lenzano » Fr 27. Nov 2015, 11:30

und die Kennzeichenbeleuchtung:
http://www.benzinfabrik.de/de/kennzeich ... efzeichen/

ich bin vor kurzem den Kadjar Bose Edition gefahren.
Der hatte auch LED Frontlicht - einfach nur saugeil hell. Ich würde mich daher schon zu einer Investition in LEDs für die Zoe hinreißen lassen.
Muss für den Tesla halt 2 Monate Länger gespart werden. :)
Seit 3.7.14 eine französische Zoe Intens Q210
EZ 05/13 41260km am 12.9.16
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box inkl. Adapter
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) M3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 450
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste