iPad in der Zoe

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: iPad in der Zoe

Beitragvon CrashB1404 » Fr 11. Dez 2015, 10:43

Finde die Idee und Lösung super! Freue mich dass jemand nach Alternativen sucht.
Für mich persönlich wäre es leider auch unpraktisch da man schwerer an den Lautstärkenregler kommt und die Rückfahrkamera gerne genutzt wird.

Aber grosses Lob an dich! Super umgesetzt!
Eigene Fahrzeuge:
VW E-Up (2014)
Renault Zoe (2014)
Benutzeravatar
CrashB1404
 
Beiträge: 119
Registriert: So 15. Dez 2013, 16:25

Anzeige

Re: iPad in der Zoe

Beitragvon umberto » Fr 11. Dez 2015, 19:33

firefox7518 hat geschrieben:
Schon die Saugnäpfe der Navihalterungen für die Scheiben halten meisstens kein stärkeres Ausweichmanöver aus und fliegen herum.


Dein Ansinnen ist ja grundsätzlich ok, aber wieviel Tote und Verletzte gab es im letzten Jahr durch die zahllos an den Windschutzscheiben hängenden Navis noch gleich? Der ADAC hat auch mal so was verlauten lassen, hat aber irgendwie mangels realer Erfahrungen auch kein Echo gehabt.

Wenn das wirklich größeres Gefahrenpotenzial hätte, wären die Dinger alle schon verboten.

Gruss
Umbi
Du fragst nach meiner Reichweite? Reden wir doch mal über das, was bei Dir hinten rauskommt.
Zoe seit 2013 - ab Zähler Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3731
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 22:08

Re: iPad in der Zoe

Beitragvon TheralSadurns » Fr 11. Dez 2015, 21:16

CrashB1404 hat geschrieben:
Finde die Idee und Lösung super! Freue mich dass jemand nach Alternativen sucht.
Für mich persönlich wäre es leider auch unpraktisch da man schwerer an den Lautstärkenregler kommt und die Rückfahrkamera gerne genutzt wird.

Aber grosses Lob an dich! Super umgesetzt!


Lautstärkeregler hab ich am Lenkrad. Die reichen mir völlig. Ist so ehh besser, weil ich bei denen nicht den Blick von der Straße nehmen muss.


Bluetooth... ja... genau das ist ja so eine Sache. Es geht ja mir ja eben nicht NUR um Musik, sondern vor allem ums Navi.
So wie es aktuell implementiert ist, ist mein iPad per Aux verbunden und mein Telefon per Bluetooth. BT Freisprechen geht daher auch nach wie vor ohne Probleme.

Zume Thema Sicherheit und Stabilität: Ich habe extra einen Monatekleber genommen der extreme Temperaturen abkönnen soll. Wie es im Sommer ist, wird man sehen. Ich habe aber auch bereits jetzt eingeplant, dass ich damit rechnen muss den Kleber mal wechseln bzw. erneuern zu müssen.

Bevor ich zu meiner "Extrem"-Lösung gekommen bin habe ich mir zig Alternativen angesehen. Sowohl normale Halterungen für die Windschutzscheibe, für Luftdüsen, etc.. Alles Quark.
Die Scheibe will ich mir nicht zupflastern, da ich meine Sicht nicht einschränken will. Irgendwo niedriger, quasi UNTER dem R-Link etwas festmachen ist auch bescheuert. Ich will beim Fahren nicht ständig runtergucken. So wie es jetzt ist, kann ich aus dem Augenwinkel den kommenden Straßenverlauf und die Route wunderbar erkennen. Ohne den Blick von der Straße nehmen zu müssen.

Und sollte es mal wirklich zu einem Unfall kommen, was ich nicht hoffen will, da werden weder meine Halterung, noch sonstige "offizielle" Halterungen halten.

Unterm Strich ist halt alles ne gewisse Kosten/Nutzen Rechnung.
Auch wenn es vielleicht nicht zu 100% sicher ist... naja... dann dürfte man auch z.B. GAR NICHT Motorrad fahren. Da ist das Gefahrenpotential noch erheblich höher.
TheralSadurns
 
Beiträge: 70
Registriert: Mi 1. Jul 2015, 20:31

Re: iPad in der Zoe

Beitragvon Aby73 » So 20. Dez 2015, 10:14

Mir gefällt die Lösung als dauerhafte Befestigung nicht.

Ich benutze das R-Link Navi nur um mir die aktuellen Staus auf dem Weg von und zur Arbeit anzeigen zu lassen. Ansonsten ist es völlig ausreichend. Mein iPhone verbinde ich über diese Blaue Verbindung. Funktioniert ganz gut. Die Menü-Führung für die Musik könnte ein wenig besser sein, aber es funktioniert. Einmal musste ich das Navi benutzen. Komisch - hat funktioniert und mich an das Ziel gebracht. Generell könnte das R-Link verbessert werde, richtig. Aber es ist völlig ausreichend.

Ich bin kein Freund von solchen "Friemel"-Lösungen. Das Kabel würde mich stören. Ein paar Knöpfe sind verdeckt und man kann das original Navi, Radio, Bordcomputer etc. nicht nutzen....

Aber um einfach mal schnell ein iPad zu befestigen - gute Lösung. Aber dauerhaft würde ich mir den Innenraum nicht so "zubauen".

Gruß,
Michael
Think different
Benutzeravatar
Aby73
 
Beiträge: 170
Registriert: Di 11. Aug 2015, 14:17

Re: iPad in der Zoe

Beitragvon most » Mi 23. Dez 2015, 21:50

Hi Leute,

wie habt Ihr eigentlich Eure Telefone befestigt?
Habe meine Zoe noch nicht und kann daher nicht "spielen". Was mir vorschwebt, ist eine Halterung natürlich im Blickfeld, optimal in Berührreichweite (ist mir klar, dass man das während der Fahrt nicht darf 8-) ). Was ich aber hasse, sind die Saugnapf-Halterungen.

Danke,
Matthias

PS: hab ein EiFön 6s
Zuletzt geändert von most am Mi 23. Dez 2015, 22:30, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
most
 
Beiträge: 102
Registriert: Sa 21. Nov 2015, 09:47
Wohnort: Hannover

Re: iPad in der Zoe

Beitragvon eMobFan » Mi 23. Dez 2015, 21:56

most hat geschrieben:
wie habt Ihr eigentlich Eure Telefone befestigt?


Ich hab mir ne Halterung für den Clio beschafft. Die passt auch prima bei der Zoe. Ohne schrauben. Einfach Klick-Klack und hält bei mir bombenfest. Die Halteschale gibt es für unterschiedliche Handy-Größen.
Der Halter befindet sich über der Mittelkonsole ungefähr bei den Lüftungsgittern und wird dort ins rechte Gitter und hinter die R-Link Konsole eingerastet.
Mein iPhone 6s Plus ist da gut aufgehoben, auch wenn es ein bisserl den Power-Knopf neben dem R-Link Touchpad überdeckt.

http://www.amazon.de/dp/B00NT5XPGE/ref= ... _M3T1_dp_1
Zoe Intens R210 - schwarz - 17"- seit 04/2015
Benutzeravatar
eMobFan
 
Beiträge: 378
Registriert: Di 31. Mär 2015, 17:44
Wohnort: Köln

Re: iPad in der Zoe

Beitragvon Berndte » Do 24. Dez 2015, 09:06

Magst da mal ein paar Bilder zeigen?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: iPad in der Zoe

Beitragvon eMobFan » Do 24. Dez 2015, 17:46

Ich mach die Tage ein paar Fotos.....

Frohe Weihnachten an Alle!
Zoe Intens R210 - schwarz - 17"- seit 04/2015
Benutzeravatar
eMobFan
 
Beiträge: 378
Registriert: Di 31. Mär 2015, 17:44
Wohnort: Köln

Re: iPad in der Zoe

Beitragvon eMobFan » Do 24. Dez 2015, 19:18

Hier gab es auch schon einen Thread dazu.

renault-zoe-zubehoer/handyhalterung-fuer-den-zoe-t1941.html

Dank dem Thread bin ich auf die Halterung aufmerksam geworden und hab sie mir dann gekauft. 1A!

Ich habe die Brodit Variante am Lüftungsgitter.
Zoe Intens R210 - schwarz - 17"- seit 04/2015
Benutzeravatar
eMobFan
 
Beiträge: 378
Registriert: Di 31. Mär 2015, 17:44
Wohnort: Köln

Re: iPad in der Zoe

Beitragvon eMobFan » Sa 9. Jan 2016, 17:40

Berndte hat geschrieben:
Magst da mal ein paar Bilder zeigen?


Hier zwei Fotos von meiner Handy-Halterung. Mit und ohne Handy.

IMG_3140.png
Clio Halterung im Zoe


IMG_3146.png
Mit iPhone 6s Plus
Zoe Intens R210 - schwarz - 17"- seit 04/2015
Benutzeravatar
eMobFan
 
Beiträge: 378
Registriert: Di 31. Mär 2015, 17:44
Wohnort: Köln

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste