Einbau eines Subwoofers

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: Einbau eines Subwoofers

Beitragvon rolandk » Di 28. Apr 2015, 20:42

Danke, ja das war es....

@Rasky:
das noch mal sauber gegliedert mit den Bildern ins Wiki?

Gruss
Roland
rolandk
 
Beiträge: 3533
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Einbau eines Subwoofers

Beitragvon Yezariael » Mi 29. Apr 2015, 06:24

Mittel-Alter? :lol:
Ich hatte früher, als es noch Verbrennungsmotoren gab, immer eine Anlage nachgerüstet. Mal mehr (viel mehr), mal weniger. Das ging allerdings auch wesentlich leichter als heute. Heute kommt man an nix mehr ran. Radiotausch ist auch nahezu unmöglich. Hinzu kommt noch, dass ich wenig dabei kaputt machen möchten.
Also bleibt mir nur die Minimallösung für das ich früher gesteinigt worden wäre. Einbau eines Aktivsubwoofers mit einem Highlevel-Eingang.
Soweit der Testaufbau vermuten lässt, brauche ich die Front-Lautsprecher nicht tauschen. So schlecht ist dann das "Arkamis?" dann doch nicht. Nur im tieferen Frequenzbereich lässt Renault quasi alles weg. Das werden ich nun versuchen etwas auszugleichen. Hörte sich bis jetzt auch alles super an. Die Befürchtung, dass das Werksradio unter 100 Hz alles kappt, hat sich zum Glück nicht bestätigt.
Viel Leistung ziehen wird der auch nicht. Es soll ja kein DB-Drag Fahrzeug werden.
Ob ich die Türen dämmen muss, wird sich dann im Echt-Betrieb herausstellen. Wie gesagt, eigentlich sollte es mit so wenig Aufwand wie möglich werden.
Ich werde mich jetzt erstmal durch Eure Links durcharbeiten.
Benutzeravatar
Yezariael
 
Beiträge: 59
Registriert: So 12. Okt 2014, 14:10

Re: Einbau eines Subwoofers

Beitragvon fbitc » Mi 29. Apr 2015, 19:14

na viel Spaß beim Einbau und dämmen - bei entsprechender Mucke haben die vorderen Türlautsprecher + Tür entsprechend gedröhnt und vibriert und das ohne zusätzlichen Sub
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Re: Einbau eines Subwoofers

Beitragvon Rasky » Mi 29. Apr 2015, 21:41

@rolandk das hat Twizzyflu fertig gemacht für mich. Kommt
immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Einbau eines Subwoofers

Beitragvon Twizyflu » So 31. Mai 2015, 20:11

Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12550
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Einbau eines Subwoofers

Beitragvon Rasky » So 31. Mai 2015, 22:12

immer unterwegs. Wie ? Natürlich elektrisch !!
Benutzeravatar
Rasky
 
Beiträge: 794
Registriert: So 2. Sep 2012, 07:52
Wohnort: 51688 Wipperfürth

Re: Einbau eines Subwoofers

Beitragvon Yezariael » Mi 3. Jun 2015, 09:19

Auch hier ein paar Fotos, vom Einbau des Subwoofers.
Bislang machen sich die Türen überhaupt nicht bemerkbar. Eine Dämmung wird nicht nötig sein.
Ich glaube Herr Berg vom Autohaus Schlesner sagte mal, dass der 2015er ZOE gedämmte Türen hat. Hatte aber auch nicht weiter nachgefragt.

DSC_0449.JPG
Statt wie hier zu sehen, sind wir mit der Spannungsversorgung an den Sicherungshalter unter dem Lenkrad gegangen. Das funktioniert super.


DSC_0185.JPG
Zur Sicherheit haben wir noch einen Sicherungshalter mit einer 10A Sicherung zwischengebaut.


DSC_0144.JPG
Die Masse kann man ganz leicht im Kofferraum abgreifen. Eine Schraube ist hinter der rechten Seitenverkleidung im Kofferraum zu finden. Störungen durch Potenzialunterschiede gabs bei uns nicht.
So sieht es dann auch aus, wenn alles fertig ist.
Benutzeravatar
Yezariael
 
Beiträge: 59
Registriert: So 12. Okt 2014, 14:10

Re: Einbau eines Subwoofers

Beitragvon Yezariael » Mi 3. Jun 2015, 09:29

Um das nervigen ploppen zu verhindern, haben wir eine Einschaltverzögerung zwischen der Spannungsversorgung der Endstufe und dem Remoteeingang der Endstufe gebaut. Kosten um die 10 Euro. Damit haben wir uns das suchen nach einem Schaltplus erspart.

Das Lautsprechersignal haben wir von der B-Säule abgegriffen. Dort ist die Durchführung zu den hinteren Türen. Das hat auch den Vorteil, dass man die Lautstärke des Subwoofers mit dem Fader des Radios regeln kann.
Wenn man sonst zu viel Bass am Radio einstellt, dann fangen die ZOE-Eigenen Lautsprecher an zu schrabbeln.

DSC_0191.JPG


DSC_0187.JPG


DSC_0189.JPG


Den oben abgebildeten Stecker kann man leicht losschrauben und von hinten aus der B-Säule nach innen ziehen. Die Verkleidungen lassen sich alle sehr gut lösen.
Benutzeravatar
Yezariael
 
Beiträge: 59
Registriert: So 12. Okt 2014, 14:10

Re: Einbau eines Subwoofers

Beitragvon Yezariael » Mi 3. Jun 2015, 09:34

Nur unteren Halter der Rücksitzbank müssen neu gekauft werden. Die lassen sich nicht zerstörungsfrei lösen.

DSC_0190.JPG
Die drei Halter müssen neu. Übergangsweise geht's aber auch so.


DSC_0196.JPG
Die Lüsterklemmen sind steckbar. So kann man den Subwoofer schnell ausbauen, wenn man mal Platz braucht.
Benutzeravatar
Yezariael
 
Beiträge: 59
Registriert: So 12. Okt 2014, 14:10

Re: Einbau eines Subwoofers

Beitragvon Twizyflu » Do 4. Jun 2015, 10:13

Hervorragend
Bitte ins Wiki verfrachten

Woofer im Zoe. Toll.
eh moment... hab ich das überlesen aber wie geht das vom rlink weg oder reicht es das signal abzugreifen?
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12550
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste