Der "Q400" = Q210 (BJ13-BJ15) + Batterieupdate

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: Der "Q400"

Beitragvon macfan » Di 27. Sep 2016, 15:02

Twizyflu hat geschrieben:
Die werden garnix ändern.
Akku Upgrade aber das wars schon

Nach einem glaubwürdigen Artikel im französischen Internet ist es genau anders herum. Reichweitenverlängerung durch Änderungen am Auto und am Motor, nur geringe Änderungen am Akku.
macfan
 
Beiträge: 53
Registriert: Sa 10. Sep 2016, 10:17

Anzeige

Re: Der "Q400"

Beitragvon Blaubaer306 » Di 27. Sep 2016, 15:54

macfan hat geschrieben:
Twizyflu hat geschrieben:
Die werden garnix ändern.
Akku Upgrade aber das wars schon

Nach einem glaubwürdigen Artikel im französischen Internet ist es genau anders herum. Reichweitenverlängerung durch Änderungen am Auto und am Motor, nur geringe Änderungen am Akku.


Belege dafür?
Zoe Intens, Q210, Perlmutt-Weiß
Benutzeravatar
Blaubaer306
 
Beiträge: 145
Registriert: Mi 22. Jul 2015, 07:43
Wohnort: Weener / Ems

Re: Der "Q400" = Q210 (BJ13-BJ15) + Batterieupdate

Beitragvon flow2702 » Di 27. Sep 2016, 16:25

eDEVIL hat geschrieben:
@flow2702 ein Thread für den "Q400" wird auf jeden Fall sinn machen. Mehr als Gerüchte können es ja aktuell kaum sein.


Ein Thread, ja. Mittlerweile gibt es aber mindestens drei davon. Und zwei von den dreien haben gemäß ihrem Titel auch noch den Anspruch, irgendwelche Fakten zu bieten - sonst würde ich ja gar nicht reinschauen.

Und nein, Gerüchte aus irgendwelchen französischen Foren werden durch den Google-Translator nicht automatisch zu Fakten.
flow2702
 
Beiträge: 479
Registriert: Mo 1. Jun 2015, 20:39

Re: Der "Q400" = Q210 (BJ13-BJ15) + Batterieupdate

Beitragvon Twizyflu » Di 27. Sep 2016, 19:07

Renault ZOE 400 km (NEFZ) - 41 kWh Batterie

http://www.renaultactueel.nl/2016/09/re ... -batterij/
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12476
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Der "Q400" = Q210 (BJ13-BJ15) + Batterieupdate

Beitragvon drbojo » Mi 9. Nov 2016, 17:41

Ich habe bei Renault angefragt, warum die Schnellladefähigkeit - Hyundai Ioniq Electric - nicht wenigstens optional erhältlich ist. Für gelegentliche Fernfahrten ist das unverzichtbar. Und ich will nur noch 1 auto fahren. Aber 1 1/2 Stunden fahren und 1 1/2 Stunden laden - das ist ein idiotischer Rhythmus. 90m + 30 min wäre quite alright!!
Gibt es Akkuprobleme? Q-Modelle für andere Märkte?
Modifikation?
drbojo
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 11:06

Re: Der "Q400" = Q210 (BJ13-BJ15) + Batterieupdate

Beitragvon p.hase » Mi 9. Nov 2016, 18:17

ich habe gelesen, daß der neue R90 an 32A schneller lädt wie der Q90. besser also an bürgermeistersäulen und ALDI. war das schon immer so?

also ein runderneuerter lädt an AC43 ca. 55min bis 80%, ein fabrikneuer lädt an AC43 1:45. so gravierend finde ich den vorteil des alten doch nun nicht?
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 3658
Registriert: So 20. Okt 2013, 18:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Der "Q400" = Q210 (BJ13-BJ15) + Batterieupdate

Beitragvon Tho » Mi 9. Nov 2016, 18:22

Also ob ich 55min oder 1:45 lade ist für mich bei 600-800km schon ein deutlicher Unterschied.
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3882
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: Der "Q400" = Q210 (BJ13-BJ15) + Batterieupdate

Beitragvon cpeter » Mi 9. Nov 2016, 18:35

drbojo hat geschrieben:
Ich habe bei Renault angefragt, warum die Schnellladefähigkeit - Hyundai Ioniq Electric - nicht wenigstens optional erhältlich ist. Für gelegentliche Fernfahrten ist das unverzichtbar. Und ich will nur noch 1 auto fahren. Aber 1 1/2 Stunden fahren und 1 1/2 Stunden laden - das ist ein idiotischer Rhythmus. 90m + 30 min wäre quite alright!!
Gibt es Akkuprobleme? Q-Modelle für andere Märkte?
Modifikation?

Stehe auf der Leitung: was hat Renault mit dem Ioniq zu tun? Oder meinst du CCS DC Schnelladung "wie beim Ioniq"?
cpeter
 
Beiträge: 119
Registriert: Mo 5. Sep 2016, 10:08

Re: Der "Q400" = Q210 (BJ13-BJ15) + Batterieupdate

Beitragvon Alex1 » Mi 9. Nov 2016, 19:35

Also wenn die 43 kW über 30 (ok, 20…) Minuten ununterbrochen anliegen können, wird eine halbe Stunde mehr schon gehen.

Q210 + 41 kWh ist für mich einfach ein Traum. :mrgreen:

Selbst wenn 100 kW DC in der „Masse“ der eAutos realisiert wären (welches eAuto kann das nochmal außer Tesla), bliebe immer noch die Ladediaspora. In 5 Jahren sieht das vielleicht anders aus.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5593
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast