Bessere Innenbeleuchtung im Zoe

Serienmäßig ist dir der Renault ZOE zu langweilig? Hier geht es um besser, schneller, weiter, schöner

Re: Bessere Innenbeleuchtung im Zoe

Beitragvon Berndte » Fr 26. Feb 2016, 11:00

sensai hat geschrieben:
oh nein!!!!!

wenn das meine Frau oder meine Kids sehen, dann muss ich auch basteln.........
top umgesetzt. alle beide :thumb:


Beim fahren ist die Leuchte ja nicht an.
Die seitlichen Leseleuchten muss ich mal testen, glaube aber nicht, dass die stark blenden.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Re: Bessere Innenbeleuchtung im Zoe

Beitragvon sensai » Fr 26. Feb 2016, 15:44

beim Verbrenner bestehen die Kids drauf, dass die hinteren Innenbeleuchtungen an sind.
Egal, ob das dem Papa jetzt blendet oder nicht :D
bei der Zoe wars bisher noch kein Thema, da es sowas eh nicht gibt.
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung
Thermische Solar für WW und Pool; 12 TLiter Regenwasserspeicher für Garten/WC
Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
Haus: CCE 16 Rot mit NRGkick BT
Firma: 11 kW Typ 2
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Bessere Innenbeleuchtung im Zoe

Beitragvon Berndte » Fr 26. Feb 2016, 15:52

Papa brüllt nur : "Licht aus!" ... funktioniert auch ;)
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Bessere Innenbeleuchtung im Zoe

Beitragvon sensai » Fr 26. Feb 2016, 16:09

dann brüllen die dreijährige und die sechsjährige gemeinsam: LICHT AN!!!!!!!

und der Papa schaltets wieder ein :oops: :oops: :oops: :lol:



wobei,
die Zoe ist das erste Auto, wo die Kids im Auto eingeschlafen sind.
(nach einem lustigen Ski/Bob Tag in den Alpen)
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung
Thermische Solar für WW und Pool; 12 TLiter Regenwasserspeicher für Garten/WC
Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
Haus: CCE 16 Rot mit NRGkick BT
Firma: 11 kW Typ 2
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 23. Apr 2015, 13:26
Wohnort: Graz Süd

Re: Bessere Innenbeleuchtung im Zoe

Beitragvon Berndte » Fr 26. Feb 2016, 16:54

Bei rumgebrülle im Fahrzeug fahre ich rechts ran und lasse aussteigen... eine Runde ums Auto und dann ist gut.
Hab ich 2-3x machen müssen, jetzt hat der Lerneffekt eingesetzt.

Wenn im Auto einer rumschreit bin ICH das!
Genauso wenig wird an den Knöpfen rumgespielt... Fenster hoch, Fenster runter, Fenster hoch... OK, ich habs komplett runter gemacht und dann die Kindersicherung aktiviert!

Ich glaube ich wäre ein guter Busfahrer!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Bessere Innenbeleuchtung im Zoe

Beitragvon BernhardLeopold » Fr 4. Mär 2016, 22:16

panoptikum hat geschrieben:
Das Glimmen kommt, denke ich, vom CAN-Bus.


Ich habe einen 10k Widerstand (10000 Ohm) parallel zu der mittleren LED auf die Leiterbahnen gelötet. Dadurch verschwindet das Glimmen und der Stromverbrauch beträgt nur etwa 1 mA (und das auch nur, wenn ZOÉ wach ist).
BernhardLeopold
 
Beiträge: 85
Registriert: So 7. Feb 2016, 22:10
Wohnort: Graz

Re: Bessere Innenbeleuchtung im Zoe

Beitragvon Berndte » Sa 5. Mär 2016, 10:02

Ah! Danke für den Tipp... aber irgendwie hat es auch was, wenn die Beleuchtung ein ganz klein wenig leuchtet während der Fahrt. Bei anderen Modellen wäre es ein Feature! Erinnert mich immer an eine Reisebusfahrt.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Bessere Innenbeleuchtung im Zoe

Beitragvon panoptikum » Sa 5. Mär 2016, 10:17

Mich stört es nicht, deshalb werde ich es auch lassen.
Es gibt im Autozubehörhandel eigene Leuchten für die Sonnenblende, die in der Nacht für geschlossenere Pupillen und damit zu weniger Blendung bei Gegenverkehr sorgen sollen.
Hat vielleicht eine ähnliche Wirkung.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 372
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 12:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Bessere Innenbeleuchtung im Zoe

Beitragvon felix52 » Mi 24. Aug 2016, 18:37

Vielen Dank, Berndte und ihr Anderen für die Inspiration und den optimalen Einbauort. So werd ichs nachmachen.
Allerdings hole ich mir den Strom von der Kofferraumleuchte (LED-Umrüstung).
Vorteile:
- nicht gedimmt
- kürzere Leitungswege
die Masse bleibt so, wie sie ist, wird nur ergänzt durch eine zusätzl. Masseleitung an den hinteren Türkontaktschaltern.
Damit vermeide ich auch, eine der vorderen Türen öffnen zu müssen.

Es ist nur ein Plan. Habe ich etwas übersehen?

Vielleicht hat Jemand einen Tipp für mich. ;)
Jeder Zweck muß den Zweck haben, etwas zu bezwecken. Bezweckt der Zweck nichts Bezwecktes, so hat der ganze Zweck keinen Zweck und ist somit zwecklos.
Benutzeravatar
felix52
 
Beiträge: 209
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 23:57

Re: Bessere Innenbeleuchtung im Zoe

Beitragvon Berndte » Do 25. Aug 2016, 06:03

Aber geht denn die Kofferraumleuchte an, wenn du die hinteren Türen öffnest?
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Modifikationen

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast