Woher bekommt man die SD-Navigationskarten für D-A-CH?

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Woher bekommt man die SD-Navigationskarten für D-A-CH?

Beitragvon Chauswe » Do 3. Dez 2015, 01:03

Hallo,
eine Frage, die mir vielleicht jemand beantworten kann, der ebenfalls eine Zoe aus dem Ausland importiert hat und sich die Tomtom-Karten für Deutschland (Österreich und Schweiz) besorgen musste. Woher bekommt man das Kartenmaterial?

Tomtom erklärt sich nicht zuständig, und von Renault erhalte ich erst gar keine Antwort...

Letztlich brauche ich noch nicht einmal aktuelles Kartenmaterial - falls also jemand eine ältere Karte abzugeben hat, darf er sich gerne bei mir melden.

Danke & Gruß
Chauswe

PS: hätte eine SD-Karte für Frankreich abzugeben.
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:33

Anzeige

Re: Woher bekommt man die SD-Navigationskarten für D-A-CH?

Beitragvon Zoelibat » Do 3. Dez 2015, 01:08

Dir wird eine SD Karte aus einem anderen Zoe nichts bringen, weil diese an das Fahrzeug gekoppelt ist.

Ansonsten beim R-Link Store online nachsehen, dort habe ich letztens die Kartenupdates gesehen.
Benutzeravatar
Zoelibat
 
Beiträge: 2990
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 23:03
Wohnort: Zoe (Rückbank)

Re: Woher bekommt man die SD-Navigationskarten für D-A-CH?

Beitragvon Chauswe » Do 3. Dez 2015, 11:44

Danke für die Rückmeldung!
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:33

Re: Woher bekommt man die SD-Navigationskarten für D-A-CH?

Beitragvon AbRiNgOi » Do 3. Dez 2015, 11:49

Chauswe hat geschrieben:

PS: hätte eine SD-Karte für Frankreich abzugeben.


nein, hast Du nicht, weil wenn Du im R-Link Store eine Karte kaufst, bekommst Du nix greifbares, sondern nur eine Meldung "neues Update vorhanden". Dann wird die neue Karte einfach auf Deine SD-Karte drauf gespielt. Natürlich nur wenn Du diese i Deinen Laptop steckst, dich mit dem Shop verbindest, einen Kopfstand machst, den Laptop zwei mal auf den Boden wirfst und dann mit ein wenig Glück funktioniert die SD-Karte im Auto wieder ...
PS: die Europakarte kostet kaum mehr als die DACH Karte, so in etwa 100€
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2268
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Woher bekommt man die SD-Navigationskarten für D-A-CH?

Beitragvon Chauswe » Do 3. Dez 2015, 11:54

AbRiNgOi hat geschrieben:
Dann wird die neue Karte einfach auf Deine SD-Karte drauf gespielt. Natürlich nur wenn Du diese i Deinen Laptop steckst, dich mit dem Shop verbindest, einen Kopfstand machst, den Laptop zwei mal auf den Boden wirfst und dann mit ein wenig Glück funktioniert die SD-Karte im Auto wieder ...


Habe eben mal spaßeshalber die Frankreichkarte aktualisiert. Hat bisher ohne Kopfstand und zertrümmerten Laptop funktioniert ;-)

Allerdings: Zoe ist gerade nicht hier, ich kann also noch nicht testen, ob die Karte erkannt wird. Mehr wird mit der Karte wohl in Deutschland auch nicht zu testen sein...
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:33

Re: Woher bekommt man die SD-Navigationskarten für D-A-CH?

Beitragvon AbRiNgOi » Do 3. Dez 2015, 12:14

Du bist gut! Hut ab, was bist Du von Beruf? Softwareprogrammierer? Hacker? oder SAP user?
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2268
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Woher bekommt man die SD-Navigationskarten für D-A-CH?

Beitragvon Chauswe » Do 3. Dez 2015, 12:16

AbRiNgOi hat geschrieben:
SAP user?


Bingo! ;-)
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:33

Re: Woher bekommt man die SD-Navigationskarten für D-A-CH?

Beitragvon novalek » Do 3. Dez 2015, 23:22

Zoelibat hat geschrieben:
Dir wird eine SD Karte aus einem anderen Zoe nichts bringen, weil diese an das Fahrzeug gekoppelt ist.

Wenn man allerdings vor der ersten Nutzung eine Spiegelkopie macht, müßte die Spiegelkopie evtl. übertragbar sein. (wer macht das schon vorher; nur ein schlauer Händler ?)
novalek
 
Beiträge: 1758
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 18:03

Re: Woher bekommt man die SD-Navigationskarten für D-A-CH?

Beitragvon Chauswe » Sa 5. Dez 2015, 16:39

AbRiNgOi hat geschrieben:
nein, hast Du nicht, weil wenn Du im R-Link Store eine Karte kaufst, bekommst Du nix greifbares, sondern nur eine Meldung "neues Update vorhanden". Dann wird die neue Karte einfach auf Deine SD-Karte drauf gespielt. Natürlich nur wenn Du diese i Deinen Laptop steckst, dich mit dem Shop verbindest, einen Kopfstand machst, den Laptop zwei mal auf den Boden wirfst und dann mit ein wenig Glück funktioniert die SD-Karte im Auto wieder ...
PS: die Europakarte kostet kaum mehr als die DACH Karte, so in etwa 100€


Nun wollte ich die Deutschlandkarte oder D-A-CH kaufen. Allerdings gibt es die wohl gar nicht. Nur die Europakarte für 99 Euro.

Nun gut, dann eben die. Kann ich da jetzt irgendeine SD-Karte > 4GB nehmen, um die Europakarte runterzuladen oder gibt es noch etwas zu beachten? Die Fehlermeldung bekomme ich vermutlich angezeigt, weil ich aktuell gar keine Karte im Rechner habe?

Eigentlich könnte ich aber auch die Frankreichkarte mit der Europakarte überspielen - oder gibt es da auch technische Einschränkungen. Weiß jemand, ob die zuerst formatiert werden müsste?

EDIT: Nein, sowohl mit der Frankreichkarte, wo kaum noch Platz ist, als auch mit einer leeren 32GB-Karte aus meiner Kamera kommt diese Meldung. Und nirgendwo ein Hinweis, ob auch leere Drittkarten funktionieren oder ob es die mit dem Fahrzeug ausgelieferte Karte sein muss. Falls ja, wiederum kein Hinweis darauf, wie man das alte Zeug runter kriegt und das neue drauf, so dass sie noch anschließend funktioniert. Echt frustrierend. Ich trau mich nicht, da rumzuspielen, weil ich Angst habe, dass irgendeine Aktion die Karte "zerstört". Wer kann helfen? - Danke!

Renault Tomtom Europakarte.jpg
Benutzeravatar
Chauswe
 
Beiträge: 105
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:33

Re: Woher bekommt man die SD-Navigationskarten für D-A-CH?

Beitragvon Strom-tanken » Sa 5. Dez 2015, 17:27

Also versuch es mal die original Karte auf eine Größere zu kopieren und dann mit dem r-link stroe updaten
Die Kopierlösung gab es im ,,Sicherheitskopie der SD Karte im ZOE`` Fred
Gruß Christian

Mei hat geschrieben:
dann versuch es mal mit: http://sourceforge.net/projects/win32diskimager. Das macht auch 1:1 Kopie. Karte auslesen und dann auf neue SD schreiben.
Strom-tanken
 
Beiträge: 62
Registriert: Do 6. Nov 2014, 20:13

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste