POI als Fahrtziel?

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Re: POI als Fahrtziel?

Beitragvon LX84 » So 14. Aug 2016, 14:38

Hallo Timm!
Hast du aktuelle Ladesäulen-Daten bereits in dein R-Link übertragen?
Wenn nicht, hier im Wiki oder auf unserer Club-Homepage gibt es eine Anleitung mit aktuellen POI-Daten zum raufladen:
http://www.zoe-club-austria.at/main/all ... aten/faqs/

PS: wie lange hast du deine ZOE denn schon?
>>> Renault ZOE Intens - Black Pearl mit 17"+ Wallb-e ECO 11kW + BMW iCCB <<<
Bild
Renault bring-your-friends Codes ab 2015: w5a128778 w5a128780 w5a12880 w5a128802 w5a128815
Benutzeravatar
LX84
 
Beiträge: 766
Registriert: Do 5. Dez 2013, 20:16
Wohnort: Wels, OÖ

Anzeige

Re: POI als Fahrtziel?

Beitragvon timmbo » So 14. Aug 2016, 15:46

Hallo LX84,

danke der Nachfrage, ja habe ich.
Ich habe mir jetzt selbst etwas zusammengestellt, zu meiner Überraschung gibt es keine Möglichkeit die kostenlosen Ladestellen mit welche die kostenpflichtig sind, zu kombinieren.
Ich meine damit, ich setzte im POI Generator meine Ladekarten zum Steckertyp und dann fehlt die Möglichkeit auch solche auszuwählen die keine Karten benötigen, also kostenlos sind, in das erzeugte File mit aufzunehmen.

Die Variante die ich jetzt gewählt habe ist die, zusätzlich noch den Verbund mit aufzunehmen, der mir bekannt ist, das dieser keine Karten verlangt, wie z.B. EnergieAG, SalzburgAG und Evite(Schweiz).

Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 234
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 21:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: POI als Fahrtziel?

Beitragvon JoDa » So 14. Aug 2016, 18:41

@LX84
Danke für die perfekte Anleitung, samt aktueller POI-Daten!
Habe auch gleich die POI-Daten installiert, und mit etwas Übung ist die Navigation einigermaßen praktikabel.
Nach der Routenberechnung zum Zielort drückt man:
+ -> Route ändern -> Reisen über -> Sonderziele -> an der Route / Nähe Zielort ->POI Kategorie z.B. GE 43kW Typ2
oder man wählt, wie von Berndte beschrieben, die Ladestation direkt auf der Karte aus.

Glaube ich werde aber weiterhin die Wattfinder-App zum Finden von passenden Ladestationen verwenden.
Für die Navigation zum Zielort verwende ich ja sowieso schon immer ein Smartphone.
Da die Sprachsteuerung der ZOE nicht funktioniert, und die Eingabe über den Touchscreen des R-Links mühsam ist, sage ich einfach zu meinem Android Smartphon "OK Google navigiere zu XY".
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 348
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: POI als Fahrtziel?

Beitragvon HubertB » So 21. Aug 2016, 20:36

Ich konnte mein Problem heute lösen.
Die Ladestationen können in der Kartenübersicht nur angezeigt weren wenn die Anzeige der aktuellen Verkehrslage deaktiviert ist.
Beides gleichzeitig geht nicht.
Zoe Zen / Twizy
CF Box 43kW Typ2 Kabel / 11kW Typ2 Buchse / 2x32A CEE / 2x CEE blau
PV 8,25 kWp / 10m² Solarthermie
Benutzeravatar
HubertB
 
Beiträge: 1550
Registriert: Mo 9. Mär 2015, 22:51
Wohnort: Deutschland, 50829 Köln

Vorherige

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste