KeyCard-Batterie tauschen

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

KeyCard-Batterie tauschen

Beitragvon Elektrolurch » Do 11. Jun 2015, 12:14

Weil ich gerade die Meldung im Display habe, dass ich bitte die Batterie meiner KeyCard tauschen möge und die Renault-Website mobil so grottenschlechte bis keine Infos liefert:

Der Knopfzellentyp ist CR2032.

Tausch: Notschlüssel aus der KeyCard rausziehen, dann den Batteriedeckel an der kleinen Lasche vorn mit Kraft hochdrücken, er springt dann raus. Neue Knopfzelle rein, verschließen, fettich.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2658
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Anzeige

Re: KeyCard-Batterie tauschen

Beitragvon rolandk » Do 11. Jun 2015, 13:30

Trägst Du den Text noch ins Wiki ein? Ich dachte, es wäre schon drin.... aber da befindet sich nur ein Link auf ein YouTube Video.

Der Text wäre da ganz hilfreich.

http://www.goingelectric.de/wiki/Renaul ... e_wechseln

Gruss
Roland
- Sa., 16. September 2017, Triple Dille, in der Mitte von Niedersachsen -
rolandk
 
Beiträge: 3895
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 22:10
Wohnort: Dötlingen

Re: KeyCard-Batterie tauschen

Beitragvon Elektrolurch » Do 11. Jun 2015, 15:55

Yep. Done.
ZOE Intens Q210 weiß (F-Import) seit 11.2013
Benutzeravatar
Elektrolurch
 
Beiträge: 2658
Registriert: Fr 15. Nov 2013, 08:00
Wohnort: Ronnenberg-Benthe (Hannover)

Re: KeyCard-Batterie tauschen

Beitragvon Karlsson » Fr 17. Jul 2015, 00:48

Was ist wenn die Batterie leer ist? Ist im Schlüssel nicht ein RFID Chip und das geht weiterhin, nur die Tasten auf der Karte gehen nicht?
Zoe Q210 seit 06/15, elektrischer Erstwagen mit Langstreckeneignung, großem Kofferraum und AHK für max 20k€ als 2-jähriger mit max 30tkm gesucht
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 11443
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: KeyCard-Batterie tauschen

Beitragvon Tho » Fr 17. Jul 2015, 09:04

Das kommt bei mir immer mal wieder, nach einer Weile hörts wieder auf.
Mit neuer Batterie fängt das auch nach 5 Monaten schon wieder an.
Alles seltsam.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5275
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: KeyCard-Batterie tauschen

Beitragvon tyman » Fr 17. Jul 2015, 09:24

Folks,
nochmals die Frage nach der leeren Batterie.
Was passiert dann?
Aufschließen geht ja noch aber dann? Funzt das Auto wie gewohnt?
Ich habe echt keine Ahnung.
Gruß
Olaf
EMCO Novi Elektroroller - Speedy
Zoe Intens Black - Bagheera
Hyundai Ioniq Aurora Silber - Silver Surfer auch 47-Fulgur genannt (wenn ich den nicht vorher noch storniere...)
Benutzeravatar
tyman
 
Beiträge: 231
Registriert: Do 29. Aug 2013, 20:07
Wohnort: Pinneberg

Re: KeyCard-Batterie tauschen

Beitragvon Tho » Fr 17. Jul 2015, 09:37

Karte stecken zum fahren vermute ich.
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Wir müssen uns für unseren Wunsch nach Glück nicht rechtfertigen.(Dalai Lama)
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 5275
Registriert: Di 28. Okt 2014, 00:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Re: KeyCard-Batterie tauschen

Beitragvon fbitc » Fr 17. Jul 2015, 09:43

Aufschließen mit Notschlüssel und Karte in den dafür vorgesehen Schlitz stecken z starten des Fahrzeugs

Steht aber mit Sicherheit auch in der Bedienungsanleitung
Grüße Frank
Benutzeravatar
fbitc
 
Beiträge: 3501
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: KeyCard-Batterie tauschen

Beitragvon Karlsson » Fr 17. Jul 2015, 10:51

Sicher, dass eine Batterie im Schlüssel sein muss, damit das Auto den erkennt?
Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
In meiner Firmenkarte ist auch keine Batterie und ich komme überall rein und kann Sachen damit bezahlen.
Da ist die Batterie doch garantiert mir dafür da, um die Fernbedienung zu benutzen.
Sonst würde da ja ständig Strom verbraucht während die Karte irgendwo ums Auto ist.
Zoe Q210 seit 06/15, elektrischer Erstwagen mit Langstreckeneignung, großem Kofferraum und AHK für max 20k€ als 2-jähriger mit max 30tkm gesucht
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 11443
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: KeyCard-Batterie tauschen

Beitragvon Berndte » Fr 17. Jul 2015, 10:55

Die Batterie ist für den Funkkrams... also Keyless Funktionen.. automatisches Auf/Abschließen und die Funktion die Schlüsselkarte in der Hosentasche zu behalten.

Dann ist da noch ein RFiD drin, der funkt aber nur auf sehr kurze Distanz, also muss man bei leerer Batterie das Auto mit dem integrierten Notschlüssel aufsperren und die Karte in den Schlitz stecken.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5277
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste