Geschwindigkeitseinstellung Tempomat

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Re: Geschwindigkeitseinstellung Tempomat

Beitragvon sensai » Do 24. Mär 2016, 09:24

leonidos hat geschrieben:
Tesla S hat einer und fünfer Schritte, sehr praktisch (und natürlich Abstandsradar :) )


bei dem beinahe lächerlichem Aufpreis von 80.000 Euros
kann man sich solche technischen Features ja wohl erwarten :lol:
Niedrigstenergiehaus (17 kWh/m²) mit Wärmepumpe und Tiefenbohrung
Thermische Solar für WW und Pool; 12 TLiter Regenwasserspeicher für Garten/WC
Zoe Intens 12/2014 mit 17" TechRun und Folierung
Haus: CCE 16 Rot mit NRGkick BT
Firma: 11 kW Typ 2
Benutzeravatar
sensai
 
Beiträge: 371
Registriert: Do 23. Apr 2015, 14:26
Wohnort: Graz Süd

Anzeige

Re: Geschwindigkeitseinstellung Tempomat

Beitragvon Hachtl » Do 24. Mär 2016, 10:08

Solaris_75 hat geschrieben:
...find die 2 Km/h Schritte auch ok, kommt schneller zur Wunschgeschwindigkeit, weil man nicht so oft tippen muss.
Wenn man max 50 km/h fahren darf stell ich 52 km/h ein - zwecks "Messtoleranz" der Radargeräte ist man dann denke ich immer auf der sicheren Seite.

Solaris_75

Kannst ruhig mehr einstellen. Mit GPS gemessen geht der Tacho der Zoe bei 50 km/h bei mir 4km/h vor. Ich stelle es immer so ein:

30 km/h >> 36 km/h
50 km/h >> 58 km/h
60 km/h >> 68 km/h
70 km/h >> 78 km/h
80 km/h >> 90 km/h
100 km/h >> 110 km/h

Wenn du ein Smartphone hast kannst die ja mal ein Tool installieren, daß die Geschwindigkeit mißt - das ist über GPS sehr genau.
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1662
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Geschwindigkeitseinstellung Tempomat

Beitragvon Alex1 » Do 24. Mär 2016, 12:40

Das Lästige ist, dass ich die Tempowarnung nicht auf mehr Karenz umstellen kann. Ich schätze sie eigentlich sehr, weil sie eine weitere "Erinnerung" sein kann. Auch wenn sie oft Jahre hinterherhinkt wie der Rest der Karte :roll:

Bei Navigon (jetzt Garmin) konnte man immer einstellen, wieviel Kulanz die Tempowarnung haben sollte. DAS war sinnreich :D

Beim DummDumm wird schon bei eingestellten 52 kmh gewarnt :roll:
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6600
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Geschwindigkeitseinstellung Tempomat

Beitragvon Turbothomas » Do 24. Mär 2016, 15:35

Bei der Zoe gibt es unter System das GPS mit Geschwindigkeitsangabe gleich mit. Kann man dann sogar auf Meilen umstellen.
Ciao
Thomas
- Standard AC43kW-Normalladung für alle!
- Wer DC-Lader (CCS) kauft unterstützt die Abzocke zukünftiger E-Mobilisten (wie bei Benzin und Diesel)

SMART... = Spionage => zurück zu "Finger weg von meine Daten!"
Turbothomas
 
Beiträge: 1464
Registriert: Di 18. Dez 2012, 12:17
Wohnort: Stuttgart

Re: Geschwindigkeitseinstellung Tempomat

Beitragvon Elektro-Bob » Di 29. Mär 2016, 21:31

wieviel bringt windschattenfahren eigentlich ?
wie weit hinter den LKW reicht der Windschatten ? Soweit ich weiß, fängt irgendwo die Verwirbelungszone an, wenn der Abstand zu groß wird. Und dann schadets wohl mehr, als daß es nützt.

Wahrscheinlich ist es wohl so: je dichter dran, desto Schatten. Nur irgendwann wirds gefährlich. Und teuer ...
Elektro-Bob
Renault ZOE intens R210, EZ 05/15
Benutzeravatar
Elektro-Bob
 
Beiträge: 164
Registriert: Do 19. Nov 2015, 21:32
Wohnort: Winsen / Luhe

Re: Geschwindigkeitseinstellung Tempomat

Beitragvon umberto » Di 29. Mär 2016, 22:49

Am meisten dürfte das konstante 88 km/h-Fahren bringen...

Gruss
Umbi
Zoe seit 2013 - Verbrauch ab Zähler mit allem (Ladeverluste) und scharf (Vorheizen) Bild
Benutzeravatar
umberto
 
Beiträge: 3820
Registriert: Mo 1. Okt 2012, 23:08

Re: Geschwindigkeitseinstellung Tempomat

Beitragvon Alex1 » Mi 30. Mär 2016, 22:07

Windschatten bringt auch bei 2 sec Sicherheitsabstand mindestens 10-20%.

Meine private Statistik sagt mir, dass Windschatten hinter einem Lkw bei Tempo 90-95 etwa so viel Verbrauch bringt wie Tempo 70 "solo".

Hab aber keine längeren ebenen Strecken zum "richtig" Testen.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6600
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Geschwindigkeitseinstellung Tempomat

Beitragvon BernhardLeopold » Sa 2. Apr 2016, 23:14

Elektro-Bob hat geschrieben:
wieviel bringt windschattenfahren eigentlich ?
wie weit hinter den LKW reicht der Windschatten ? Soweit ich weiß, fängt irgendwo die Verwirbelungszone an, wenn der Abstand zu groß wird. Und dann schadets wohl mehr, als daß es nützt.

Wahrscheinlich ist es wohl so: je dichter dran, desto Schatten. Nur irgendwann wirds gefährlich. Und teuer ...


88 km/h laut Tacho:
10 kW hinter dem LKW (Sattelaufleger mit glattem Aufbau und großer Gummilippe unten, etwa 15 m Abstand)
18 kW auf der linken Spur bei gleicher Tempobegrenzung

Gefährlich ist es eher nicht, die großen beladenen LKW bremsen und lenken sehr träge. Aber man natürlich schon aufmerksam bleiben...
Teuer kann es werden...
BernhardLeopold
 
Beiträge: 131
Registriert: So 7. Feb 2016, 23:10
Wohnort: Graz

Re: Geschwindigkeitseinstellung Tempomat

Beitragvon Alex1 » Sa 2. Apr 2016, 23:31

Doppelpost... :oops:
Zuletzt geändert von Alex1 am Sa 2. Apr 2016, 23:38, insgesamt 1-mal geändert.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6600
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Geschwindigkeitseinstellung Tempomat

Beitragvon Alex1 » Sa 2. Apr 2016, 23:34

Ja, das ist "Extremsaugen", immerhin 44% Einsparung. Taugt was, wenn es knapp wird mit den Elektronen bis zur nächsten eZapfe :lol:

Aber auch mit 20, 30 oder 40 m Abstand lässt sich noch gut sparen. Unter 1 Sekunde (hier also ca. 22 m) kostet´s was... :twisted:

Von einem "Abstoßungseffekt" hab ich noch nichts gehört. Der Wind hinter einer fahrenden Schrankwand geht immer in Fahrtrichtung. Auch wenn es Wirbel gibt, gehen die niemals effektiv gegen die Fahrtrichtung. Kann man zB an aufgewirbelten Blättern sehen.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6600
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: kalvanice und 6 Gäste