Das letzte mal Renault

Themen, die die Bedienung des Renault ZOE und R-Link betreffen

Das letzte mal Renault

Beitragvon nodojo » Di 22. Mär 2016, 15:18

Ich hatte ja in anderen Threats schon von meinem Dilemma mit der TCU berichtet. Das die ZE Services immer wieder sporadisch ausfallen und die Fernklimatisierung überhaupt nicht funktionierte. Gestern erhielt ich von Dialog Deutschland ein Email zwecks Weiterleitung an meinem Renault Händler mit einer Liste, was alles zu prüfen sei. Sollte dann die TCU defekt sein würde man sie mir gerne tauschen wofür ich allerdings dann ca. 1000 Euro bezahlen soll. Ich hatte beim Kauf des Fahrzeuges im letzen Juli mehrmals meinen Händler darauf hingewiesen, dass die ZE Services nicht einwandfrei funktionieren und wir waren so verblieben, dass wir das bei der nächsten Inspektion glattbügeln wollten. Mein Händler hat dann auch die notwendigen Softwareupdates aufgespielt sowie mein Radiobug gleich mit behoben. Letzteres hätte ich auch selber machen können. Das hat man mir aber nicht gesagt, sondern gleich mal mit in Rechnung gestellt. Man teilte mir mit, da ich ja hier im Forum mich so gut auskenne, ginge man davon aus, ich hätte dies auch gewusst. EINE BODENLOSE FRECHHEIT Autohaus G....!!!
Alles in allem werde ich Renault nach diesem Vorfall den Rücken kehren. Es sei denn Ihr könnt mir einen Händler empfehlen, der Kundenservice noch gross schreibt. Ich tendiere zu Schlesner, auch wenn das heissen würde, gut und gerne 100 km fahren zu müssen.
Was meint Ihr?
ZOE Intens 06/2013 ...der Weg ist das Ziel. Und das heisst Hyundai Ioniq (Sorry Tesla) !!
Benutzeravatar
nodojo
 
Beiträge: 333
Registriert: Do 5. Mär 2015, 09:43
Wohnort: Wesermarsch

Anzeige

Re: Das letzte mal Renault

Beitragvon Hachtl » Di 22. Mär 2016, 15:28

Wieso solltest du was zahlen sollen? Hast doch noch Garantie?
Renault Zoe Intens R240 Arktis Weiß Bild MeineZoe auf YouTube
Benutzeravatar
Hachtl
 
Beiträge: 1738
Registriert: Sa 19. Sep 2015, 22:02
Wohnort: Eggolsheim

Re: Das letzte mal Renault

Beitragvon nodojo » Di 22. Mär 2016, 15:39

Tjahaa, da ist mein Händler ganz schlau. Er sagt ja nach über einen halben Jahr ist es Gewährleistung und ich müsste beweisen, dass der Fehler schon vorher war. Aber auch nach Rücksprache mit Renault Deutschland müsste ich den Tausch selbst bezahlen. Die können mich mal ganz gepflegt.... Wenn die TCU nicht korrekt funktioniert und der Akku nicht nach Hause telefonieren kann juckt mich das nicht.
ZOE Intens 06/2013 ...der Weg ist das Ziel. Und das heisst Hyundai Ioniq (Sorry Tesla) !!
Benutzeravatar
nodojo
 
Beiträge: 333
Registriert: Do 5. Mär 2015, 09:43
Wohnort: Wesermarsch

Re: Das letzte mal Renault

Beitragvon Rudi L. » Di 22. Mär 2016, 15:41

Wende Dich an das Autohaus Schlesner in Nienburg, Herrn Florian Berg.

Er macht selbst aus so einem fehlerbehafteten Produkt, wie einem Renault, ein im Alltag problemlos funktionierendes Auto.
Rudi L.
 

Re: Das letzte mal Renault

Beitragvon graefe » Di 22. Mär 2016, 15:54

nodojo hat geschrieben:
Tjahaa, da ist mein Händler ganz schlau. Er sagt ja nach über einen halben Jahr ist es Gewährleistung und ich müsste beweisen, dass der Fehler schon vorher war. Aber auch nach Rücksprache mit Renault Deutschland müsste ich den Tausch selbst bezahlen. Die können mich mal ganz gepflegt.... Wenn die TCU nicht korrekt funktioniert und der Akku nicht nach Hause telefonieren kann juckt mich das nicht.

Das ist so nicht richtig. Wenn Du ein Jahr Garantie hast, dann ist das ein Jahr Garantie - fertig!
Etwas völlig anderes ist die gesetzliche Gewährleistung, bei der nach 6 Monaten in der Tat eine Umkehr der Beweislast eintritt.
Was hast Du denn jetzt??

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2086
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Das letzte mal Renault

Beitragvon nodojo » Di 22. Mär 2016, 16:30

Tja, das steht im Kaufvertrag leider nicht drin ob nun Garantie oder nicht. Es gibt nur ein "Beipackzettel" wo ein Jahr Sachmängelhaftung gewährt wird.
ZOE Intens 06/2013 ...der Weg ist das Ziel. Und das heisst Hyundai Ioniq (Sorry Tesla) !!
Benutzeravatar
nodojo
 
Beiträge: 333
Registriert: Do 5. Mär 2015, 09:43
Wohnort: Wesermarsch

Re: Das letzte mal Renault

Beitragvon Lokverführer » Di 22. Mär 2016, 16:52

Du bekommst doch bei Auslieferung jede Menge Unterlagen zur Herstellergarantie dazu.
Du hast die Ansprüche bei jedem Renault Vertragshändler und nicht nur gegen den Verkäufer. Wenn man nicht beim Händler um die Ecke gekauft hat, ist das durchaus etwas wert.
Benutzeravatar
Lokverführer
 
Beiträge: 1053
Registriert: So 11. Mai 2014, 19:50
Wohnort: Oberpfalz

Re: Das letzte mal Renault

Beitragvon evchab » Di 22. Mär 2016, 16:54

war das ein gebrauchtes Fahrzeug? Dann lässt sich, per Vertrag, die gesetzliche Gewährleistung von 2 Jahren auf 1 Jahr reduzieren.
Bei Neufahrzeugen gelten einfach die 2 Jahre Gewährleistung- wobei, wie schon angemerkt, nach 6 Monaten Beweislastumkehr
Ein Gewährleistungsanspruch richtet sich auch immer gegen den Händler. Garantieansprüche meistens gegen den Hersteller.
evchab
 
Beiträge: 113
Registriert: Mi 10. Jul 2013, 17:35

Re: Das letzte mal Renault

Beitragvon nodojo » Di 22. Mär 2016, 17:00

Die Neuwagengarantie war schon beim Kauf abgelaufen. Und so es aussieht, ist jetzt nur noch Gewährleistung. Egal.
So, habe jetzt mit Schlesner telefoniert. Die zeigen sich wesentlicher Kulanter in der Angelegenheit als mein Händler hier vor Ort. Werde wohl nächste Woche nach Nienburg fahren, auch wenn es 130 KM sind. Bei der Gelegenheit schauen sie gleich nach dem Motor, der macht nämlich Geräusche.
ZOE Intens 06/2013 ...der Weg ist das Ziel. Und das heisst Hyundai Ioniq (Sorry Tesla) !!
Benutzeravatar
nodojo
 
Beiträge: 333
Registriert: Do 5. Mär 2015, 09:43
Wohnort: Wesermarsch

Re: Das letzte mal Renault

Beitragvon Toumal » Di 22. Mär 2016, 17:37

nodojo hat geschrieben:
Ich hatte beim Kauf des Fahrzeuges im letzen Juli mehrmals meinen Händler darauf hingewiesen, dass die ZE Services nicht einwandfrei funktionieren und wir waren so verblieben, dass wir das bei der nächsten Inspektion glattbügeln wollten.


Hatte das gleiche mit Volvo: beim kauf eines Gebrauchten fiel mir ruckartiges Schalten der Automatik so um die 50km/h auf. 8 monate spaeter Diagnose: Getriebeschaden. Da ich meine Observation im Kaufvertrag notierte mussten sie mir ein neues Getriebe einbauen. Gratis.

(Dafuer wurde dann der Querlenker nicht angezogen, aber das ist eine andere Geschichte...)
Bild
Benutzeravatar
Toumal
 
Beiträge: 1351
Registriert: Di 5. Mai 2015, 12:11

Anzeige

Nächste

Zurück zu ZOE - Bedienung, R-Link

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast