Tempomat

Alles rund um die Batterie und Reichweite des Renault ZOE

Re: Tempomat

Beitragvon oliho » So 13. Aug 2017, 10:51

Hi,

ich finden den Begrenzer meist praktischer. Tempomat meist nur auf langen Strecken mit wenig Verkehr. Und wenig Verkehr ist um Stuttgart rum so eine Sache....

Tschau,
Oli
Die gefährlichsten Herzkrankheiten sind immer noch Hass, Neid und Geiz.
(Pearl S. Buck)

... und Intoleranz (eigene Meinung)
Benutzeravatar
oliho
 
Beiträge: 91
Registriert: Mo 30. Mai 2016, 19:43
Wohnort: 72622 Nürtingen

Anzeige

Re: Tempomat

Beitragvon davepermen » So 13. Aug 2017, 19:02

0cool1 hat geschrieben:
Also ich benutze den Tempomat eigentlich immer, egal ob 30er Zone, in der Stadt, Landstraße oder Autobahn. Es ist einfach entspannter als manuell zu fahren. Da wird man einfach schneller ungeduldig oder gibt unbewusst zu viel oder zu wenig Gas.
In der Stadt werde ich bergab aber für die anderen meistens zu langsam, bergauf genau umgekeht.
Auf der Landstraße hilft es ungemein den Abstand zum Vordermann zu erhöhen, so muss man nicht auf jede Geschwindigkeitsänderung reagieren.
Auf der Autobahn hat man leider manchmal die Situation, dass man selbst 120 fährt und andere entweder 118 oder 122. Das nervt, kommt bei mir aber selten vor

Gesendet von meinem LG-H815 mit Tapatalk


Mach ich auch so. Sobald ich >30 hab, fahr ich meist nur per Tempomat, und justiere mit den Buttons. Geht ja auch für 118 oder 122 ;)
davepermen
 
Beiträge: 19
Registriert: Do 6. Okt 2016, 14:18

Re: Tempomat

Beitragvon panoptikum » Mo 14. Aug 2017, 11:05

Südstromer hat geschrieben:
Sinn vom Begrenzer hab ich noch nie verstanden!

Der Sinn des Begrenzers ist im innerstädtischen Verkehr zu suchen, wo man auch mal bei einer Ampel anhalten muss, aber die Höchstgeschwindigkeit nicht überschritten werden soll. Der Tempomat hat eher bei schnelleren, gleichmäßigen Geschwindigkeiten, wie z. B. auf der Autobahn seine Berechtigung.

Ich verwende sehr oft den Begrenzer. Der hat mir beim Umstieg auf das EV sehr gute Dienste erwiesen, bis ich mich an das Verhalten des Fahrzeugs gewöhnt hatte.
Renault Zoe Intens (Q210, BJ 03/2013 F-Import)
NRGkick 22kW BT 7,5 m
panoptikum
 
Beiträge: 1081
Registriert: Sa 20. Feb 2016, 13:30
Wohnort: Graz Ost

Re: Tempomat

Beitragvon tomas-b » Mo 14. Aug 2017, 11:43

In unbekannten Städten, wo man sich mehr auf die Straßenführung und die Navigation als um die eigene Geschwindigkeit kümmert, ist es mir schon sehr oft passiert, dass ich mich mit meiner Geschwindigkeit eher dem Vordermann angepasst habe und somit zu schnell unterwegs war... Und gerade, wenn es kurvige Straßen mit vielen Ampeln sind, greife ich dann auch eher zum Begrenzer... Das hat mir schon einige Fotos von der Rennleitung erspart... :)

Auf langen Strecken mit konstanter Geschwindigkeit ist dann der Tempomat wieder die erste Wahl...
Und ich denke mal, dass man da schon Energie spart, weil die Geschwindigkeit konstant gehalten wird. Beim manuellen Fahren gibt man unterbewusst öfter mal mehr und mal weniger Gas. was dann wieder mehr Strom verbraucht...
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 83
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Re: Tempomat

Beitragvon steiner » Mo 14. Aug 2017, 19:31

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. :danke:
Gruss
Andreas
steiner
 
Beiträge: 151
Registriert: Mo 20. Mär 2017, 19:00
Wohnort: 78086 Brigachtal

Re: Tempomat

Beitragvon Südstromer » Mo 14. Aug 2017, 19:38

Auf langen Strecken mit konstanter Geschwindigkeit ist dann der Tempomat wieder die erste Wahl...

Ich knall den Tempomat bereits ab 30 kmh und einer absehbaren Strecke ab 300 Meter schon rein. Was ist eine lange Strecke mit konstanter Geschwindigkeit? Die Autobahn runter von Berlin nach München? Auch dort muss man min. 400x die Geschwindigkeit anpassen. Ob ich jetzt die Hauptstraße konstant mit 50 runter gondel, oder die Landstraße mit erlaubten 70 oder die Autobahn konstant mit 110 kmh gleite, ich seh keinen Unterschied darin. Jedoch einen erheblichen dies per Begrenzer UND dem Strompedal zu tätigen.
Benutzeravatar
Südstromer
 
Beiträge: 109
Registriert: Fr 11. Aug 2017, 15:40

Re: Tempomat

Beitragvon tomas-b » Mo 14. Aug 2017, 21:10

Ja, 300 m wenn ich die Strecken kenne und ab 500 m, wenn ich mich aufs Navi verlassen muss... :)
Kia Soul EV mit Komfort-Paket (12/2016)
tomas-b
 
Beiträge: 83
Registriert: Di 25. Okt 2016, 20:41
Wohnort: Zossen (Dabendorf)

Anzeige

Vorherige

Zurück zu ZOE - Batterie, Reichweite

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste