Will Fluse kaufen, hab aber ANGST ;-)

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Will Fluse kaufen, hab aber ANGST ;-)

Beitragvon iOnier » Do 6. Okt 2016, 18:02

Fahr' mal auf Kreta auf der "Autobahn". Standstreifen ist "Langsamspur", wenn man dann dort einen überholt und der einem Schlagloch ausweichen muss, zieht man halt auf die Gegenfahrbahn (nix mit baulicher Trennung, doppelt durchgezogene Linie muss reichen und wird als Hinweis wahrgenommen, überwiegend rechts davon zu fahren). Man muss sich natürlich vorher orientiert haben, dass da nicht auch gerade überholt wird ... bei Tempi bis üblicherweise max. 120 km/h und nicht so dichten Verkehr aber machbar. Gewöhnt man sich schnell an 8-)
Gruß
Werner
Benutzeravatar
iOnier
 
Beiträge: 651
Registriert: Mi 23. Dez 2015, 00:53

Anzeige

Re: Will Fluse kaufen, hab aber ANGST ;-)

Beitragvon Schokofrosch » So 9. Okt 2016, 08:28

Ich bin seit einem Jahr begeisterter Fluencefahrer.
Nachteile aus meiner Sicht ist der Akku im Kofferraum,
was das Anfahren bei rutschigen Untergrund manchmal schwierig macht und das Laden größerer Gegenstände unmöglich macht.
Klar ist, ein Fluence der jetzt gekauft wird sollte bis zum Ende gefahren werden. Verkauf wird sich in 2 Jahren nicht mehr lohnen (wenn man überhaupt los bekommt.). Da das Fahrzeug in Europa nicht mehr verkauft wird ist der Preisverfall deutlich stärker als z.B. bei der Zoe.
Wenn man damit leben kann ist der Fluence ein tolles Auto, ich kann ihn nur empfehlen.
Benutzeravatar
Schokofrosch
 
Beiträge: 45
Registriert: So 11. Okt 2015, 17:40
Wohnort: Sülzfeld (b.Meiningen)

Re: Will Fluse kaufen, hab aber ANGST ;-)

Beitragvon Mike » Di 18. Okt 2016, 08:59

Onkel HÖ hat geschrieben:
Was meint ihr??? Also wie schätzt ihr die ZUkunft der Fluse ein?

In meinem AH kann man einen Fluence als kostenlosen Leihwagen bekommen. Das habe ich bereits zwei mal gemacht und bin als ehemaliger Leaf und aktueller ZOE Fahrer nicht wirklich begeistert von ihr. Mir ist sie zu groß und die Akkus im Kofferraum sind längst nicht mehr zeitgemäß. Außerdem bin ich im Sommer auf nur 80 km Reichweite gekommen. Ich denke, wer aktuell eine Fluse kauft, muss sie bis zum bitteren Ende fahren. Und das könnte, mit etwas Pech, bei einer größeren Reparatur schnell kommen.
Twizzy käme allerdings für uns gar nicht in Frage. Von daher schwierig ....
Ab 2016 ZOE Intens mit 43kW Ladung (Q210); 2013 bis 2016 Botschafter Leaf;
Benutzeravatar
Mike
 
Beiträge: 1616
Registriert: Fr 21. Jun 2013, 11:08
Wohnort: D-Hessen

Re: Will Fluse kaufen, hab aber ANGST ;-)

Beitragvon Berni230 » Di 18. Okt 2016, 18:17

Hallo,

guggsdu hier und entspannst, dann hast auch Du keine Angst.

https://www.youtube.com/watch?v=4TMuHQ3Kgv4

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 202
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: Will Fluse kaufen, hab aber ANGST ;-)

Beitragvon Onkel HÖ » Mi 19. Okt 2016, 20:48

Onkel HÖ
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 4. Okt 2016, 18:25

Re: Will Fluse kaufen, hab aber ANGST ;-)

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 19. Okt 2016, 21:13

Wertlos, aber nicht nutzlos. Runter handeln, bis es kracht. Immer dran denken, Du sitzt am längeren Hebel, weil, außer Dir wird sie sicher keiner kaufen. Das weiß auch der Händler.

Dann fahren und nicht wieder verkaufen.
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 1780
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Will Fluse kaufen, hab aber ANGST ;-)

Beitragvon Volker.Berlin » Mi 19. Okt 2016, 21:16

Onkel HÖ hat geschrieben:
Berni, ich meine die Akkumiete eines Renaults in die Finanzierung des Leafs mit Kaufakku zu stecken :-)

Das dürfte die nachhaltigere Lösung sein. :) Macht auch mehr Spaß!
Benutzeravatar
Volker.Berlin
 
Beiträge: 1780
Registriert: Mi 6. Feb 2013, 18:13

Re: Will Fluse kaufen, hab aber ANGST ;-)

Beitragvon Paddy » Mo 24. Okt 2016, 12:45

Also, da mein Motor den Geist bei 29000 Km aufgegeben hat ( neuer auf Garantie ist schon drin) habe ich es bei meinem Händler mal auf die Spitze getrieben. Ich bin Freitags zu Ihm hin und sagte: Ich möchte meinen Fluence in Zahlung geben. Ich möchte aber nicht zuviel zu einem neuen Wagen dazu bezahlen. Der Renault Fachverkäufer antwortet: Da muss ich erst meinen Vorgesetzten fragen. Ich rufe Sie Montag morgen an. :D . Klar, so machen wir das, erwiderte ich. Montag gegen 13:00 Uhr der Rückruf. Er empfiehlt mir das Auto privat zu verkaufen. Ich erwiederte: dann möchte Renault ihre eigenen Autos nach nur 4Jahren nicht mehr auf dem Hof stehen haben? Er: ja doch, aber ich kann Ihnen halt nicht das Geld bietet, welches Sie sich vorstellen. Ich: WIEVIEL? Er: 6500 Euro.

Das ich das Auto vor 2 Jahre selbst relativ günstig geschossen habe, weiß er ja nicht.
Werde jetzt noch mal einen anderen Händler fragen und ansonsten: Bleiben mein Fluence und ich halt bis zum bitteren Ende (schaffen wir weitere 30000Km?) zusammen.
Paddy
 
Beiträge: 4
Registriert: Mo 24. Okt 2016, 12:14

Re: Will Fluse kaufen, hab aber ANGST ;-)

Beitragvon Berni230 » Mo 24. Okt 2016, 18:09

Hallo Paddy,

Paddy hat geschrieben:
Ich erwiederte: dann möchte Renault ihre eigenen Autos nach nur 4Jahren nicht mehr auf dem Hof stehen haben? Er: ja doch, aber ich kann Ihnen halt nicht das Geld bietet, welches Sie sich vorstellen. Ich: WIEVIEL? Er: 6500 Euro.


Frechheit, dass ist weit unter Schwacke Ankauf. Und das beim Händler der gleichen Marke.

Allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass der Wiederverkaufswert eines Renault Fahrzeuges, egal welche Antriebsart, generell nicht so doll ist, vom Ankaufspreis bei Inzahlungnahme mal ganz zu schweigen.

Die Autos von Renault finde ich ja nicht schlecht, nur was ich bisher mit Renault Händlern erlebt habe ist unter aller Kanone.

Paddy hat geschrieben:
Werde jetzt noch mal einen anderen Händler fragen und ansonsten: Bleiben mein Fluence und ich halt bis zum bitteren Ende (schaffen wir weitere 30000Km?) zusammen.


Naja, die schlechteste Lösung ist das ja auch nicht, das Auto ist ne riesen Karre und hat Vollausstattung, da muss man bei anderen Anbietern noch einiges beim Kauf drauflegen. Der Wagen fährt sich prima und die viel gerügte Reichweite langt für 90% aller Fahrten eh aus.

Letzt hab ich gelesen, dass nur ca. 6000 Stück verkauft wurden.
Vielleicht wird unser Flu mal eine gesuchte Youngtimer Rarität :-)

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 202
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: Will Fluse kaufen, hab aber ANGST ;-)

Beitragvon Beamtenkaffee » Mo 24. Okt 2016, 18:28

Die 6000 Stück beziehen sich aber auf alle Antriebsarten oder? Ich hab zumindest das Gefühl, bald mehr Verbrenner Flusen in meiner bisherigen Flusenzeit gesehen zu haben als Ze. Ich werde die Kiste auf jeden Fall fahren, bis dass der Tüv oder die Renault Bank und scheidet. Je nachdem, was da zuerst eintritt.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - bisher 31.000 km elektrisiert unterwegs bei 11,9 kWh / 100 km (Sommer) und 16,0 KWh / 100 km (Winter) :mrgreen:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste