ReichweitenKönig

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: ReichweitenKönig

Beitragvon Fluencemobil » Do 25. Aug 2016, 18:48

1,7 schafft man nur mit zu warmen Akku (gleich nach der Fahrt Laden), an schukodose wenn die "Batteriekühlung" mitläuft.
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1080
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Anzeige

Re: ReichweitenKönig

Beitragvon puxi » Fr 26. Aug 2016, 04:44

Ich schaff die rund 1,7 aber auch mit der 3,6kW Ladung meiner Wallbox zugegebenerweise direkt nach der Fahrt.
Batteriekühlung läuft natürlich die ganze Zeit...

mfg, puxi
BildFluence ZE seit Dezember 2015
puxi
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:03
Wohnort: A-3430

Re: ReichweitenKönig

Beitragvon Pontijack 60 » Mo 29. Aug 2016, 10:00

puxi hat geschrieben:
Die 29 kWh könnten sich aber ausgehen.
In diese Bereiche würde ich auch kommen wenn ich rund 17 kWh in den Akku nachladen muss.
Zumindest brauch ich lt. meinem Stromzähler rund 1,7 mal soviel Strom zum Aufladen wie mir der Brodcomputer an verbrauchter Energie anzeigt.

mfg, puxi


Richtig, ich zeichne alle Verbräuche des Autos seit dem ersten Tag auf, ab Steckdose braucht meiner über 2 Jahre 19,61 kWh/100 km.
Wenn ich "schön" fahre zeigt er das an
20160821_194113.jpg
Ein gewissenhafter Straßenkehrer kann dem Menschen mehr nützen als ein schlechter Arzt.
Fluence seit 10.07.2014 und sehr zufrieden :) Betriebskosten per Km ca. 19 ct. :lol:
Benutzeravatar
Pontijack 60
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 10:31
Wohnort: Thal Vorarlberg

Re: ReichweitenKönig

Beitragvon wodnik7 » Di 30. Aug 2016, 14:40

puh, das ist aber krass! 70% Ladeverluste? Bei dieser geringen Stromstärke? Wie kommt das?
wodnik7
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 11. Sep 2015, 09:56

Re: ReichweitenKönig

Beitragvon Fluencemobil » Di 30. Aug 2016, 19:52

puxi hat geschrieben:
Ich schaff die rund 1,7 aber auch mit der 3,6kW Ladung meiner Wallbox zugegebenerweise direkt nach der Fahrt.
Batteriekühlung läuft natürlich die ganze Zeit...

mfg, puxi


Die Batteriekühlung verbraucht fast die hälfte des Stroms wenn man an schuko mit 10A lädt. Deshalb Auto 1-2h stehen lassen und erst dann den ladevorgang beginnen. Da nach der Fahrt der Akku immer eine etwas höhere Temperatur hat. Evt. Ist das das Auto eher voll als wenn man gleich mit dem Laden beginnt.
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1080
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: ReichweitenKönig

Beitragvon puxi » Mi 31. Aug 2016, 04:59

Ich lade aber nicht an Schuko mit 10A, sondern an meiner Wallbox mit 16A.
Sollte ich mir jetzt Sorgen machen?

Wenn du in meiner Signatur auf den Spritmonitor Link klickst, siehst du die Bordcomputerangaben und in den Kommentaren hab ich meist die verbrauchten kWh laut Stromzähler der Wallbox angegeben.

mfg, puxi
BildFluence ZE seit Dezember 2015
puxi
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:03
Wohnort: A-3430

Re: ReichweitenKönig

Beitragvon go0815 » Fr 2. Sep 2016, 12:10

Bild


Fluencemobil hat geschrieben:
Die Batteriekühlung verbraucht fast die hälfte des Stroms wenn man an schuko mit 10A lädt. Deshalb Auto 1-2h stehen lassen und erst dann den ladevorgang beginnen. Da nach der Fahrt der Akku immer eine etwas höhere Temperatur hat. Evt. Ist das das Auto eher voll als wenn man gleich mit dem Laden beginnt.


Da ich nach einer Wallbox suche möchte ich nochmal das Thema mit den 10kWh ansprechen.
Wenn ich richtig verstanden habe kann die Batterie maximal 3,7kw aufnehmen, wenn jetzt der Lüfter/Kühlung läuft mindert dies dann die Stromaufnahme der Batterie oder bleiben die 3,7kw erhalten was dann die 10kWh erklären würden :roll:
Mein erster Stromer: Renault Fluence Z.E.
Wallbox: hager XEV101
Benutzeravatar
go0815
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 00:18

Re: ReichweitenKönig

Beitragvon Rolle » Fr 2. Sep 2016, 13:35

Der AC/DC Wandler der Fluse kann maximal 3,7 kW verwursten. Wenn nach dem Einstöpseln die Kühlung anspringt (das tut sie, wenn die Akkutemperatur über 25 Grad liegt), fliessen ca. 0,5 kW weniger in den Akku, da von der Kühlung verbraucht. Durch einen saublöden Programmierfehler von Renault, läuft die Kühlung auch dann weiter, wenn die Temperatur des Akkus unter 25 Grad gefallen ist. Ab dann verbrät man sinnlos 0,5 kW Ladeleistung. Ich mache es für mich so, dass ich mit "Fluence ZE Spy" nach einer Weile die Akkutemperatur prüfe. Wenn sie unter 25 Grad gefallen ist, ziehe ich das Ladekabel raus, und nach ca. 1 Minute stöpsle ich wieder ein. Die Kühlung springt dann nicht an, und der ganze Strom geht in den Akku. Das ist zwar irgendwie behämmert, aber da ich schnarchlade, geht es bei mir um fast 1/3 der Ladeleistung mit entsprechend längeren Ladezeiten. Ganz abgesehen davon, dass sich die unnötig verbrauchten 0,5 kW mit der Zeit auch ganz schön läppern.............. :x
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 00:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Re: ReichweitenKönig

Beitragvon go0815 » Fr 2. Sep 2016, 14:30

Danke Rolle ;)
Wurde dieser Programmierfehler denn nie mit einem Update korrigiert???

Verstanden habe ich nicht was du mit der 1/3 bei einer Nachtladung meinst? 0,5kW ist schon viel aber nicht 1/3 der Leistung :roll:
Ich werde das mal im Auge behalten wie sich die Ladung bei den verschiedenen Temperaturen verhält, aber ich glaube bei mir in der Garage sind es immer über 20 Grad.

Kannst du die Anzeige mit den 10kWh erklären, denn ich hatte das Gefühl daß die Ladung trotz 40 Grad ziemlich schnell ging (4:44 Stunden für eine von 0 auf 75% Ladung)
Mein erster Stromer: Renault Fluence Z.E.
Wallbox: hager XEV101
Benutzeravatar
go0815
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 00:18

Re: ReichweitenKönig

Beitragvon Rolle » Fr 2. Sep 2016, 21:15

go0815 hat geschrieben:
Wurde dieser Programmierfehler denn nie mit einem Update korrigiert???


Offensichtlich nicht. Ich werde deswegen aber gelegentlich mal an Renault herantreten. Aber ich sehe schwarz.........

go0815 hat geschrieben:
Verstanden habe ich nicht was du mit der 1/3 bei einer Nachtladung meinst? 0,5kW ist schon viel aber nicht 1/3 der Leistung :roll:


Ich lade mit dem Ladeziegel. Der kann maximal 1,7 kW. Die 0,5 kW für die Kühlung sind dann eben fast 1/3 der Gesamtladeleistung.

go0815 hat geschrieben:
Kannst du die Anzeige mit den 10kWh erklären, denn ich hatte das Gefühl daß die Ladung trotz 40 Grad ziemlich schnell ging (4:44 Stunden für eine von 0 auf 75% Ladung)


Die Anzeige auf dem Bild kenne ich nicht. Du hast wohl eine Fluse von BetterPlace. Die hat andere BC Software. Mit den angezeigten Werten kann ich, ehrlich gesagt, gar nichts anfangen. Wie schon oft gesagt: An der Ladesäule oder an der WallBox kann die Fluse mit maximal 3,7 kW geladen werden. Von 0% auf 75% in 4:44 passt da ganz gut. Die Akkus der Flusen haben im Neuzustand eine Kapazität von 24 kW/h, von denen maximal 22 kW/h genutzt werden können.
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 00:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast