Reichweite nach reichweitenanzeige --

Renault Fluence Z.E. Themen

Reichweite nach reichweitenanzeige --

Beitragvon Fluencemobil » So 22. Mai 2016, 14:27

Hab heute versucht wie weit man kommt nachdem der Bordcomputer RW -- anzeigt.
Das die RW Anzeige von 6-8km auf --- springt, ist sicher nicht ganz optimal. ;)

20-25 km sind mind. Zu schaffen. Laut ZE Spy Programm, konnte ich nach RW -- noch 2,34 kWh entnehmen und er ist dann immer noch gefahren. Der "reale" Stand in der App wurde dann schon mit 0,00% angegeben.

Wieviel wäre noch gegangen? Die motorleistung war da schon auf 15kw reduziert.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen.

Team Thüringen (TNE) jetzt erstmals bei der Lipsia mit dabei. http://www.lipsia-e-motion.com/anmeldung/einzelfahrer/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1318
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Anzeige

Re: Reichweite nach reichweitenanzeige --

Beitragvon Kim » Mo 23. Mai 2016, 09:44

Nicht mehr sehr weit.
Wenn die Leistung schon bis 15kW reduziert ist, dann nur noch ein paar hundert Meter.
Hatte meinen Flu ca. 4-5 mal bis zum Stillstand geleert (zu Testzwecken, mein Haus steht unterhalb eines Hügels; praktisch)
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1503
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Reichweite nach reichweitenanzeige --

Beitragvon Berni230 » Mo 23. Mai 2016, 19:32

Hallo,

Fluencemobil hat geschrieben:
Hab heute versucht wie weit man kommt nachdem der Bordcomputer RW -- anzeigt.
Das die RW Anzeige von 6-8km auf --- springt, ist sicher nicht ganz optimal. ;)
20-25 km sind mind. Zu schaffen. Laut ZE Spy Programm, konnte ich nach RW -- noch 2,34 kWh entnehmen und er ist dann immer noch gefahren. Der "reale" Stand in der App wurde dann schon mit 0,00% angegeben.
Wieviel wäre noch gegangen? Die motorleistung war da schon auf 15kw reduziert.


der Bordcomputer ist ein Schätzeisen.
Er kann um so besser schätzen, wenn er die von Dir maximal gefahrenen Kilometer aus einer Akkuladung kennt.
Um so weiter Du den Akku leerfährst desto mehr Km wird er bei der nächsten Volladung anzeigen.
Dabei ist zu beachten, dass Dein Durchschnittsverbrauch in etwa gleich bleiben muss, das die Werte stimmen.

Wichtig ist zu verstehen, dass die analoge "Tankanzeige" nicht linear den Verbrauch anzeigt.
Um herauszufinden wie das bei Deinem Flu ausschaut empfehle ich eine Testfahrt mit Protokollierung der Werte.

Lade den Akku voll und resette den BC.
Fahre mit ca. 11,5 kWh/100 den Akku leer.
Das ist wichtig, nur bei langsamer Leistungsabgabe holst Du die maximale Leistung aus dem Akku.
Kann auch ruhig über mehrere Tage andauern, das ist egal.

Notiere Dir bei halber Tankanzeige die gefahrenen Kilometer, den Akkuverbrauch und die noch zu erwartenden Kilometer.
Fahre weiter bis die Reservelampe angeht.
Notiere Dir wieder die gefahrenen Kilometer, den Akkuverbrauch und die noch zu erwartenden Kilometer.
Fahre weiter bis die Reservewarnung mit der aufmunternden Piepserei anfängt.
Notiere Dir wieder die gefahrenen Kilometer, den Akkuverbrauch und die noch zu erwartenden Kilometer.
Nun wird es spannend, laut Renault sollen noch ca. 6% Energie im Akku sein. Die Frage die sich stellt ist halt 6% von was?

Wenn die zu erwartenden Kilometer in -.- umspringen notiere auch die gefahrenen Kilometer und den Akkuverbrauch.

Fahre ruhig weiter, bewege Dich jedoch in unmittelbarer Nähe von einer Lademöglichkeit.

Wenn die "Eingeschränkte Leistung" angezeigt wird notiere Dir wieder die gefahrenen Kilometer und den Akkuverbrauch.

Es dürften jetzt noch 200-500Wh bis zum Stillstand zu entnehmen sein.

Mutig kannst Du ja noch ein bis zweimal um den Häuserblock fahren.

Deine Ergebnisse kannst Du gerne hier schreiben, ich werde das demnächst auch mal wieder machen, dann können wir die Daten ja mal vergleichen.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 284
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: Reichweite nach reichweitenanzeige --

Beitragvon Fluencemobil » Mo 23. Mai 2016, 20:14

Danke berni,
Das mit den 6% scheint bei mit nicht hinzuhauen, da mein fluence Akku (von Renault leergefahren) vor 2 Jahren 20kwh hatte.
Das OBD Teil incl. App sagt, das ich nach dem piepsen jetzt noch 2kwh entnehmen konnte.

Der Bordcomputer gibt der app gibt einen "realwert" des akkustandes und einen 2. Fettgedruckten aus.
Im geladenem Zustand ist der fettgedruckte höher (bis 105%), wird die Batterie leerer ist der realwert höher. Am Schluss sind beide 0, das Auto fährt aber immer noch. :?:

Screenshot_2016-05-22-19-13-00.png


Screenshot_2016-05-22-12-01-57.png
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen.

Team Thüringen (TNE) jetzt erstmals bei der Lipsia mit dabei. http://www.lipsia-e-motion.com/anmeldung/einzelfahrer/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1318
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Reichweite nach reichweitenanzeige --

Beitragvon kaimaik » Mo 23. Mai 2016, 21:58

Ich wusste gar nicht ,dass Du den Akku soweit leer fahren kannst (270,84 Volt )
Es ist auch dier Spannungsunterschied zwischen den beiden Fotos bemerkenswert.

22mV und 350 mV

und das bei nur 1 km Unterschied !!

Beim Kangoo ist der Akku bei 395 Volt voll
und bei ca. 345 Volt leer.
kaimaik
 
Beiträge: 377
Registriert: So 28. Jul 2013, 11:40
Wohnort: Bremen

Re: Reichweite nach reichweitenanzeige --

Beitragvon Fluencemobil » Mo 23. Mai 2016, 22:34

Der 1km Unterschied liegt daran, das das eine vorm Laden ist und das andere direkt nach dem Laden. ;)

Was mich "beeindruckt" hat ist, das er trotz statt der zuerst gezeigten 9,5 h nach 6,5 h schon voll war.
Zuletzt geändert von Fluencemobil am Mo 23. Mai 2016, 22:41, insgesamt 1-mal geändert.
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen.

Team Thüringen (TNE) jetzt erstmals bei der Lipsia mit dabei. http://www.lipsia-e-motion.com/anmeldung/einzelfahrer/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1318
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Reichweite nach reichweitenanzeige --

Beitragvon kaimaik » Mo 23. Mai 2016, 22:37

Deine Ladebox (CP signal) ist auf 20 Ampere eingestellt.

Ist schon eine feine Sache die Soft von Alexandre
kaimaik
 
Beiträge: 377
Registriert: So 28. Jul 2013, 11:40
Wohnort: Bremen

Re: Reichweite nach reichweitenanzeige --

Beitragvon Fluencemobil » Mo 23. Mai 2016, 22:48

Nein es war eine 32A Säule, es ist ein 20A Kabel.

Was bedeuten die verschiedenen Prozentangaben?
Mal ist die eine Größer, dann die andere und am Ende sind sie dann gleich. :?:
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen.

Team Thüringen (TNE) jetzt erstmals bei der Lipsia mit dabei. http://www.lipsia-e-motion.com/anmeldung/einzelfahrer/
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1318
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Reichweite nach reichweitenanzeige --

Beitragvon kaimaik » Mo 23. Mai 2016, 22:54

Du meinst die unten links ?

Die sollten den Status vom Akku anzeigen.
Bin mir da aber auch nicht sicher da bei meinem Kangoo andere Werte stehen
kaimaik
 
Beiträge: 377
Registriert: So 28. Jul 2013, 11:40
Wohnort: Bremen

Re: Reichweite nach reichweitenanzeige --

Beitragvon Berni230 » Di 24. Mai 2016, 14:50

Hallo,

wie hat unser alter Berufsschullehrer immer gesagt: Wer misst, misst Mist.

Da die verwendete Messeinrichtung nicht geeicht ist, sollte man die Angaben nur als Näherungswert betrachten.
Die noch im Akku vorhandenen 0,1 kWh zeigen allerdings schon das der leer ist.

Die noch im Akku vorhandenen 2 kWh welche zum Schutz des Akkus gesperrt sind, werden scheinbar nicht angezeigt, sind also ausgeblendet.
Der fette Vergleichswert der Akkukapazität dürfte sich auf die im BMS vorhandene Bezugstabelle der Originalwerte des Akkus beziehen.

Das Auto fährt zwar bei den von Dir angezeigten Werten immer noch, aber nicht mehr sehr weit, vermutlich keinen Kilometer mehr.
Allerdings verstecken sich in der Reserve des Akkus selber mehr kWh als für diese als solche notwendig wären.
Renault verhindert vermutlich damit ein all zu oft stattfindenden Einsatz der Renault ZE Assistance.

Für den Kunden ist es allerdings schon sehr nervend wenn er feststellen muss, dass er die letzten 10 Kilometer mit einem ständig piepsenden Auto durch die Gegend fahren musste, insbesondere wenn man auch dann noch weitere 5 Kilometer fahren konnte.

Würde Renault die Fluence Fahrer ernst nehmen, hätten sie auch da schon lange mal einen Softwareupdate bereitstellen können und weniger Probleme mit Kunden die ihren Akku für defekt halten.

Immerhin kommen die Fahrer alle von Verbrennern und da ist wenn die Reservelampe angeht meist nach 10 Kilometern Schluss. Deswegen jammern ja so viele Fahrer wenn sie auf ein EV umsteigen, dass sie mit dem neuen Fahrzeug gar nicht so weit kommen, weil sie denken, oh die Reservelampe geht an, jetzt ist gleich Schicht im Schacht.
Mit dem Fluence kannst Du da locker noch 30 Kilometer fahren, aber das sagt Dir keiner, schon gar nicht der Freundliche, weil der das eh nicht weis.

Das der Akku statt der zuerst angezeigten 9,5 h nach 6,5 h schon voll war, hängt auch mit der großzügigen Berechnung des BMS zusammen, welches erst einmal davon ausgeht, dass mit kleiner Leistung wie Notladekabel etc. geladen wird und dann nach Überprüfung der tatsächlich fließenden Ladeströme die Voraussage nachkorrigiert.

Erfreulich ist allerdings schon, dass Dein Akku noch echte 18,8 kWh bereitstellt, jedenfalls für einen Fluence Akku.

Da werden Dich einige Fluence Besitzer beneiden.

Gruß
Berni






Fluencemobil hat geschrieben:
Danke berni,
Das mit den 6% scheint bei mit nicht hinzuhauen, da mein fluence Akku (von Renault leergefahren) vor 2 Jahren 20kwh hatte.
Das OBD Teil incl. App sagt, das ich nach dem piepsen jetzt noch 2kwh entnehmen konnte.

Der Bordcomputer gibt der app gibt einen "realwert" des akkustandes und einen 2. Fettgedruckten aus.
Im geladenem Zustand ist der fettgedruckte höher (bis 105%), wird die Batterie leerer ist der realwert höher. Am Schluss sind beide 0, das Auto fährt aber immer noch. :?:

Screenshot_2016-05-22-19-13-00.png


Screenshot_2016-05-22-12-01-57.png
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 284
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste