Meldung Elektromotor Panne

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Meldung Elektromotor Panne

Beitragvon moellersvn » Fr 27. Mär 2015, 05:45

Guten morgen, nun ein kurzes update zu meinem Fall.. .. Meine flunse bekommt auch einen neuen Motor.... Deckungszusage auf Garantie über renault kam verwunderlicherweise ohne Probleme. Obwohl es sich um ein französisches Fahrzeug aus Luxemburg handelt. Reparatur dauert ca. 1,5 Wochen und die assiatance hat mir einen Mietwagen zugestellt und nach 2 Tagen auf 8 Tage verlängert. Ich war eigentlich sehr skeptisch und habe ich auf extreme Diskussionen eingestellt, bisher kann ich aber noch nicht meckern.... Schaun wir mal ob es so bleibt, bis ich den Wagen wieder habe und den bockigen verbrenner wieder los bin..... LG sven
moellersvn
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 25. Nov 2014, 10:18

Anzeige

Re: Meldung Elektromotor Panne

Beitragvon Beetle » Fr 27. Mär 2015, 11:08

Das klingt doch vielversprechend. Nachdem der Motortausch erst "2-3 Tage" dauern sollte, konnte ich mein Auto gestern
Mittag wieder abholen. Geräusch weg, Leistung wie gewohnt, Sauber gewaschen und ausgesaugt war er auch.
Fragen wegen "Ersatzfahrzeug aufgetankt"? Keine. Kosten: Wie angekündigt keine für mich.


Geht doch.
meine eMobil-Historie: Elektroskate ES600 -> Citroën Saxo electrique -> Renault Fluence ZE -> Nissan Leaf -> als nächstes: Opel Ampera-E???
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 542
Registriert: Di 4. Dez 2012, 22:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: Meldung Elektromotor Panne

Beitragvon moellersvn » Di 31. Mär 2015, 07:02

Guten morgen, habe gestern unsere flunse auch wieder abgeholt, mit neuem Motor, neuem Typ 2 Ladekabel und einer getauschten gepäckraumabdeckung (die beiden letzten Pos im Rahmen einer rückrufaktion). Garantieabwicklung war unproblematisch trotz luxemburgischen Fahrzeug, hat alles der Händler abgewickelt. Kundendienst habe ich direkt noch mitmachen lassen, ohne pollenfilter für 108€.
Zuletzt geändert von moellersvn am Di 31. Mär 2015, 07:11, insgesamt 1-mal geändert.
moellersvn
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 25. Nov 2014, 10:18

Re: Meldung Elektromotor Panne

Beitragvon moellersvn » Di 31. Mär 2015, 07:10

An alle flunse Fahrer mit getauschtem Motor.... Mir ist ein viel besseres geschmeidiger anfahrverhalten aufgefallen. Mit dem alten Motor hat relativ zügig immer das asr eingreifen müssen, da die Räder sofort durchdrehen wollten , wenn man etwas beherzter aufs Gaspedal gedrückt hat. Dies ist mir Jun mit dem neuen Motor nicht mehr aufgefallen. Ob dasdirekt am Motor liegt oder an einem softwareupdate was automatisch gemacht wurde würde mich interessieren. Hat da jemand evtl Infos bzw ähnliche Erfahrungen gemacht? LG sven
moellersvn
 
Beiträge: 15
Registriert: Di 25. Nov 2014, 10:18

Re: Meldung Elektromotor Panne

Beitragvon Heckes » Fr 17. Apr 2015, 20:19

N'Abend zusammen

So, Kohlen und Bürsten getauscht, Ladekabel aus der Rückrufaktion getauscht.
Das ganze hat zwei Werktage gebraucht, Wagen war vollgeladen und wahrscheinlich auch durch die Waschstraße geschoben.
Von Bezahlung keine Spur. Da bin ich vom Düsseldorfer P&A-Autohaus zum erstn Mal positiv überrascht, nachdem die fast 1000,- Euro für einen Satz Winterreifen auf Stahlfelgen haben wollten.

Mal sehen, wann die Meldung wieder auftaucht.
Bis dahin,
der Heckes
Wer nicht denken will, fliegt raus.
[Joseph Beuys]

Renault Fluence - EZ 01/2012 in weiß
Benutzeravatar
Heckes
 
Beiträge: 138
Registriert: So 27. Jul 2014, 08:06
Wohnort: Erkrath

Re: Meldung Elektromotor Panne

Beitragvon Eifel-Thomas » Fr 24. Apr 2015, 15:01

Hallo ins Forum und besonders an alle Z.E.-Fahrer,
ich hatte an Conti eine Anfrage wegen des "Bürstenproblems" im E-Motor geschickt.
Hier die Antwort:
"Sehr geehrter Hr. Schuster,
Ihre Anfrage über unsere Webseite wurde zur Beantwortung an mich weitergeleitet.
Zunächst einmal herzlichen Glückwunsch zu Ihrer Entscheidung für ein Elektrofahrzeug. Dass Sie nun gleich zwei davon besitzen, freut mich persönlich sehr.
Zu Ihrer konkreten Frage bez. eines Bürstenwechsels am E-Motor gab mir der verantwortliche Ingenieur folgende Antwort:
Das Bürstensystem incl. Bürstenkohlen ist auf Fahrzeug-Lebenszeit ausgelegt, also 350.000km.
Alle entsprechenden Tests wurden erfolgreich bestanden.
Ein Tausch der Bürstenkohlen (der technisch möglich wäre) ist nicht vorgesehen.

Anbei sende ich Ihnen noch detaillierte Fakten zu unseren Antriebskomponenten in den Z.E. Modellen von Renault, insbesondere zum Motor.
Ich wünsche Ihnen allzeit Gute Fahrt und viel Freude mit Ihren E-Fahrzeugen!
P.S. Vielleicht interessieren Sie sich auch für die Formula E am 23.05.2015 in Berlin: http://berlin.fiaformulae.com/de.aspx
Am Morgen des selben Tages findet eine E-Auto-Parade statt, mit der man den aktuellen Guinessbuch-Eintrag bezüglich der Anzahl der teilnehmenden Fahrzeuge toppen will. Hier der Link dazu: http://www.wavetrophy.com/de/parade/
Mit freundlichen Grüßen
Yvonne Hartmetz
Marketing & Communication
Business Unit Hybrid & Electric Vehicle
Continental
Sickingenstr. 42-46, 10553 Berlin
phone: +49 30 34008 411
fax: +49 30 34008 11 411
cell phone: +49 151 1803 2055
E-Mail: yvonne.hartmetz@continental-corporation.com
http://www.continental-corporation.com"

Na also: Keine Panik, locker 350.000km fahren und viel Spaß beim Weltrekordversuch in Berlin wünscht euch der Eifel-Thomas :)
P.S.: In der Anlage die PDF-Datei zum ZE-Motor; leider nur in englischer Sprache! :?
Benzin ist für mich persönlich uninteressant.
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Re: Meldung Elektromotor Panne

Beitragvon woodburger » Fr 24. Apr 2015, 16:35

...keine Panik... ;) das seh ich genauso EifelThomas
Es Ist nicht gut, vor Wirklichkeiten so zu tun, als ob sie nicht wären, sonst rächen sie sich.
Romano Guardini
Benutzeravatar
woodburger
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Meldung Elektromotor Panne

Beitragvon Rolle » Fr 24. Apr 2015, 22:38

Eifel-Thomas hat geschrieben:
Anbei sende ich Ihnen noch detaillierte Fakten zu unseren Antriebskomponenten in den Z.E. Modellen von Renault, insbesondere zum Motor.


Würde mich auch interessieren. Kannst Du das irgendwie zugänglich für uns andere machen?

Danke und es Grüessli - Roland
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 00:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Re: Meldung Elektromotor Panne

Beitragvon Eifel-Thomas » Sa 25. Apr 2015, 06:40

Das ist die PDF-Datei. Einfach anklicken. Bisher schon 20mal runtergeladen.
Benzin ist für mich persönlich uninteressant.
Benutzeravatar
Eifel-Thomas
 
Beiträge: 107
Registriert: Do 11. Sep 2014, 16:14
Wohnort: 54597 Pronsfeld/Eifel

Re: Meldung Elektromotor Panne

Beitragvon Rolle » Sa 25. Apr 2015, 18:09

:danke: Sehr interessante Infos.
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 00:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste