Ladeanschluss Typ2?

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Ladeanschluss Typ2?

Beitragvon rolandk » Fr 2. Sep 2016, 07:52

rolandk
 
Beiträge: 3515
Registriert: Sa 21. Sep 2013, 21:10
Wohnort: Dötlingen

Anzeige

Re: Ladeanschluss Typ2?

Beitragvon go0815 » Fr 2. Sep 2016, 08:56


ach so ok, ich glaube das ist bei der Flunse wegen der Kühlung problematischer..., ich frage mich ob es überhaupt Sinn macht eine 16A Wallbox zu installieren wenn dann die Lüfter mir die zusätzliche Energie Rauben?
Mein erster Stromer: Renault Fluence Z.E.
Wallbox: hager XEV101
Benutzeravatar
go0815
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 00:18

Re: Ladeanschluss Typ2?

Beitragvon Berndte » Fr 2. Sep 2016, 15:47

Welche Lüfter rauben zusätzliche Energie?

Das Problem beim Fluence ist eher, dass der ohnehin schon "angeschlagene" Akku sich bei mehrmaligem "Schnellladen" hintereinander zu stark erhitzt. Die Kühlung beim Fluence hat wohl noch keiner ausgereizt und man kann somit noch keine Praxiswerte liefern.

Kann aber mal bitte jemand ein Foto vom Fluenze-Motor hier einstellen?
EDIT: Gefunden: https://thumbs.dreamstime.com/z/motor-r ... 282252.jpg

Also komm mal vorbei und wir testen zumindest mit vorerst 30A DC, was ca. 14kW AC Ladeleistung entsprechen sollte.
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 4812
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 18:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Ladeanschluss Typ2?

Beitragvon go0815 » Sa 3. Sep 2016, 08:04

Ich dachte da die Batterie ungünstig für die Kühlung verbaut wurde würde diese sich bei einer höheren Ladeleistung sich um so mehr erhitzen, wenn die Kühlung am Maximum läuft macht es vielleicht nicht viel Sinn mit erhöhter Ladeleistung :roll:
Mein erster Stromer: Renault Fluence Z.E.
Wallbox: hager XEV101
Benutzeravatar
go0815
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 00:18

Re: Ladeanschluss Typ2?

Beitragvon Rainer » So 4. Sep 2016, 17:43

Habe mal 2 Fotos von der Akkulüftung im Fluence gemacht. Auf dem 1. Foto sieht man, wie die Lüftungsschlitzte von der Rücksitzlehne verdeckt werden. Das 2. Foto zeigt den Lüftungsschlitz unter dem weißen Styropor. Wüsste gerne mal, ob man dieses technische Problem beim SM3 besser gelöst hat, weil Schnellladung mit erhöhter Wärmeentwicklung einhergeht.


IMG_Fluence_2.jpg
IMG_Fluence_1.jpg
Rainer
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 10:04
Wohnort: Hamburg

Re: Ladeanschluss Typ2?

Beitragvon puxi » So 4. Sep 2016, 17:55

Beim rekuperieren wird die Batterie doch mit bis zu 33 kW geladen.
Gibt es da etwa einen anderen Kühlkreislauf, als wenn man die Batterie mit dem Ladegerät auflädt?

Es soll ja auch möglich sein die Batterie mittels Abschleppen aufzuladen. Da liegt doch auch für längere Zeit ein hoher Ladestrom an. Wie verkraftet die Akkukühlung das?

mfg, puxi
BildFluence ZE seit Dezember 2015
puxi
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:03
Wohnort: A-3430

Re: Ladeanschluss Typ2?

Beitragvon Rainer » So 4. Sep 2016, 18:53

Der Fluence Akku hat ein thermisches Problem. Ich denke das ist ein offenes Geheimnis. Während der Fahrt wird der Akku nicht gekühlt, jedenfalls ist in meinen 4 Jahren Fluence-Erfahrung der Lüfter nicht ein einziges Mal während der Fahrt angesprungen. Das die Temperatur beim Rekuperieren ansteigt, ist sicher. Vielleicht antwortet mal jemand, der das mit dem Fluence Spy-Programm gemessen hat.
Das Batterieaufladen mittels Abschleppen ist umstritten (Siehe andere Forumsthemen). Ich würde davon abraten. Li-Akkus können auch in Brand geraten, wenn außerhalb der Spezifizierung geladen/entladen wird.
Nach längeren Bergabfahrten geht bei mir jedes Mal der Lüfter an, wenn ich an der Ladesäule anstecke und die ausströmende Luft ist sehr warm, von Lade-Anfang an.
Wie allgemein bekannt ist, degeneriert der Flu-Akku schneller als z.B. der Zoe-Akku. Das merke ich bereits sehr deutlich nach 64000 Km. Wahrscheinlich aus diesem Grund.
Rainer
 
Beiträge: 30
Registriert: Fr 29. Nov 2013, 10:04
Wohnort: Hamburg

Re: Ladeanschluss Typ2?

Beitragvon Andi42 » So 4. Sep 2016, 21:27

Hallo Rainer,

Das sieht aber komisch aus... Hast Du den Sitz abgeschraubt? Den kann man doch ganz normal vorklappen. Nur der Entriegelungshebel fehlt.

Wegen des Lüfters habe ich mich auch gewundert, dass die Abluft (?) großflächig hinterm Sitz rauskommt.

Gruß
Andreas
Fluence Z.E. seit 12/2015 | Corbin Sparrow seit 09/2011 | Kewet ElJet3 seit 10/2005 | Peugeot Scootelec
Benutzeravatar
Andi42
 
Beiträge: 72
Registriert: Mo 20. Jul 2015, 13:00

Re: Ladeanschluss Typ2?

Beitragvon Fluencemobil » Mo 5. Sep 2016, 07:34

Die Abluft des akkulüfters (des peltierelements) kommt aus der Hutablage.
Wäre im Winter praktisch, aber meist wird der Akku nur im Sommer gekühlt. :(
Ist nur zu hoffen das wenigstens die zuluft nicht aus dem Innenraum kommt. ;)
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1083
Registriert: So 16. Mär 2014, 09:23
Wohnort: Erfurt

Re: Ladeanschluss Typ2?

Beitragvon go0815 » Mo 5. Sep 2016, 09:07

Rainer hat geschrieben:
....Vielleicht antwortet mal jemand, der das mit dem Fluence Spy-Programm gemessen hat.


Kann ich gerne machen, sage mir was du genau gemessen haben möchtest, ich glaube mein Lüfter läut aber ab und zu wenn die Außentemperaturen hoch sind (dies auch bei Normaler/Langsamer Fahrweise)

Ich habe 30 Minuten nach dem Laden mal den maximalen Ladezustand geschaut, die App zeigt ein Max Input Power von 9,2kW an, also ähnlich wie die 10kW Anzeige an der Ladestation.
Was ist das für ein Wert???
Dateianhänge
Screenshot_2016-09-05-08-45-39.png
Screenshot_2016-09-05-08-45-21.png
Mein erster Stromer: Renault Fluence Z.E.
Wallbox: hager XEV101
Benutzeravatar
go0815
 
Beiträge: 52
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 00:18

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast