Fluence pfeift

Renault Fluence Z.E. Themen

Fluence pfeift

Beitragvon Beamtenkaffee » Do 18. Aug 2016, 11:20

Hallo zusammen. Länger gab es hier ja nichts mehr zu neuen Motoren zu lesen, heute aber dafür von mir.
Seit Dienstag hatte ich meine Fluse beim Freundlichen, nachdem Renault noch im Mai behauptet hatte, das Pfeifen meines Motors sei einer veränderlichen Geräuschkulisse von Emotoren zuzuschreiben. Heute dann doch andere Töne, nachdem ich eben nochmal wegen des gleich Fehlers vorstellig wurde.
Renault Deutschland hat nun den Garantietausch des Motors doch nach gutem Zureden meines Freundlichen freigegeben. Lustig ist, dass meine Fluse nicht die einzige zum Tausch dort ist. Es stehen noch eine andere Fluse und eine Zoe zum Motortausch dort. Putzig. Gibt es Erfahrungen mit den Tauschmotoren? Laufen die besser oder länger? Hab meine jetzt erstmal bis zum Tauschtermin in zwei Wochen wieder, da sie ja noch läuft, nur relativ laut.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - bisher 31.000 km elektrisiert unterwegs bei 11,9 kWh / 100 km (Sommer) und 16,0 KWh / 100 km (Winter) :mrgreen:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Anzeige

Re: Fluence pfeift

Beitragvon Berni230 » Do 18. Aug 2016, 11:51

Hallo,

welche Geräusche bei was für einer Motordrehzahl hat der Flu den gemacht?

Meiner hat beim langsamen Gasgeben ein Geräusch welches ich eher als sirrend bezeichnen würde, das bei höherer Drehzahl in ein turbinenartiges Pfeifen übergeht.
Laut dem Freundlichen soll das normal sein.
Mangels Vergleich kann ich dazu nix sagen.

Würde mich auch mal interessieren ob das ok ist oder nicht,

Gruß
Berni

Beamtenkaffee hat geschrieben:
Hallo zusammen. Länger gab es hier ja nichts mehr zu neuen Motoren zu lesen, heute aber dafür von mir.
Seit Dienstag hatte ich meine Fluse beim Freundlichen, nachdem Renault noch im Mai behauptet hatte, das Pfeifen meines Motors sei einer veränderlichen Geräuschkulisse von Emotoren zuzuschreiben. Heute dann doch andere Töne, nachdem ich eben nochmal wegen des gleich Fehlers vorstellig wurde.
Renault Deutschland hat nun den Garantietausch des Motors doch nach gutem Zureden meines Freundlichen freigegeben. Lustig ist, dass meine Fluse nicht die einzige zum Tausch dort ist. Es stehen noch eine andere Fluse und eine Zoe zum Motortausch dort. Putzig. Gibt es Erfahrungen mit den Tauschmotoren? Laufen die besser oder länger? Hab meine jetzt erstmal bis zum Tauschtermin in zwei Wochen wieder, da sie ja noch läuft, nur relativ laut.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 205
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: Fluence pfeift

Beitragvon Beamtenkaffee » Do 18. Aug 2016, 12:57

Also es ist bei mir so ein Pfeifen, könnte man auch als Schleifen interpretieren. Tritt immer dann auf, wenn der Wagen aus dem Anrollen beschleunigt. Im Prinzip kann man bei meinem hören, wenn ich Strom gebe. Ist sehr metallisch. Draußen ist das lauter als drinnen, also mal Fenster runter machen. Und es wird höher frequent wenn ich mehr Strom gebe. Die Wandlerturbine ist ja normal, fängt mit Geräuschen aber auch dann erst an, wenn ein bisschen mehr Last anliegt. Also einfach mal ganz entspannt anrollen lassen und leicht Strom geben. Wenn es dann Geräusche macht, ist das nicht normal.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - bisher 31.000 km elektrisiert unterwegs bei 11,9 kWh / 100 km (Sommer) und 16,0 KWh / 100 km (Winter) :mrgreen:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Re: Fluence pfeift

Beitragvon ABÖ » Do 18. Aug 2016, 13:20

was mich bei meinem Flu irritiert ist die Tatsache dass das Surren bzw. Pfeiifen beim Vorwärtsfahren nur bei Beschleunigung auftritt, beim Rekuperieren nicht <=> beim Rückwärtsfahren aber tritt der Effekt umgekehrt auf. Also beim Beschleunigen nicht, dafür beim Rekuperieren????
Gibt es dafür eine Erklärung?
LG
Andreas
Zuletzt geändert von ABÖ am Fr 19. Aug 2016, 11:51, insgesamt 1-mal geändert.
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 128
Registriert: So 19. Jan 2014, 20:24
Wohnort: A-Dürnstein

Re: Fluence pfeift

Beitragvon Beamtenkaffee » Do 18. Aug 2016, 13:42

Genau. Beim Beschleunigen pfeift es, bei Reku nicht. Rückwärts kann ich so nicht sagen. Hatte letztens den Eindruck dass das auch beim Beschleunigen ist. Und nicht bei der Reku. Aber da hatte ich nicht so richtig drauf geachtet.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - bisher 31.000 km elektrisiert unterwegs bei 11,9 kWh / 100 km (Sommer) und 16,0 KWh / 100 km (Winter) :mrgreen:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Re: Fluence pfeift

Beitragvon woodburger » Do 18. Aug 2016, 16:23

Hatte gleiche schleifende Geräusche vor zwei Jahren. Der Motor wurde komplett getauscht. Seitdem keine auffälligen Geräusche oder Beanstandungen.
Es Ist nicht gut, vor Wirklichkeiten so zu tun, als ob sie nicht wären, sonst rächen sie sich.
Romano Guardini
Benutzeravatar
woodburger
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Fluence pfeift

Beitragvon Beamtenkaffee » Do 18. Aug 2016, 16:46

Von welchen Laufleistungen sprechen wir da denn? Meiner bekommt jetzt bei rd. 34000 km nen neuen Motor und wo liegt dein neuer jetzt? Ich meine, die Antriebsgarantie ist bei mir dann im März 17 abgelaufen und ich hoffe mal, dass ich nicht selbst dann irgendwann noch einen Tausch zahlen darf.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - bisher 31.000 km elektrisiert unterwegs bei 11,9 kWh / 100 km (Sommer) und 16,0 KWh / 100 km (Winter) :mrgreen:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Re: Fluence pfeift

Beitragvon woodburger » Fr 19. Aug 2016, 16:08

Getauscht wurde bei ca. 25.00 km. Jetzt habe ich ca. 45.000 km runter.
Habe mir gleich beim Kauf eine fünfjährige Zusatzgarantie eingekauft. Es wäre ja echt mies, wenn du auf den Tauschkosten sitzen bleiben würdest.
Es Ist nicht gut, vor Wirklichkeiten so zu tun, als ob sie nicht wären, sonst rächen sie sich.
Romano Guardini
Benutzeravatar
woodburger
 
Beiträge: 172
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 13:19
Wohnort: Berlin

Re: Fluence pfeift

Beitragvon klwinkel » Sa 27. Aug 2016, 21:50

Beamtenkaffee hat geschrieben:
Ich meine, die Antriebsgarantie ist bei mir dann im März 17 abgelaufen und ich hoffe mal, dass ich nicht selbst dann irgendwann noch einen Tausch zahlen darf.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk


Ich denke das ist dan ein total-schaden, die rechnung wird höher sein dann den werd des Fluence.
Und gerade das macht mit auch Angst.
Kann man da die Garantie irgendwie erlangern, hat hier einer erfahrung damit? Oder vielleicht mal gefragt beim freundlichen?
klwinkel
 
Beiträge: 15
Registriert: Do 14. Apr 2016, 08:49

Re: Fluence pfeift

Beitragvon Beamtenkaffee » Mi 28. Sep 2016, 19:30

So. Renault hat sich bei der Ersatzteilbeschaffung mal wieder nicht mit Ruhm bekleckert. Der vor sechs Wochen bestellte Motor ist dann doch endlich heute eingetroffen. Also Einbau dann nächste Woche. Ich weiß ja nicht. Ist das bei den nicht E Fahrzeugen bei denen auch so? Ich bin gespannt, ob jetzt alles klappt.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - bisher 31.000 km elektrisiert unterwegs bei 11,9 kWh / 100 km (Sommer) und 16,0 KWh / 100 km (Winter) :mrgreen:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Anzeige

Nächste

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast