Fluence pfeift

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Fluence pfeift

Beitragvon Berni230 » Do 29. Sep 2016, 11:13

Hallo,

Beamtenkaffee hat geschrieben:
So. Renault hat sich bei der Ersatzteilbeschaffung mal wieder nicht mit Ruhm bekleckert. Der vor sechs Wochen bestellte Motor ist dann doch endlich heute eingetroffen. Also Einbau dann nächste Woche. Ich weiß ja nicht. Ist das bei den nicht E Fahrzeugen bei denen auch so? Ich bin gespannt, ob jetzt alles klappt.



dann mal toi, toi, toi, das alles klappt und die Kiste wieder einwandfrei läuft.
Frag mal bitte nach der Reparatur wie hoch die Kosten der Reparatur wären, wenn man sie aus eigener Tasche bezahlen müsste.
Wie lange hat eigentlich der neue Motor Garantie vom Hersteller?
Da die verbauten Motoren wohl nicht so lange halten (außer die neuen sind besser), muss man sich vermutlich darauf einstellen, dass diese auch nach der Garantiezeit ausfallen. Da wäre es schon nicht verkehrt zu wissen wie viel Geld man da schon mal beiseite legen sollte.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 205
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Anzeige

Re: Fluence pfeift

Beitragvon Beamtenkaffee » Do 13. Okt 2016, 21:05

So. Heute mal wieder erfreuliches. Der neue Motor ist drin, Kiste ist wieder still uns ich bin mit dem Service meines Freundlichen echt zufrieden. Hatte ich selbst zahlen dürfen, waren sowas Richtung zwischen 3000 und 3500 inkl Lohn auf der Rechnung gewesen. Ich bekomme aber noch eine Garantierechnung auf der die Preise stehen. Der neue Motor soll ab Einbau jetzt wieder zwei Jahre Garantie haben. Der Motor soll wohl eine andere Generation sein und besser halten. Naja, mehr sagen können die wohl nicht.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - bisher 31.000 km elektrisiert unterwegs bei 11,9 kWh / 100 km (Sommer) und 16,0 KWh / 100 km (Winter) :mrgreen:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Re: Fluence pfeift

Beitragvon Berni230 » Sa 15. Okt 2016, 21:31

Hallo,

Beamtenkaffee hat geschrieben:
So. Heute mal wieder erfreuliches. Der neue Motor ist drin, Kiste ist wieder still uns ich bin mit dem Service meines Freundlichen echt zufrieden. Hatte ich selbst zahlen dürfen, waren sowas Richtung zwischen 3000 und 3500 inkl Lohn auf der Rechnung gewesen. Ich bekomme aber noch eine Garantierechnung auf der die Preise stehen. Der neue Motor soll ab Einbau jetzt wieder zwei Jahre Garantie haben. Der Motor soll wohl eine andere Generation sein und besser halten. Naja, mehr sagen können die wohl nicht.


super das alles so problemlos geklappt hat. Wie lange hat die eigentliche Reparatur gedauert?
Das der neue Motor 2 Jahre Garantie hat hört sich ja erst einmal sehr beruhigend an.

Ich denke man muss einfach nur eine gute Werkstatt mit fähigen Leuten haben, dann ist das alles gar nicht so schlimm.

Viele der hier im Forum geschilderten Horrorszenarien kommen anscheinend nur vom Besuch vollkommen inkompetenter Werkstätten.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 205
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Re: Fluence pfeift

Beitragvon Beamtenkaffee » Sa 15. Okt 2016, 21:43

Hallo. Die eigentliche Reparatur hatte Renault mit Rd. 9 Std. Richtzeit angegeben. Ich hab allerdings auch meine Wartung mit machen lassen. Warte mal die Garantierechnung ab und sag dann mal Bescheid.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - bisher 31.000 km elektrisiert unterwegs bei 11,9 kWh / 100 km (Sommer) und 16,0 KWh / 100 km (Winter) :mrgreen:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Re: Fluence pfeift

Beitragvon Beamtenkaffee » So 16. Okt 2016, 21:06

Hallo und guten Abend. Gestern kam die Rechnung. Nachdem ich alles zusammen gerechnet habe (weil wegen Garantie auf null), stehen für Selbstzahler wohl rd. 3790 € inkl. Steuer zur Disposition. Mehr als ich dachte. Der Motor allein kommt 2600 € inkl. Steuer. Der Rest ist Lohn und Peripherie.

Gesendet von meinem E6553 mit Tapatalk
bis 04/2015 - Twizy - 20.000 km elektrische Übung
seit 04/2015 - Fluence Z.E. - bisher 31.000 km elektrisiert unterwegs bei 11,9 kWh / 100 km (Sommer) und 16,0 KWh / 100 km (Winter) :mrgreen:
Beamtenkaffee
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 6. Apr 2015, 18:02

Re: Fluence pfeift

Beitragvon puxi » Mo 17. Okt 2016, 04:38

Na dann Glückwunsch zu deinen zwei Jahren Garantie auf den neuen Motor.

Ich kenn das eigentlich nur, dass die Garantiezeit nicht verlängert wird, wenn man Teile auf Garantie tauscht.

mfg, puxi
BildFluence ZE seit Dezember 2015
puxi
 
Beiträge: 28
Registriert: Sa 6. Feb 2016, 15:03
Wohnort: A-3430

Re: Fluence pfeift

Beitragvon Berni230 » Mi 2. Nov 2016, 18:38

Hallo,

Beamtenkaffee hat geschrieben:
Seit Dienstag hatte ich meine Fluse beim Freundlichen, nachdem Renault noch im Mai behauptet hatte, das Pfeifen meines Motors sei einer veränderlichen Geräuschkulisse von Emotoren zuzuschreiben. Heute dann doch andere Töne, nachdem ich eben nochmal wegen des gleich Fehlers vorstellig wurde.


nach nur 25000 Km wurde nun mein Motor auch getauscht.
Der neue Motor läuft vollkommen ohne Geräuschkulisse.
Das einzige hörbare ist ein ganz leises turbienenartiges Geräusch, wie es auch hochdrehende Lüfter etc. machen.

Fazit:
Wenn der Motor in Ordnung ist, macht er keine bemerkenswerte Geräusche.
Macht der Motor beim Gasgeben sirrende, pfeifende oder metallisch klingende Geräusche ist er defekt.

Die Geräusche kommen fast immer vom Schneckenantrieb, welcher im Motorgehäuse verbaut ist.
Deshalb wird der ganze Motor ausgetauscht. Repariert wird da nix.

ZE Werkstätten die bisher außer ein paar Kleinigkeiten oder anfallenden Inspektionen noch nichts weiter an Elektroautos repariert haben können bei solchen Defekten nicht weiterhelfen.
Denen fehlt jegliche Erfahrung, meist gepaart mit vollkommenem überheblichem Desinteresse gegenüber Elektroautos.

Den Fehler an meinem Motor konnte oder wollte meine bisherige ZE Werkstatt nicht diagnostizieren. Nach deren Aussage war das Geräusch vollkommen in Ordnung.

Der Werkstattleiter der Zentralniederlassung in Frankfurt hat den Fehler gleich herausgefunden und diese Werkstatt konnte mir schnell und unkompliziert weiterhelfen, ich kann sie nur wärmstens weiterempfehlen.

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 205
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 19:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Anzeige

Vorherige

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast