Fluence Ladekabel - Typ1 Stecker defekt

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Fluence Ladekabel - Typ1 Stecker defekt

Beitragvon Berni230 » Di 29. Dez 2015, 11:26

Hallo,

Pontijack 60 hat geschrieben:
Im Nutzfahrzeug - Hydraulik - Bereich gibt es Dichtungshersteller die Dichtungen aller Art nach Muster herstellen können. Auch aus verschiedenen Materialien, z.B. weicher Gummi oder harte Plasten, wie eben bei Maschinen üblich. So wie die Dichtung auf dem Foto ausschaut sehe ich da kein Problem sowas anfertigen zu lassen.
Wenn ihr mal so was sucht....ich habe da zwei solcher Firmen im Umkreis von 50 km und würde das auch gerne für euch erledigen :mrgreen: Einfach Mail schicken.


interessant wäre zu wissen, was die Erstellung so einer einzelnen Dichtung kostet?

Gruß
Berni
Renault Fluence ZE + Toyota Auris II Hybrid

"Diese Kiste fährt elektrisch" - Doc Brown - Back to the Future
Berni230
 
Beiträge: 304
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:44
Wohnort: 63517 Rodenbach

Anzeige

Re: Fluence Ladekabel - Typ1 Stecker defekt

Beitragvon Pontijack 60 » Fr 1. Jan 2016, 22:52

Dazu würde ich ein Muster benötigen. Bei der gezeigten Dichtung könnte ein Preis ab 20.-€ realistisch sein.

Jack
Ein gewissenhafter Straßenkehrer kann dem Menschen mehr nützen als ein schlechter Arzt.
Fluence seit 10.07.2014 und sehr zufrieden :) Betriebskosten per Km ca. 19 ct. :lol:
Benutzeravatar
Pontijack 60
 
Beiträge: 65
Registriert: Fr 19. Dez 2014, 11:31
Wohnort: Thal Vorarlberg

Re: Fluence Ladekabel - Typ1 Stecker defekt

Beitragvon ABÖ » Fr 1. Jan 2016, 23:40

@PowerTower: warum sollte ich mir ein 32A Kabel zulegen wenn das Auto nur mit 16A laden kann?

@Jack: Danke für das Angebot, ich glaube das steht sich nicht dafür eine neue Dichtung anfertigen zu lassen. Sollten mehrere das Problem haben können wir in Serie gehen. Bei Gelegenheit versuche ich mal wie beim Dostar nur einen O-Ring einzusetzen.

LG Andreas
VW E-Polo BJ93
2x BP Fluence
Zoe Intens
ABÖ
 
Beiträge: 150
Registriert: So 19. Jan 2014, 21:24
Wohnort: A-Dürnstein

Re: Fluence Ladekabel - Typ1 Stecker defekt

Beitragvon PowerTower » So 3. Jan 2016, 17:42

ABÖ hat geschrieben:
@PowerTower: warum sollte ich mir ein 32A Kabel zulegen wenn das Auto nur mit 16A laden kann?

Das bezog sich auf den Fall, dass man an öffentlichen Ladestationen laden möchte. Mangels separat abgesichertem 16 A Kreis weisen einige Ladesäulen Kabel mit Kodierung kleiner 32 A ab. Deswegen sollte man sich direkt ein 32 A Kabel zulegen, um dieses mögliche Fehlerszenario zu vermeiden.

Wer natürlich nur zu Hause lädt, dem kann und wird das egal sein. ;)
Think PIV4 von 10/2012 bis 12/2015
-> Umbau auf Lithium: Batterie Upgrade - ein Praxisbericht
-> Strom@home, nun endlich mit Ladestation am Mehrfamilienhaus
Gekauft! Ab 08/2016 unterwegs mit einem VW e-up!
Benutzeravatar
PowerTower
 
Beiträge: 3693
Registriert: So 27. Jan 2013, 23:52
Wohnort: Radebeul

Vorherige

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast