Aktuellen Akkuzustand beurteilen

Renault Fluence Z.E. Themen

Re: Aktuellen Akkuzustand beurteilen

Beitragvon Rolle » So 25. Okt 2015, 02:19

Was steht denn da so bei "Batteriekapazität"? Wie berechnet das der BC?

Es Grüessli - Rolle
Rolle
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 14. Jun 2014, 01:12
Wohnort: 4515 Oberdorf

Anzeige

Re: Aktuellen Akkuzustand beurteilen

Beitragvon Grejazi » So 25. Okt 2015, 13:08

Rolle hat geschrieben:
Was steht denn da so bei "Batteriekapazität"? Wie berechnet das der BC?


Wie die Berechnung der Batteriekapazität genau erfolgt kann dir wohl nur Renault oder der Hersteller des Wechselakkus erklären. Alles andere sind nur theoretische Erklärungen, an der ich mich hier gerne mal versuchen will.

Der BC (Bordcomputer) selber berechnet das wahrscheinlich nicht - er zeigt wohl nur die Daten des BMS (Batterie Management System) an. Dieses hängt am CAN Bus und kann mit einem Diagnosegerät ausgelesen werden unter dem Menüpunkt LBC / LBC2.

Wie genau diese Berechnung ist hängt von vielen Faktoren ab.

Da die Ladekurve / Entladekurve nicht linear ist eine einfache Formel zur Berechnung zwar ein guter Anhaltspunkt, aber eben nicht 100%ig genau.

Das BMS erfasst folgende Daten Lade-/Entladestrom, Zellenspannung, Temperatur. Im BMS hinterlegt ist zumindest die Nennkapazität 65,6Ah für 2 Parallelzellen. Ob dort auch noch andere Daten zur Berechnung hinterlegt sind lässt sich nur vermuten. Innenwiderstand der Zellen/des Akkus, Min/Max-Spannung der Zellen Ladecharakteristik ........

Wenn nur linear berechnet wird ist die Berechnung wie gesagt nicht 100%ig genau, ob mit einer Art Stütztabelle gearbeitet wird wage ich mal zu bezweifeln.

An Hand des Stroms und der Zellenspannung lässt sich aber die geladene Kapazität ermitteln. Dieser Wert lässt sich entsprechend der Erwärmung korrigieren, denn Erwärmung ist Verlust. Im Bereich von 25% Ladezustand des Akkus ist ein markanter Knick / Welle in der Ladekurve. Da sich die Kapazitätsanzeige merklich ändert, wenn man den Akku nach kompletter Entladung wieder auflädt, gehe ich davon aus, dass das BMS linear berechnet, was zur Folge hat, dass die Kapazitätsanzeige und damit auch die Anzeige der Restreichweite immer ungenauer wird, wenn man immer nur bis maximal 25% entlädt. Dann hat man das Phänomen, dass der BC bei etwa 25% Ladezustand des Akkus beim Fahren über mehrere Kilometer keine Änderung der Restreichweite anzeigt.

Welche Aussagekraft der Batteriezustand hat lässt sich auch nicht genau spezifizieren - sollte dem SOH entsprechen.
Renault Fluence ZE - Betty Blue - 392V am Morgen
40.000km SOH:101%
Produktionsdatum 12.12.2012
EZ: 06/2014 Erwerb 08/2014 mit 100km
Benutzeravatar
Grejazi
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 4. Sep 2014, 12:23
Wohnort: 47447 Moers

Re: Aktuellen Akkuzustand beurteilen

Beitragvon Schokofrosch » So 20. Dez 2015, 00:50

Kim hat geschrieben:
Nicht zu vernachlässigen:
Es verfälscht das Ergebnis auch, wenn der Akku nur mal so schnell wie möglich auf der Autobahn geleert wird.
Bei hoher Entladeleistung kann der Akku deutlich weniger Gesamtenergie abgeben als bei einer Entladung bei niedriger Belastung.
Röno gibt 11.8kWh/100km als Richtwert. In dem Bereich sollte sich die Testentladung abspielen, denn beim Nachmessen beim Händler wird dementsprechend auch sehr sanft entladen...
Wenn nach Eurer Testfahrt ein Durchschnittsverbrauch von 15.6kWh/100km steht, bringt das nix.

Mein Rekord mit dem Flu liegt bei 189km,
aber wenn ich mich recht erinnere, war mein Schnitt damals bei ca. 11kWh/100
Muss ma gucken.


Nachtrag: renault-fluence-ze/fluence-reichweiten-olympiade-t1087-10.html#p26328


wie kann ich das Auto mit 11 KW fahren? Ich meine immer sehr sparsam zu sein - wenig beschleunigen etc. aber mehr als etwas über 100 km geht nicht
Benutzeravatar
Schokofrosch
 
Beiträge: 51
Registriert: So 11. Okt 2015, 18:40
Wohnort: Sülzfeld (b.Meiningen)

Re: Aktuellen Akkuzustand beurteilen

Beitragvon E. Vornberger » So 20. Dez 2015, 12:51

Hallo zusammen,
mit den beiden Android Apps (mit OBDII Bluetooth-Adapter)
http://www.goingelectric.de/forum/renault-zoe-zubehoer/hacking-into-zoes-canbus-t12199.html
oder
http://canze.fisch.lu/team/alexandre-moleiro/
bekome ich eine Batteriekapazität ausgegeben, die ziemlich genau mit den Erfahrungswerten übereinstimmt. Man kann sich offenbar gur darauf verlassen und braucht keine umständlichen Lade/Entladeversuche durchzuführen.
E. Vornberger
 
Beiträge: 50
Registriert: Sa 7. Sep 2013, 15:03

Re: Aktuellen Akkuzustand beurteilen

Beitragvon Kim » So 20. Dez 2015, 19:43

Tolle APP!
Sowas hätte ich mir gewünscht als ich noch Flunzer war.

Funktionierende Dongles zu finden ist aber gar nicht so einfach. Auch mal in's Leaf-Thread rübergucken.
Viele Dongles auf Ebay und Amazon versprechen zwar Versionen zwischen 1.5 und sogar 2.1 aber wenn man sie dann bekommen hat, muss man feststellen, das die für EVs wichtige "flow control" nicht unterstützt wird.

Ich habe für den Outi drei Stück wieder verschenken müssen, erst das Vierte hat alle Daten (nicht nur die Verbrennerdaten) auslesen können.
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1550
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 03:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Aktuellen Akkuzustand beurteilen

Beitragvon Grejazi » Di 16. Feb 2016, 21:33

Hier mal ein paar Screenshots von den APPS "CanZE" und "Fluence ZE Spy"

Bild

Bild
Renault Fluence ZE - Betty Blue - 392V am Morgen
40.000km SOH:101%
Produktionsdatum 12.12.2012
EZ: 06/2014 Erwerb 08/2014 mit 100km
Benutzeravatar
Grejazi
 
Beiträge: 128
Registriert: Do 4. Sep 2014, 12:23
Wohnort: 47447 Moers

Vorherige

Zurück zu Renault Fluence Z.E.

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste