Welchen Plug In kaufen...

Welchen Plug In kaufen...

Beitragvon Hamburger Jung » Mi 20. Aug 2014, 17:29

Hallo,

ich habe nun seit vier Monaten eine Mercedes C Klasse.
Vorher einen Toyota Prius, ein tolles Auto. Vom Auto 2.0 auf einen normalen Diesel umsteigen, dass macht keinen Spass.
Aus dem Grund suche ich einen Ersatz.

Und je mehr man darüber nachdenkt, umso schwerer wird es.

Ein paar Eckdaten.

Es muss ein Hund reinpassen, kleiner Rottweiler.
Ich fahre 28 Kilometer eine Strecke, also 56 Gesamt. Die sollten, zumindest zum Großteil, elektrisch gefahren werden.
Es wird ein Erstfahrzeug, also tauglich für lange Strecken--- Plug In

Nun die Qual der Wahl....

Top 1
Der BMW i3 mit REX. Tolles Auto und vom Platz her ausreichend. Wir haben keine Kinder, nur den Hund.
Positiv ist, dass es gute Sicherheitsausstattungen gibt. Der Abstandstempomat ist für mich wichtig.
Toll auch, der Pionier Gedanke.
Nachteil, der Preis und wie wird der in fünf Jahren sein?

Top 2
Der Outlander Plug In. Toller Wagen, toller Einstieg für Leute mit Rücken. Gute Sicherheitspakete.
Nachteil, mit Pech und im Winter ist immer ein Benzin Anteil dabei.
Dann braucht man wirklich einen solch großen Wagen, der in der Versicherung auch mehr als der i3 kostet.
Nachteil, Mitsubishi bietet nur solch kurze Finanzierungen an, 54 Monate mit Schlussrate. Da ist mir dann die monatliche Rate zu hoch und die Schlussrate zu niedrig. In vier Jahren kommen Sparverträge, dann passt es, aber eine Rate von 625 Euro sind zuviel.

Top 3
Der Opel Ampera. Ich bin ihn nie gefahren, verfolge aber seinen Weg von Anfang an.
Die E Reichweite dürfte passen.
Ob der Kofferraum für den Hund geeignet ist, kann ich nicht sagen. Er sieht aber nicht kleiner aus als mein Prius 3
Weiterer Vorteil, er ist "günstig". Ein 2013 er Model bekommt man schon für 27.000 Euro etwa.
Nachteil, er soll so flach liegen das man vorne des Öfteren aufsetzt. Keine Xenon und schlechtes Fahrlicht.


Tja, solche Sachen gehen mir durch den Kopf....

Lg
Hamburger Jung
 

Anzeige

Re: Welchen Plug In kaufen...

Beitragvon Lindum Thalia » Mi 20. Aug 2014, 17:38

Vor kurzem war ein US Chevy VOLT zu unschlagbarem Preis bei Mobile .de mit kaum KM Leistung , das wäre doch was für Dich , schau mal rein...
BMW i 3 BEV ,37000 km in 13 Monaten null Problemo
Benutzeravatar
Lindum Thalia
 
Beiträge: 417
Registriert: Di 22. Jul 2014, 13:09
Wohnort: 90607 Rueckersdorf

Re: Welchen Plug In kaufen...

Beitragvon MarkusD » Mi 20. Aug 2014, 18:32

Hamburger Jung hat geschrieben:
Top 3
Der Opel Ampera. ...
Nachteil, er soll so flach liegen das man vorne des Öfteren aufsetzt.
Normal nicht.
Bei Ein-/Ausfahrten oder an den Rampen in Parkhäusern kann das schon mal sein, aber das war bei meinem Opel Sintra (ein Van) genauso. Und der lag ganz sicher nicht flach.

Es ist nur eine Gummilippe, die da schleift. Hört sich dramatisch an, macht aber gar nichts.

Gruß
Markus
MarkusD
 

Re: Welchen Plug In kaufen...

Beitragvon fbitc » Mi 20. Aug 2014, 18:38

Zu Mitsubishi (oder auch generell)
Man muss ja nicht die Finanzierung der Herstellerbank nehmen. Es gibt viele Anbieter für Finanzierungen. Evtl auch die Hausbank
Dann kann man gegenüber dem Händler als Barkäufer auftreten und kann hier ggf noch ein wenig Rabatt raushandeln.
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Re: Welchen Plug In kaufen...

Beitragvon Adrian » Mi 20. Aug 2014, 18:39

Wenn du den Platz nicht brauchst finde ich den Outlander unpassend... auch die Parkplatzsuche macht keinen Spaß :) . Und die Strecke nicht rein elektrisch zu fahren ist auch blöd.
Der Ampera sollte es auch im Winter schaffen, bin ihn leider auch noch nie gefahren. Finde bereits viele um die 23-25 T. €, z.B. diesen.
Wenn das Geld da ist, würde ich zum BMW greifen, effizient und macht sicher Spaß :) .
Beim Preisverfall kann man wahrscheinlich zu keinem EV / PHEV heute was sagen...
Benutzeravatar
Adrian
 
Beiträge: 1162
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 12:10
Wohnort: Nähe München

Re: Welchen Plug In kaufen...

Beitragvon s0lar1s » Mo 25. Aug 2014, 17:08

Ich habe vor einigen Tagen den Audi A3 E-tron bestellt, er ist mit seinen 50 km elektrischer Reichweite wie für mich geschaffen.
Er ist zwar nicht wirklich günstiger als der i3, besticht aber durch seinen Mehrwert und das gewohnt stimmige Design eines A3.
Vielleicht solltest du den mal ins Auge fassen.
Gott schütze uns vor Sturm und Wind...und Autos die aus Frankreich sind...
Benutzeravatar
s0lar1s
 
Beiträge: 7
Registriert: So 24. Aug 2014, 12:24

Re: Welchen Plug In kaufen...

Beitragvon fbitc » Mo 25. Aug 2014, 19:27

Darf ich fragen, was du ca. für den Audi Geld in die Hand nimmst?
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Re: Welchen Plug In kaufen...

Beitragvon s0lar1s » Mo 25. Aug 2014, 20:26

ca.48000 € nach Abzug des Händlerrabattes bleiben noch aber immer noch 42000 €.
Ein i3 REX mit vergleichbarer Ausstattung wäre wahrscheinlich teurer.
Gott schütze uns vor Sturm und Wind...und Autos die aus Frankreich sind...
Benutzeravatar
s0lar1s
 
Beiträge: 7
Registriert: So 24. Aug 2014, 12:24

Re: Welchen Plug In kaufen...

Beitragvon fbitc » Mo 25. Aug 2014, 23:10

Okay, alles klar danke. Ich frag nur weil ich mich am WE mal mit ein paar phevs beschäftigt hatte.
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3406
Registriert: Di 11. Jun 2013, 13:56
Wohnort: Marktredwitz

Re: Welchen Plug In kaufen...

Beitragvon elekktrisch » Di 26. Aug 2014, 05:53

Für mich ist immer noch der Tesla der beste Plugin. Alles Andere ist ein Kompromiss. Besonders in der Schweiz ist die TCO des Teslas etwa ähnlich wie beim 3er. Nachdem ich das erkannt hatte war der Fall klar: nochmal ein Verbrennungsmotor im neuen Auto wäre für mich der größte Fehler gewesen. Vor allem seit 2014: man kann schon jetzt "gratis" nach Spanien fahren! Ich dachte das dauert länger. Bin jede Woche positiv überrascht wenn wieder eine neue Supercharger Station online geht.
Zürcher Oberland (seit 15. Mai 2014): S85 / schwarz / schwarzes Leder / schwarzer Piano-Lack / 19" / Panorama / diverse Gimmicks
100% Wasserkraft aus den Schweizer Bergen
Benutzeravatar
elekktrisch
 
Beiträge: 16
Registriert: Di 8. Jul 2014, 06:56

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeines zu Plug-In Hybriden

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast