Studie zu realen elektrischen Fahranteilen von PHEVs

Re: Studie zu realen elektrischen Fahranteilen von PHEVs

Beitragvon Solarmobil Verein » Mo 10. Okt 2016, 13:25

Priusfahrer hat geschrieben:
Den elektrischen Fahranteil allein an der Drehzahl des ICE festzumachen funktioniert einfach nicht.
Das habe ich auch nie gesagt, daß das das alleinige Kriterium ist. Wie schon geschrieben, die OBDII des Amperas liefert jede Menge Infos. Sogar so Dinge wie die Stellung des Strompedals oder auch die Drehzahl des Planetengetriebes, welchen Zustand die Kupplungen haben, welcher Fahrmodus gewählt ist usw.
Priusfahrer hat geschrieben:
Egal bei welchem Hybriden.
Bei "Hybriden" wie Ampera, Outlander und Golf GTE geht das schon, weil man explizit entweder elektrisch oder mit dem Verbrenner fährt - so ungefähr jedenfalls.
Bei den klassischen Prius-Hybriden hast du recht, da kann schon ein leicht unruhiger Fuß zum Anspringen des ICEs genügen. Man weiß hier nie so recht, was bei bestimmten Bedingungen als nächstes passiert (was im Alltagsbetrieb aber auch egal ist).

Die vom Institut werden das schon richtig machen.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 265
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Anzeige

Re: Studie zu realen elektrischen Fahranteilen von PHEVs

Beitragvon mitleser » Mo 10. Okt 2016, 13:33

Beispiel...

User Interface Volt (=Ampera)
Dateianhänge
Akku und REX Sommer 2014.jpg
"Want to Bring Back Jobs, Mr. President-Elect? Call Elon Musk” (Andrew Sorkin, New York Times)

Chevrolet Volt - PHEV 16kWh
IONIQ e bestellt @IONIQ-Zentrale Deutschland
TM☰ res. am 31.03.2016 (Store before unveil) https://model3tracker.info/
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 843
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Studie zu realen elektrischen Fahranteilen von PHEVs

Beitragvon JoDa » Mo 10. Okt 2016, 22:04

@mitleser
Danke für das Bild.
Finde die Anzeige sehr informativ.
Übersichtlich finde ich es auch zwischen Akkuantrieb (hier 80,5km) und Benzinantrieb (hier 22,8km) zu unterscheiden.

Beneide niemanden, der die elektrischen Fahranteile von PHEVs vergleichen möchte ;)
Renault ZOE Intense - Neptun grau - seit 9/2014
Bild (inkl. Ladeverluste)
Elektroautos heute schon eine Alternative?
Benutzeravatar
JoDa
 
Beiträge: 317
Registriert: So 6. Jul 2014, 22:16
Wohnort: A3162 Rainfeld, Niederösterreich

Re: Studie zu realen elektrischen Fahranteilen von PHEVs

Beitragvon Solarmobil Verein » Di 11. Okt 2016, 08:22

JoDa hat geschrieben:
Übersichtlich finde ich es auch zwischen Akkuantrieb (hier 80,5km) und Benzinantrieb (hier 22,8km) zu unterscheiden.
Blöd ist nur, daß das noch gar nichts aussagt.
Beispiel:
Du fährst über einen Paß. Rauf reicht es nicht ganz, Akku ist leer, der Verbrenner springt für die letzten 5km an. Danach geht es nur noch bergab. Der so rekuperierte Strom reicht locker, um bis nach Hause zu fahren.
Was aber macht diese Anzeige? Sie rechnet alle so bergab gefahrenen Kilometer den Benzin-Kilometern zu.

Trick:
Nach einigen Kilometern bergab mal kurz ranfahren, Ampera aus-ein, dann hat man wohl wieder einen Balken beim Akku - und die restlichen bergab gefahrenen Kilometer werden den E-Kilometern zugerechnet.

Solche Fälle hatte ich schon öfters.

Alternative: Bevor der Akku komplett leer ist, in den Halten-Modus schalten und dann, wenn man über den Paß ist, wieder auf Normal-Modus. Der Akku darf halt nicht völlig leer werden ...

Daher ist es zuverlässiger, die Daten von OBDII zu nehmen.
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 265
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Studie zu realen elektrischen Fahranteilen von PHEVs

Beitragvon BurkhardRenk » Di 11. Okt 2016, 19:11

Also der E-tron schaltet bergab sofort in den Elektro-Modus und zählt das auch dazu.
BurkhardRenk
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 4. Okt 2016, 14:36

Re: Studie zu realen elektrischen Fahranteilen von PHEVs

Beitragvon Priusfahrer » Mi 12. Okt 2016, 05:50

BurkhardRenk hat geschrieben:
Also der E-tron schaltet bergab sofort in den Elektro-Modus und zählt das auch dazu.


Das ist natürlich bei mir nicht anders. Also verfälscht ein solches Streckenprofil das Ergebnis. Scheinbar bei allen PlugIn.


Bei den klassischen Prius-Hybriden hast du recht, da kann schon ein leicht unruhiger Fuß zum Anspringen des ICEs genügen.


Das gilt aber nur für die normalen Hybriden. Beim PlugIn musst Du schon durchtreten damit der Benziner in Gang kommt.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 511
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Studie zu realen elektrischen Fahranteilen von PHEVs

Beitragvon BurkhardRenk » Mi 12. Okt 2016, 12:44

Priusfahrer hat geschrieben:

Das ist natürlich bei mir nicht anders. Also verfälscht ein solches Streckenprofil das Ergebnis. Scheinbar bei allen PlugIn.

Das gilt aber nur für die normalen Hybriden. Beim PlugIn musst Du schon durchtreten damit der Benziner in Gang kommt.


zu 1. Inwiefern verfälscht? Wenn ich bergauf mit Benzin fahre, und dann bergab und die nächsten km elektrisch, dann bin ich mehrheitlich elektrisch gefahren, oder?

zu 2. Das lässt sich programmieren, wie bereit der Wagen ist, Benzin zu saufen.
BurkhardRenk
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 4. Okt 2016, 14:36

Re: Studie zu realen elektrischen Fahranteilen von PHEVs

Beitragvon soebe » Sa 19. Nov 2016, 20:49

Und hier ist sie nun, die Auswertung der Datenlogeraufzeichnung vom Fraunhofer Institut:
Auswertung Fraunhofer.jpg

1.136 km mit 4,3 L Bezin... :D
Viele Grüße

soebe - laternenparkender Elektromobilitätsbotschafter

Ampera - 11/2012 - ePionier Edition, lithium-weiß, seit 07.06.2016 - 43.166 - 54.286 km

Googlest Du noch? Oder pflanzt Du schon Bäume? - http://www.ecosia.org/
Benutzeravatar
soebe
 
Beiträge: 71
Registriert: Fr 10. Jun 2016, 14:15
Wohnort: Ammersbek

Re: Studie zu realen elektrischen Fahranteilen von PHEVs

Beitragvon mitleser » Sa 19. Nov 2016, 22:41

cooles 4L-Auto...auf 1000 :!:
"Want to Bring Back Jobs, Mr. President-Elect? Call Elon Musk” (Andrew Sorkin, New York Times)

Chevrolet Volt - PHEV 16kWh
IONIQ e bestellt @IONIQ-Zentrale Deutschland
TM☰ res. am 31.03.2016 (Store before unveil) https://model3tracker.info/
Benutzeravatar
mitleser
 
Beiträge: 843
Registriert: Sa 29. Mär 2014, 22:46
Wohnort: Wuppertal

Re: Studie zu realen elektrischen Fahranteilen von PHEVs

Beitragvon BurkhardRenk » Mo 21. Nov 2016, 17:17

Glückwunsch, Soebe! Definitiv hast Du das für Dich richtige Auto gefunden!
BurkhardRenk
 
Beiträge: 45
Registriert: Di 4. Okt 2016, 14:36

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Allgemeines zu Plug-In Hybriden

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast