Hundai`s Hybride nicht teurer als Dieselfahrzeuge!

Hundai`s Hybride nicht teurer als Dieselfahrzeuge!

Beitragvon JuergenII » So 21. Feb 2016, 13:34

Hyundai's stellvertretender Vorsitzender von F&E - Woong-chui Ynag - geht davon aus, dass die Hybrid-Technologie von Hyundai den Dieselmotor ersetzen wird. Das Argument liegt auf der Kostenseite. Die Mehrkosten des Dieselantriebs gegenüber dem Benziner decken in etwa die Kosten des Hybrid-Systems ab. Quelle: autocar

Dem kann man sogar folgen. Hoffe nur dass man von dem Irrweg der Benzindirekteinspritzer wieder abkommt. Vielleicht sollte man das mal den Leuten von VW, Toyota etc. mitteilen. :mrgreen:

Juergen
i3 REX - der einzige BEV Ableger ohne Reichweitenangst und Ladestress
Benutzeravatar
JuergenII
 
Beiträge: 1674
Registriert: Do 30. Aug 2012, 07:50
Wohnort: z Minga

Anzeige

Re: Hundai`s Hybride nicht teurer als Dieselfahrzeuge!

Beitragvon mstaudi » So 21. Feb 2016, 13:39

Klar kommt man von Bezindirekteinspritzer weg --> BEV [WHITE SMILING FACE]
Gruß, Mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 503
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Re: Hundai`s Hybride nicht teurer als Dieselfahrzeuge!

Beitragvon Priusfahrer » Fr 26. Feb 2016, 06:17

JuergenII hat geschrieben:
Dem kann man sogar folgen. Hoffe nur dass man von dem Irrweg der Benzindirekteinspritzer wieder abkommt. Vielleicht sollte man das mal den Leuten von VW, Toyota etc. mitteilen. :mrgreen:

Juergen


So weit mit bekannt ist, sind die Toyotahybriden alle Saugrohrer und bereits seit vielen Jahren preisgleich mit den Dieseln.
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Hundai`s Hybride nicht teurer als Dieselfahrzeuge!

Beitragvon Karlsson » Fr 13. Mai 2016, 12:40

Priusfahrer hat geschrieben:
So weit mit bekannt ist, sind die Toyotahybriden alle Saugrohrer und bereits seit vielen Jahren preisgleich mit den Dieseln.

Preisgleich mit den großen Dieseln.
Wenn Du beim Auris Kombi den Hybrid haben willst, kostet das schon noch Aufpreis gegenüber den Eco-Motorisierungen.
Allerdings entwickeln sich die Gebrauchtpreise gerade etwas nach unten.

Der Auris Kombi als Hybrid wäre wohl mein Favorit für einen Wagen mit Nutzwert und Langstreckentauglichkeit in 2017.
Der Prius 3 ist mir da vom Kofferraum zu klein und die AHK fehlt.
Was mich allerdings irritiert, ist dass die frühen Auris Kombi Hybrid nur EU5 haben, während man für weniger Geld Astra, Focus und Golf als EU6 Diesel 1.6l bekommt.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Hundai`s Hybride nicht teurer als Dieselfahrzeuge!

Beitragvon bash_m » Fr 13. Mai 2016, 14:08

Karlsson hat geschrieben:
während man für weniger Geld Astra, Focus und Golf als EU6 Diesel 1.6l bekommt.



Die DUH hat bei insgesamt zehn Straßenmessungen des Opel Zafira und bei acht Messungen des Opel Astra 1.6 CDTi im Durchschnitt eine 5 bis 8,6 -fache Überschreitung der Euro 6 Grenzwerte für NOx gemessen. Trotz zurückhaltender Fahrweise zeigte gerade auch der Opel Astra sehr hohe NOx-Emissionswerte. Das Schadstoffminderungssystem für NOx ist praktisch außer Kraft gesetzt. Hinzu kommt, dass beim Zafira und beim Astra ein sehr hoher Anteil der NOx-Emissionen aus dem gefährlichen Stickstoffdioxid besteht.


Quelle: http://www.duh.de/pressemitteilung.html ... e13dd4d4ce
Opel Ampera | Tesla Model ≡ reserviert
Photovoltaikanlage: 9,9kWp
bash_m
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 15. Okt 2014, 12:29

Re: Hundai`s Hybride nicht teurer als Dieselfahrzeuge!

Beitragvon Heavendenied » Fr 13. Mai 2016, 14:43

Tja Karlsson, das ist der Unterschied zwischen Papier und Realität....
Toyota hatte bei den Hybriden schon immer auf eine saubere Verbrennung geachtet, aber irgendwie hatten die es wohl nicht so mit der Einstufung der Abgasnormen. Der Prius 3 hatte auch schon locker die EU6 eingehalten, war aber aufgrund des Zeitpunkts der Typzulassung "nur" in EU5 eingetragen. Tyota hat das dann eben im Nachgang nie ändern lassen, weil es ohnehin keine Vorteile gebracht hätte. Ähnlich wird es wohl auch im Fall es Auris sein.
Also einfach mal nicht immer nur auf irgendwelche Einstufungen schauen um zu beurteilen, wie sauber ein Auto ist...
Gruß,
Jürgen
(Citroen C-Zero, Vectrix VX-1 Li+)
Heavendenied
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 21. Nov 2013, 12:16

Re: Hundai`s Hybride nicht teurer als Dieselfahrzeuge!

Beitragvon Karlsson » Fr 13. Mai 2016, 15:56

EU6 wird wohl zur blauen Plakette führen, das ist auch Realität.
Und mal schauen, was aus Opel wird. Diese Abweichungen zwischen Teststand und Straße haben ja ALLE Hersteller. Von daher glaube ich nicht, dass Opel da viel geschehen wird.
Außer man straft alle anderen gleich - dann kann man in Deutschland mal eben eine zweistellige Millionenzahl Pkw von der Straße holen.
Im dem Fall wird der Mob aber wohl das Amt lunchen.

Dass der Hybrid wohl das bessere Abgas haben wird, ist klar. Hat praktisch aber hinsichtlich blauer Plakette erstmal nichts zu bedeuten.
Ein anderer Teil der Wahrheit ist, dass der Hybrid CO2 technisch nicht besser dasteht.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9211
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Hundai`s Hybride nicht teurer als Dieselfahrzeuge!

Beitragvon m.k » Fr 13. Mai 2016, 16:33

Bei nem Diesel vielleicht, aber warum sollte ein Euro 4 oder Euro 5 Benziner nicht in die Stadt fahren dürfen? Auch wenn viel CO2 rauskommt, davon wird niemand krank...
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 888
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Hundai`s Hybride nicht teurer als Dieselfahrzeuge!

Beitragvon bm3 » Fr 13. Mai 2016, 17:20

m.k hat geschrieben:
Bei nem Diesel vielleicht, aber warum sollte ein Euro 4 oder Euro 5 Benziner nicht in die Stadt fahren dürfen? Auch wenn viel CO2 rauskommt, davon wird niemand krank...



Was da hinten in der Stadt außer CO2 noch rauskommt sehe und rieche ich jeden Tag beim hinterherfahren. :lol:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4422
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Hundai`s Hybride nicht teurer als Dieselfahrzeuge!

Beitragvon m.k » Fr 13. Mai 2016, 17:42

bm3 hat geschrieben:
Was da hinten in der Stadt außer CO2 noch rauskommt sehe und rieche ich jeden Tag beim hinterherfahren. :lol:

Bei nem 2er Golf vielleicht oder wenn jemand einen kalten Motor hat und der Kat noch nicht "läuft". Als Radfahrer finde ich moderne Benziner nicht weiter schlimm. Im Gegensatz zu stechendem Dieselabgas (entweder NH3 oder NO2?) oder 2-Takt..
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 888
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Anzeige

Nächste

Zurück zu Allgemeines zu Plug-In Hybriden

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JoDa und 2 Gäste