Wie wird der Opel Ableger vom Chevi Bolt heißen?

Re: Wie wird der Opel Ableger vom Chevi Bolt heißen?

Beitragvon Derpostler » Di 12. Jan 2016, 21:29

Hamburger hat geschrieben:
@Derpostler

gab auch schon einen Opel Blitz
https://de.wikipedia.org/wiki/Opel_Blitz


Den kannte ich gar nicht. Ein sauschönes Auto, der alte Opel Blitz. Da kann der Bolt nicht mithalten. Außerdem hätten auf die Ladefläche des alten Blitz Akkus für 1.000 km Reichweite draufgepasst ...
Derpostler
 
Beiträge: 298
Registriert: Sa 22. Mär 2014, 15:14
Wohnort: Modautal (Südhessen)

Anzeige

Re: Wie wird der Opel Ableger vom Chevi Bolt heißen?

Beitragvon wischi » Di 12. Jan 2016, 21:38

:thumb:
MaxPaul hat geschrieben:
Ja, der beste Name für den e-golf wäre ja auch "Golfstrom" gewesen...
Benutzeravatar
wischi
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 14:25
Wohnort: Ferschnitz

Re: Wie wird der Opel Ableger vom Chevi Bolt heißen?

Beitragvon wischi » Di 12. Jan 2016, 21:51

Ob sich VW querlegt wenn er einfach Op-Up, Opup oder gar für die mobile Zeitenwende verkehrt herum geschrieben einfach "Lepo" genannt werden könnte?
Benutzeravatar
wischi
 
Beiträge: 106
Registriert: Mi 22. Okt 2014, 14:25
Wohnort: Ferschnitz

Re: Wie wird der Opel Ableger vom Chevi Bolt heißen?

Beitragvon Kim » Mi 13. Jan 2016, 10:30

Ich tippe ja maximal auf einen Ableger mit halber Kapazität (WENN überhaupt!)
Nach Opel Mokka also vielleicht ein "Ristretto"?
Outlander PHEV seit 19.02.2015 / 40.000km bei 11gr CO2/km mit Bild
Fluence Z.E. von 03.2012 bis 03.2015
Renault = Nur eine schlechte Erfahrung mehr im Leben
Benutzeravatar
Kim
 
Beiträge: 1375
Registriert: Sa 20. Jul 2013, 02:29
Wohnort: Kanton Zürich

Re: Wie wird der Opel Ableger vom Chevi Bolt heißen?

Beitragvon axlk69 » Mi 13. Jan 2016, 12:31

Kim hat geschrieben:
Ich tippe ja maximal auf einen Ableger mit halber Kapazität (WENN überhaupt!)
Nach Opel Mokka also vielleicht ein "Ristretto"?

Mit halber Kapazität wäre der Wagen 2017 nicht annähernd konkurrenzfähig. Ich denke, der Wagen bekommt eine Opelfront und geht 1 zu 1 gleich raus, wie seinerzeit schon beim Volt.
Deine Idee mit dem Ristretto gefällt mir gut, wenn wir bei Kaffee bleiben wollen, wird er aber wohl eher

Opel Decaffeinato :lol: :lol:

heissen
Oktober 2012 bis Oktober 2014 Renault Fluence Z.E.
Oktober 2014 bis Tesla Model 3: Opel Ampera
axlk69
 
Beiträge: 1459
Registriert: Fr 21. Sep 2012, 12:37
Wohnort: Sinabelkirchen

Re: Wie wird der Opel Ableger vom Chevi Bolt heißen?

Beitragvon voll_geladen » Mi 13. Jan 2016, 12:42

Auch wenn man es bei Opel nicht gern hört, aber der Opel Mokka und der Chevrolet Trax unterscheiden sich auch nur optisch (und in Details wie der Software vom Infotainment-System). Dass wird gerade beim Bolt, der noch geringere Stückzahlen hat, nicht anders sein. Alles andere wäre nicht wirtschaftlich.
voll_geladen
 
Beiträge: 141
Registriert: Do 29. Okt 2015, 10:51
Wohnort: bei Hamburg

Re: Wie wird der Opel Ableger vom Chevi Bolt heißen?

Beitragvon Klingon77 » Mi 13. Jan 2016, 12:48

Kim hat geschrieben:
Ich tippe ja maximal auf einen Ableger mit halber Kapazität (WENN überhaupt!)
Nach Opel Mokka also vielleicht ein "Ristretto"?


hi,

wenn der deutsche Ableger mit abgespeckter Akku-Kapazität kommen sollte dann nenne ich ihn nur "KAKEME".
Ein Schelm wer dabei an "kauft kein Mensch" denkt...

Da würde ich mich doch, obwohl wir seit Jahrzehnten Opel fahren, stark "verschaukelt" vorkommen...
...und schauen was Tesla oder Nissan in 2017 oder 2018 anbieten.


Wir werden sehen und ich bin "voll der Hoffnung" ;)
Wieder ein Popkorn mehr welches gepoppt hat.


zuversichtliche Grüße,

Ralf
www.ad-kunst.de Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln :-)
Klingon77
 
Beiträge: 272
Registriert: So 30. Jun 2013, 14:58

Re: Wie wird der Opel Ableger vom Chevi Bolt heißen?

Beitragvon Rob. » Sa 16. Jan 2016, 10:23

Mit nur 30 od. 40 kWh würde der E-Opel doch Anfang 2017 bestens in Konkurrenz mit dem gerade verbesserten Leaf treten können. E-Golf/Up, i3, Zoe, Soul EV wären die anderen, da glaubt doch auch keiner, dass da dieses oder nächstes Jahr schon die doppelte Akku-Kapazität kommen wird. Und auch die neuen Smart-Modelle, die angeblich noch 2016 als Elektroautos starten sollen, werden nicht gleich mit 50 od. 60 kWh beim Viersitzer auftrumpfen...

Viele Grüße
Test drives: Leaf, e-Golf, C-Zero, Model S, Outlander PHEV, Zoe, i3, Fortwo ed, Focus Electric, e-NV200, B-Klasse ED, A3 e-tron, Soul EV
Rob.
 
Beiträge: 560
Registriert: Do 22. Mai 2014, 17:10
Wohnort: Germany

Re: Wie wird der Opel Ableger vom Chevi Bolt heißen?

Beitragvon Karlsson » Sa 16. Jan 2016, 10:49

Welchen Sinn sollte es machen, noch eine Variante zu bauen, so dass die einzelnen Varianten auf noch weniger Stückzahlen kommen?

Der Preis vom Bolt passt doch und 60kWh sind ne tolle Sache.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9597
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Wie wird der Opel Ableger vom Chevi Bolt heißen?

Beitragvon michaell » Sa 16. Jan 2016, 11:01

Karlsson hat geschrieben:
Welchen Sinn sollte es machen, noch eine Variante zu bauen, so dass die einzelnen Varianten auf noch weniger Stückzahlen kommen?

Der Preis vom Bolt passt doch und 60kWh sind ne tolle Sache.


stimmt, wäre gut

aber seit wann hören Autohersteller auf den Sinn, da wird nur auf dem Aktienkurs geschielt
auch wenn es keiner hören will, Geld reagiert leider die Welt ;)
ZOE intens seit 28.11.2014
Insel für Schnarchladung
Ladestation Typ 2 mit 11 kW
Lademöglichkeit auf Anfrage
michaell
 
Beiträge: 1202
Registriert: Fr 28. Nov 2014, 16:26
Wohnort: 90765 Fürth

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Casanunda, Fidel, Justus65, voll_geladen und 5 Gäste