Wer würde den Ampera e ungesehen bestellen

Wer würde den Ampera e ungesehen in Januar bestellen wenn der Preis unter X € Listenpreis liegt?

30.000€
6
8%
35.000€
14
19%
40.000€
3
4%
45.000€
0
Keine Stimmen
Ich warte lieber bis ich Ihn mir anschauen und eine Probefahrt machen kann.
22
31%
Ich warte lieber ein Jahr und die Kinderkrankheiten behoben wurden
5
7%
Ich habe gar kein Interesse.
22
31%
 
Abstimmungen insgesamt : 72

Re: Wer würde den Ampera e ungesehen bestellen

Beitragvon Aki66 » Mi 9. Nov 2016, 08:07

Duesen.trieb hat geschrieben:
Es scheint mir so, dass keiner hier Angst haben muss keinen abzubekommen ;)



Das war auch der tiefere Sinn der Umfrage. Wie überall wird auch hier die Suppe zu heiß gekocht.

Bis dato sind es gerade mal 13 hier aus dem Forum die offensichtlich in der ersten Welle "blind" bestellen würde. Schwer abzuschätzen ist, wie viel sich für das Auto interessieren und hier im Forum nicht aktiv sind. Aber eine run wie beim Model 3 sehe ich da (noch) nicht. Dazu ist der Medienrummel um den Ampera e auch noch nicht groß genug.

Aki
Aki66
 
Beiträge: 78
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 12:10

Anzeige

Re: Wer würde den Ampera e ungesehen bestellen

Beitragvon MineCooky » Mi 9. Nov 2016, 08:36

Der Ampera E ist in meinen Augen das unschöne Pardon zum Model 3 für die, die nicht warten können/wollen bis sie ihr Model 3 haben und dafür in Kauf nehmen, das er 'nur' mit bis zu 50kW läd.

Hätte ich die 30.000€ bis 40.000€, hätte ich das Model 3 bestellt. Keine Ahnung was mich da zu einem Ampera E bewegen soll, das einzigste wäre, das der nun mal vor dem Model 3 bei uns verfügbar sein wird. Dafür dann aber auch ohne Autopilot und die anderen Rafinessen die Tesla so hat.

Das Model 3, schätze ich, wird auch so um die 60kWh an Akku und dementsprechender Reichweite haben, dafür kann man es aber auch noch ankucken und schämt sich nicht, wenn man es mal sich irgendwo spiegeln sieht beim fahren.

Wenn Dich wer frägt 'Was hast du für ein Auto?' musst Du sagen 'Der Opel da draußen'...
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader und gelegentlich glücklicher Fahrer der Zoe seiner Eltern(R240), für Schnellladefälle.

Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 933
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Wer würde den Ampera e ungesehen bestellen

Beitragvon SL4E » Mi 9. Nov 2016, 08:45

MineCooky hat geschrieben:
Der Ampera E ist in meinen Augen das unschöne Pardon zum Model 3
(...)
dafür kann man es aber auch noch ankucken und schämt sich nicht, wenn man es mal sich irgendwo spiegeln sieht beim fahren


Und das von einem Smart Fahrer, das du dich noch auf die Straße traust :lol:

Sehe ich genau anders herum. Ich find das Model 3 auf den bisherigen Fotos extrem häßlich, aber mir gefällt auch das MS nicht. Warum sollte ich mich also für den Ampera-e schämen? Er schaut aus wie jeder handelsübliche Kompaktvan, erinnert sogar stark an den Meriva. Für alle die halt lieber auf das Model 3 stehen, viel Spaß beim Warten bis Ende 2019. Bis dahin wird der Ampera-e schon 60000km drauf haben (...)
Zuletzt geändert von SL4E am Mi 9. Nov 2016, 08:58, insgesamt 2-mal geändert.
SL4E
 
Beiträge: 630
Registriert: Do 3. Mär 2016, 12:51

Re: Wer würde den Ampera e ungesehen bestellen

Beitragvon Simon1982 » Mi 9. Nov 2016, 08:49

Ich würde da mal abwarten, ob das Tesla Model 3 tatsächlich so super wird. Wegen dem “Autopiloten“ auf Stand des Model S würde ich einen Kauf auf jeden Fall nicht in betracht ziehen, der ist bestenfalls ein Assistenzsystem.

Es kommt aber auf jeden Fall Bewegung in den Markt und auch die deutschen Hersteller werden weitere Elektroautos anbieten.
Simon1982
 
Beiträge: 84
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:54

Re: Wer würde den Ampera e ungesehen bestellen

Beitragvon MineCooky » Mi 9. Nov 2016, 08:57

Simon1982 hat geschrieben:
Wegen dem “Autopiloten“ auf Stand des Model S würde ich einen Kauf auf jeden Fall nicht in betracht ziehen, der ist bestenfalls ein Assistenzsystem.


Genau das ist es ja auch!?

Autonom gibt's in Serienfahrzeugen noch nicht.

Im Model 3 habe ich aber noch die Möglichkeit durch ein Update richtig autonomes Fahren zu bekommen. Beim Ampera E gibt's via Update vielleicht mal nen neuen Piepton beim rückwerts fahren.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader und gelegentlich glücklicher Fahrer der Zoe seiner Eltern(R240), für Schnellladefälle.

Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 933
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Wer würde den Ampera e ungesehen bestellen

Beitragvon Aki66 » Mi 9. Nov 2016, 09:30

MineCooky hat geschrieben:

Wenn Dich wer frägt 'Was hast du für ein Auto?' musst Du sagen 'Der Opel da draußen'...

Geschmacksache sagte der Affe und biss in die Seife.

Es liegt doch im Auge des Betrachters was er als schön empfindet und von daher halte ich Diskussionen über Schönheit oder optisches Design für überflüssig.
Für mich ist das Auto in erster Linie ein Gebrauchsgegenstand. Was andere darüber denken, was ich für ein Auto fahre (oder sonst irgend etwas mache) ist mir egal. zz. fahre ich einen Lancia Phedra, ich vermute die meisten wissen nicht auf Anhieb was das für ein Auto ist.
Aki66
 
Beiträge: 78
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 12:10

Re: Wer würde den Ampera e ungesehen bestellen

Beitragvon MineCooky » Mi 9. Nov 2016, 09:36

Aki66 hat geschrieben:
Es liegt doch im Auge des Betrachters was er als schön empfindet und von daher halte ich Diskussionen über Schönheit oder optisches Design für überflüssig.
Für mich ist das Auto in erster Linie ein Gebrauchsgegenstand. Was andere darüber denken, was ich für ein Auto fahre (oder sonst irgend etwas mache) ist mir ega.


Stimmt, Schönheit liegt im Betrachter.
Ist für mich auch nur ein Punkt von mehreren.

Technisch, wie schon oben geschrieben, sehe ich aber auch Vorteile im Model 3, muss man aber sich eben noch etwas gedulden können.
Stolzer Fahrer seines Smart EDs, ohne 22kW-Lader und gelegentlich glücklicher Fahrer der Zoe seiner Eltern(R240), für Schnellladefälle.

Mitglied bei Electrify-BW, ein gemeinnütziger Verein von eFahrer für eFahrer und interessierte.
Benutzeravatar
MineCooky
 
Beiträge: 933
Registriert: Mo 23. Mai 2016, 13:11

Re: Wer würde den Ampera e ungesehen bestellen

Beitragvon Solarmobil Verein » Mi 9. Nov 2016, 09:54

Ich kann mich nicht entscheiden zwischen
"Ich warte lieber bis ich Ihn mir anschauen und eine Probefahrt machen kann."
und
"Ich warte lieber ein Jahr und die Kinderkrankheiten behoben wurden."
(das sollte wohl "bis die ... wurden" heißen :D)

Ich würde beides anwählen, wenn es ginge (aktuell gar nichts angewählt).
Eine Kinderkrankheit, die ich als solche sehe, ist der einphasige Lader. Dreiphasig kam ja z.B. beim i3 auch erst mit dem Nachfolger (oder Facelift oder wie man das auch immer nennen mag) ...
Solarmobil Verein
 
Beiträge: 252
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:28

Re: Wer würde den Ampera e ungesehen bestellen

Beitragvon Aki66 » Mi 9. Nov 2016, 09:59

MineCooky hat geschrieben:

Technisch, wie schon oben geschrieben, sehe ich aber auch Vorteile im Model 3, muss man aber sich eben noch etwas gedulden können.


Richtig, würde das Model 3 in 2017 auch bei uns auf den Markt kommen, wäre es mit in der Verlosung bei mir. Dem ist aber nicht, daher ist es bei mir raus aus dem Fokus.

Es hat halt jeder seine eigenen Rahmenbedingungen nach denen er entscheiden muss. Es gibt ja auch viele die mit dem i3 glücklich sind. Für mich mit 194 ist er zu klein.

Solche Foren wie hier machen ja Sinn um Informationen und Erkenntnisse auszutauschen. Jeder muss aber am Schluss für sich seine Entscheidung treffen. Der gemeinsame Nenner hier ist doch das wir alle vom Verbrennen weg wollen oder schon sind und jeder der sich dafür entscheidet ist ein Gewinn, ob das Auto nun hässlich ist oder keinen Autopiloten hat ist da letztlich egal.

Gruß Aki
Aki66
 
Beiträge: 78
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 12:10

Re: Wer würde den Ampera e ungesehen bestellen

Beitragvon Aki66 » Mi 9. Nov 2016, 10:04

Solarmobil Verein hat geschrieben:
(das sollte wohl "bis die ... wurden" heißen :D)


Ok, ein Jahr ist optimistisch, ich wollte nur ein konkretes Zeitfenster benennen.
Der fehlende 3 Phasen Lader sehe ich aber weniger als Kinderkrankheiten, dazu zähle ich mehr die Probleme die die Erstkunden, die ja heute mehr Betatester sind, haben werden.
Aki66
 
Beiträge: 78
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 12:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste