Opel Ampera-E in Paris - nur positive Berichte

Opel Ampera-E in Paris - nur positive Berichte

Beitragvon midimal » Fr 30. Sep 2016, 22:50

Ob Autobild, Auto-motor-sport, Autogefühl , Ausfahrt-TV oder wie auch immer die alle heißen - bei ALLEN was der Eindruck sehr positiv. Ich bin spätestens nächste Woche in Paris - bin gespannt.
Zuletzt geändert von midimal am Mo 3. Okt 2016, 19:12, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Opel Ampera-E in Paris - nur positive Berichte

Beitragvon Karlsson » Fr 30. Sep 2016, 22:55

Die Bilder vom Kofferraum sind enttäuschend. Ein vollwertiges Erstauto stelle ich mir anders vor als mit einem Golf-Kofferraum.
Für Singles und Paare...ok.
Was ist mit AHK? Dazu hab ich nichts gelesen.
Dachgepäck?

midimal hat geschrieben:
bei ALLEN was der Eindruck sehr positiv.

Nö, ich hab auch schon den Hinweis gelesen, dass die AC Ladung sehr lahm ist.

Wie auch immer, ich werde ihn mir genauer ansehen und wenn ich eine Möglichkeit sehe, mich mit den Kritikpunkten zu arrangieren da drüber nachdenken.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9203
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Opel Ampera-E in Paris - nur positive Berichte

Beitragvon cybercop2001 » Fr 30. Sep 2016, 23:05

Ich habe sehr intensiv die Berichte, Videos und Forumsbeiträge zu den Neuheiten aus Paris gelesen.

Eigentlich stand ich kurz davor, mir eine ZOE zuzulegen.
Allerdings sind die Konditionen bzgl. des neuen Akku's nicht unerheblich teurer geworden.

Der Opel Ampera E scheint eine durchaus interessante Alternative zu sein.
Allerdings ist die Präsentation in Paris mit vielen Fragezeichen für mich zu Ende gegangen.

Insbesondere zu Preisen, Lader (Ladegeschwindigkeit), Beginn der Bestellphase etc. sind bei mir zahlreiche Fragen offen geblieben. Und es scheint auch noch keine Ankündigung zu geben, wann diese Fragen beantwortet werden.

Ich werde meine Kaufentscheidung wohl noch etwas aufschieben und die weiteren Info's abwarten.
cybercop2001
 
Beiträge: 17
Registriert: Di 5. Jul 2016, 15:48
Wohnort: Kiel

Re: Opel Ampera-E in Paris - nur positive Berichte

Beitragvon midimal » Fr 30. Sep 2016, 23:08

Karlsson hat geschrieben:
Die Bilder vom Kofferraum sind enttäuschend. Ein vollwertiges Erstauto stelle ich mir anders vor als mit einem Golf-Kofferraum.
Für Singles und Paare...ok.
Was ist mit AHK? Dazu hab ich nichts gelesen.
Dachgepäck?

midimal hat geschrieben:
bei ALLEN was der Eindruck sehr positiv.

Nö, ich hab auch schon den Hinweis gelesen, dass die AC Ladung sehr lahm ist.

Wie auch immer, ich werde ihn mir genauer ansehen und wenn ich eine Möglichkeit sehe, mich mit den Kritikpunkten zu arrangieren da drüber nachdenken.


Also 380L finde ich NICHT wenig (hat deine ZOE wenn man 2 nebeneinander stellt :) )
1274 L sind es wenn die hinteren Sitze unten sind (zum Vergleich I3 hat 1100 /MB B-Klasse auch nicht viel mehr als AmperaE)
Hat die ZOE eine AHK? Na also.
Die technische Spec des Ampera-E ist doch noch gar nicht raus - also: ruhig Brauner . :lol: :lol: :lol:
Meine Vermutung : Standard AC 1Phasig 6.6kW max oder so (reicht über Nacht)
Optional 11KW oder mehr(Kreisel?)

PS bei 500KM Reichweite finden sich unterwegs bestimmt 2-3 CCS Lader ;)
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Opel Ampera-E in Paris - nur positive Berichte

Beitragvon Karlsson » Fr 30. Sep 2016, 23:27

midimal hat geschrieben:
Also 380L finde ich NICHT wenig (hat deine ZOE wenn man 2 nebeneinander stellt :) )

Der Kleinwagen-Kombi Fabia hat 530 Liter.
Mit dem Zoe, der nur einen Zweitwagen darstellt, brauchst Du ihn auch eh nicht vergleichen. Im übrigen hat der Zoe 338 l und liegt damit ziemlich nahe am Ampera-E. Für einen Zweitwagen ist der Kofferraum allerdings zugegeben üppig.

midimal hat geschrieben:
Hat die ZOE eine AHK? Na also.

Nö, taugt ja auch nicht als Erstwagen.

midimal hat geschrieben:
Meine Vermutung : Standard AC 1Phasig 6.6kW max oder so (reicht über Nacht)

:? :? :? Naaaaa suuuuuuper.

midimal hat geschrieben:
PS bei 500KM Reichweite finden sich unterwegs bestimmt 2-3 CCS Lader ;)

Lass es reale 350 sein, aber in dem Punkt hast Du wahrscheinlich recht. Allerdings guckst Du mit 6,6kW ziemlich doof aus der Wäsche, falls nicht.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9203
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Opel Ampera-E in Paris - nur positive Berichte

Beitragvon midimal » Fr 30. Sep 2016, 23:39

Ich habe doch eine negative Zwischenbemerkung gefunden. Der Typ von Autogefühl sagte in seinem denglish: die Sitze wären zu small irgendwie...
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Opel Ampera-E in Paris - nur positive Berichte

Beitragvon drilling » Fr 30. Sep 2016, 23:44

Karlsson hat geschrieben:
Dachgepäck?


Dachgepäck geht sogar bei den Drillingen, insofern sollte das eigentlich bei allen EAutos gehen, oder etwa bei der Zoe nicht? :o
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 772
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Re: Opel Ampera-E in Paris - nur positive Berichte

Beitragvon midimal » Fr 30. Sep 2016, 23:53

Dachgepäck wird mit dem Ampera-E gehen (Dachbox usw)
Es sind dann natürlich keine 500 KM über Landstrasse mehr möglich!
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Opel Ampera-E in Paris - nur positive Berichte

Beitragvon Karlsson » Sa 1. Okt 2016, 00:06

drilling hat geschrieben:
Dachgepäck geht sogar bei den Drillingen, insofern sollte das eigentlich bei allen EAutos gehen, oder etwa bei der Zoe nicht? :o

Glaube nicht, dass es für den Dachgepäckträger gibt. Also den fahrzeugspezifischen Basisträger meine ich. Dachlast ist laut ADAC keine eingetragen.

midimal hat geschrieben:
Dachgepäck wird mit dem Ampera-E gehen (Dachbox usw)

Würde immerhin die AHK zum Zweck als Fahrradträger ersetzen, wenn es auch kein vollwertiger Ersatz ist.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9203
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Opel Ampera-E in Paris - nur positive Berichte

Beitragvon drilling » Sa 1. Okt 2016, 00:10

Karlsson hat geschrieben:
Glaube nicht, dass es für den Dachgepäckträger gibt. Also den fahrzeugspezifischen Basisträger meine ich.


Selbstverständlich gibt es einen (und zwar Original von Mitsubishi), sonst hätte ich das gar nicht erwähnt. :roll:
https://www.jenningsmotorgroup.co.uk/sh ... roof-bars/

Für die Zoe also nicht? :?
Benutzeravatar
drilling
 
Beiträge: 772
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 20:59

Anzeige

Nächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste