Kofferaumvolumen Ampera-e vs. Bolt

Re: Kofferaumvolumen Ampera-e vs. Bolt

Beitragvon Karlsson » Fr 21. Okt 2016, 19:03

Genau darauf spekuliere ich.
Und für die Zeit bis dahin kaufen wir wohl 2017 noch nen jungen Gebrauchten Benziner Kombi. So sparsam wie möglich und so billig wie möglich (nicht viel Geld in alte Technik stecken).
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9978
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Kofferaumvolumen Ampera-e vs. Bolt

Beitragvon zuhörer » So 23. Okt 2016, 09:07

Dafü gibt es Normen und Vorschriften, in diesem Falle ISO 3831 bzw. SAE J1100
So in etwa sieht das aus, früher händisch mit Schaumklötzern gemacht, heute im Computer virtuell:
http://rmags.de/wp-content/uploads/2016 ... mags-1.pdf
ORDER≡D
zuhörer
 
Beiträge: 129
Registriert: Mo 28. Sep 2015, 16:18

Re: Kofferaumvolumen Ampera-e vs. Bolt

Beitragvon Karlsson » So 23. Okt 2016, 13:14

Wie auch immer - die Angaben schwanken sehr. Ich hatte zuerst von 478l des Bolt gelesen und dachte cool, das ist ja wie ein Kombi, das kann ich mir als Erstwagen vorstellen. Aber mit den Zahlen jetzt, hab ich da arge Zweifel.

Neben den Litern entscheiden natürlich auch die Maße, muss man sich dann wiklich in natura angucken. Also mit Kind, Kinderwagen und 2 Koffern ins Autohaus und gucken, ob man die Türen noch zu kriegt.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9978
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kofferaumvolumen Ampera-e vs. Bolt

Beitragvon moonhawk » Sa 5. Nov 2016, 16:33

Alles klar. Dann bin ich mal gespannt wie der Kofferraum real nutzbar ist. So wie es aussieht wird es auch eine Dachreling geben, sodass man im Winter auch mal ein paar Skier unterbringen kann.
moonhawk
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 6. Okt 2016, 18:53
Wohnort: 90441

Re: Kofferaumvolumen Ampera-e vs. Bolt

Beitragvon hachi » Di 27. Dez 2016, 11:21

mich würden die Maße interessieren... Breite, Tiefe, Höhe... wäre mir für die Arbeit wichtig.

Wegen dem Kofferraum ist auch der Tesla 3 für mich "quasi" gestorben.
hachi
 
Beiträge: 149
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:40
Wohnort: 5020

Re: Kofferaumvolumen Ampera-e vs. Bolt

Beitragvon Karlsson » Di 27. Dez 2016, 11:40

Vom Model 3 erwarte ich eher etwas mehr Kofferraum.
Den Ampera E werde ich mir anschauen, hab da aber bezüglich Platz wenig Hoffnung. Außerdem hat Musk angekündigt, dass Model 3 eine AHK bekommen wird.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9978
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kofferaumvolumen Ampera-e vs. Bolt

Beitragvon hachi » Di 27. Dez 2016, 12:04

Karlsson hat geschrieben:
Vom Model 3 erwarte ich eher etwas mehr Kofferraum.
Den Ampera E werde ich mir anschauen, hab da aber bezüglich Platz wenig Hoffnung. Außerdem hat Musk angekündigt, dass Model 3 eine AHK bekommen wird.


was bringt dir ein riesen Kofferraum wenn der Kofferraum-deckel winzig ist? Tesla 3 ist eine Limo mit Kofferraumdeckel, Tesla S hat ein Fließheck (und dadurch eine mega klappe)...

Ampera E ist wie ein Golf, da geht der ganze Hintern auf.

Allerdings hat musk wegen des Babykofferraumdeckels des Tesla 3 schon irgendwelche Änderungen bekannt gegeben, aber näheres gibt es noch nicht. Denke aber nicht das der Tesla 3 ein Fließheck bekommen wird (geht ja auch nicht, wegen der durchgehenden scheibe)
hachi
 
Beiträge: 149
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:40
Wohnort: 5020

Re: Kofferaumvolumen Ampera-e vs. Bolt

Beitragvon Karlsson » Di 27. Dez 2016, 12:12

Ich gehe davon aus, dass die Luke vernünftig groß wird, da Tesla ja auf die Kritik zur Studie gehört hat.

Ein kleiner Kofferraum mit großer Luke ist aber auf jeden,Fall nicht besser. Und wenn es beides nicht passt, fährt unser Erstwagen halt noch ein paar Jahre länger mit Benzin.
Wird 2017 wahrscheinlich eh noch mal ein Benziner und vom Wechsel nach weniger als 5 Jahren gehe ich auch nicht aus. Von daher brauche ich da gar keine Eile haben.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9978
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Kofferaumvolumen Ampera-e vs. Bolt

Beitragvon hachi » Di 27. Dez 2016, 12:36

Wir haben einen Kombi sowie einen Lieferwagen.. Ich bin Angestellter und nebenbei Selbständig (daher auch der Lieferwagen)... Lieferwagen/Kombi werden aber abwechselnd für die Selbständigkeit verwendet. Meine Frau hat nur eine Kurze strecke in die Arbeit, diese fährt sie mit dem Lieferwagen...
Ich fahre täglich ~100km mit dem für die Arbeit, denn der Lieferwagen wird wegen der Selbständigkeit nicht so gerne hier gesehen :) ... - quasi verboten...

Da wir Nachwuchs erwarten, muss also ein neues auto her, denn meine frau samt Nachwuchs werde ich definitiv nicht mit einem Lieferwagen herum fahren lassen ( 2008er VW Caddy Maxi)... Deshalb die Idee mit dem Ampera bzw Tesla 3..

allerdings würde ich ihn ja auch für die Selbständigkeit verwenden, und da benötige ich eine große Kofferraumluke (~70cm Ladehöhe benötige ich).. Meine Geräte kann ich zwar auch umlegen, aber dann benötige ich noch immer ~56cm Ladehöhe....

Tesla S war da kein problem, der hat einen mega kofferraum und durchs fließheck eine tolle ladehöhe um meine geräte hinein zu werfen... Aber eine Normale Limo mit Deckel - das wird schwer (Tesla 3)..

Bin gespannt, und für beides offen. Allerdings hat der Ampera zwecks Verfügbarkeit definitiv vorteile, denn der Nachwuchs wächs tund wächst, wird nicht warten bis der Tesla 3 kommt :D
hachi
 
Beiträge: 149
Registriert: Do 20. Okt 2016, 17:40
Wohnort: 5020

Re: Kofferaumvolumen Ampera-e vs. Bolt

Beitragvon Karlsson » Do 29. Dez 2016, 10:21

hachi hat geschrieben:
allerdings würde ich ihn ja auch für die Selbständigkeit verwenden, und da benötige ich eine große Kofferraumluke (~70cm Ladehöhe benötige ich).. Meine Geräte kann ich zwar auch umlegen, aber dann benötige ich noch immer ~56cm Ladehöhe....

Das mag der Ampera E ja durchaus bieten und für Dich scheint er dann auch super. Du hast daneben aber auch noch einen Kombi zur Verfügung, ich hätte neben dem nächsten zu kaufenden Auto nur den Zoe zur Verfügung, der weder genug Platz noch die notwendige Reisetauglichkeit für Langstrecken mit Family bietet (meiner mit 22kWh sowieso nicht, 41kWh sind auch noch nicht toll).
Meine Kritik bezog sich nur auf den Anwendungsfall Ampera E für die Familie als Alleinfahrzeug / neben einem kleineren Fahrzeug.
Zoe Q210 / Corsa 1.0 / Pedelec Eigenbau / Fresh Breeze Sportix
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9978
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste