Gibt es Alternativen zum Ampera-E?

Re: Gibt es Alternativen zum Ampera-E?

Beitragvon 0x00 » Mo 24. Okt 2016, 11:19

offizielle quelle wäre mir jetzt nicht bekannt, aber es gab mal ein interview mit dem designer des bolt: https://electrek.co/2016/08/08/chevy-bo ... t-of-0-32/
0x00
 
Beiträge: 31
Registriert: Do 18. Aug 2016, 13:15
Wohnort: .at

Anzeige

Re: Gibt es Alternativen zum Ampera-E?

Beitragvon Simon1982 » Mo 24. Okt 2016, 11:58

Ich habe mal versucht den theoretischen Verbrauch bei konstant 100 km/h zu bestimmen:

Luftwiderstand = 0,5 * cw * A * p * v²
Somit für den Ampera (Näherungswerte): 0,5 * 0,32 * 2,4 m² * 1,2 kg/m³ * (27,7778 m/s)² = 355 N

Rollwiderstand = m * g * cR
Somit für den Ampera (Näherungswerte): 1624 kg * 9,81 m / s² * 0,013 = 207 N

In Summe müsste der Ampera somit ca. 562 N überwinden. Mit dem Ansatz Kraft · Weg = F · s = 562 N · 100 km ergeben sich 56.200.000 Ws = 15,6 kW/h

Also ergibt sich eine theoretische Reichweite von 385 km (60 / 15,6 x 100).

Bei 140 km/h werden schon 25,1 kW/h pro 100 benötigt, somit sinkt die Reichweite auf 239 km. Wenn dann noch die Wirkungsverluste berücksichtigt werden und Heizung, Licht, Radio usw eingeschaltet ist, dürften es vermutlich eher 200 km sein. Zum schnellen Fahren ist das Auto also trotz des großen Akkus eher nicht geeignet...
Zuletzt geändert von Simon1982 am Mo 24. Okt 2016, 20:27, insgesamt 3-mal geändert.
Simon1982
 
Beiträge: 88
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:54

Re: Gibt es Alternativen zum Ampera-E?

Beitragvon moxl » Mo 24. Okt 2016, 12:05

Simon1982 hat geschrieben:
moxl hat geschrieben:
Wenn ich auf der Autobahn 130 km/h fahre kommt nach 240 km Autotbahn am Ende ein Schnitt von knapp 100 km/h raus.


Kannst du das nochmal erläutern? Ich hätte jetzt naiverweise angenommen, dass ich nach 240 km Autobahnfahrt mit 130 km/h sich auch genau 130 km/h als Durchschnitt ergeben. Oder hast du das mit anderen Abschnitten verrechnet?


Ich bin 130 km/h gefahren wo es erlaubt war. Mit ca. 3 Baustellen und 1x für 5 Minuten zähem Verkehr kommt man auf ca. 100 km/h im Schnitt. Ich wollte nur verdeutlichen, dass der Durchschnitt deutlich unter der gefühlt "fast immer" gefahrenen Geschwindigkeit liegt.
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 559
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Re: Gibt es Alternativen zum Ampera-E?

Beitragvon OidaHund » Di 25. Okt 2016, 07:09

@Simon1982

Der Verbrauch bei 140 km/h ist aber zum einen bei anderen sicher ähnlich und zum anderen basiert das doch alles nur auf Annahmen wenn ich das richtig verstanden habe.
Und im Mix ist man wohl eher bei 15 kwh was ich völlig vertretbar finde.
Manchmal ertappe ich mich dabei, wie ich mit mir selbst rede. Und dann lachen wir beide.
OidaHund
 
Beiträge: 26
Registriert: Mi 19. Okt 2016, 09:42
Wohnort: Süd Deutschland

Re: Gibt es Alternativen zum Ampera-E?

Beitragvon Simon1982 » Di 25. Okt 2016, 10:22

OidaHund hat geschrieben:
@Simon1982

Der Verbrauch bei 140 km/h ist aber zum einen bei anderen sicher ähnlich und zum anderen basiert das doch alles nur auf Annahmen wenn ich das richtig verstanden habe.
Und im Mix ist man wohl eher bei 15 kwh was ich völlig vertretbar finde.


Also wenn sich cw Wert des Tesla Model 3 mit 0,21 tatsächlich bestätigen sollte, dann nicht. Ich habe mal in die Formel vom Ampera e statt der 0,32 cw Wert die 0,21 eingesetzt, schon sinkt der Verbrauch bei 140 km/h von 25,1 kWh auf 16,5 kWh...
Zuletzt geändert von Simon1982 am Di 25. Okt 2016, 10:57, insgesamt 1-mal geändert.
Simon1982
 
Beiträge: 88
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:54

Re: Gibt es Alternativen zum Ampera-E?

Beitragvon moxl » Di 25. Okt 2016, 10:52

Seid ihr euch sicher das ihr keinen Rechenfehler gemacht habt, bei 140 km/h ist die Strecke von 100km wesentlich schneller zurückgelegt.

Die 16,5 kWh/100km (was sollen den kW/h sein?) werden auch vom Model 3 nicht erreicht werden, da es eher um die 2 tonnen wiegen wird. Dafür wird die Querschnittsfläche eher kleiner sein als beim Bolt.
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 559
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Re: Gibt es Alternativen zum Ampera-E?

Beitragvon Simon1982 » Di 25. Okt 2016, 11:03

moxl hat geschrieben:
Seid ihr euch sicher das ihr keinen Rechenfehler gemacht habt, bei 140 km/h ist die Strecke von 100km wesentlich schneller zurückgelegt.


Nein, da bin ich mir nicht sicher. Wäre super, wenn das noch mal jemand überprüfen könnte...


moxl hat geschrieben:
Die 16,5 kWh/100km (was sollen den kW/h sein?) werden auch vom Model 3 nicht erreicht werden, da es eher um die 2 tonnen wiegen wird. Dafür wird die Querschnittsfläche eher kleiner sein als beim Bolt.


Danke für den Hinweis, ich habe die Einheit korrigiert.

Sofern die 16,5 kWh/100km korrekt berechnet sind (was ich nicht garantieren kann) stellen sie den theoretischen Bedarf dar. Weniger Energie kann das Fahrzeug nicht verbrauchen, mehr natürlich schon (schlechter Wirkungsgrad, weitere Verbraucher usw.).
Simon1982
 
Beiträge: 88
Registriert: Fr 29. Mai 2015, 20:54

Re: Gibt es Alternativen zum Ampera-E?

Beitragvon Vanellus » Di 25. Okt 2016, 11:43

moxl hat geschrieben:
Seid ihr euch sicher das ihr keinen Rechenfehler gemacht habt, bei 140 km/h ist die Strecke von 100km wesentlich schneller zurückgelegt.


Dieser lustige Fehler wird gern gemacht. Uns hat mal ein Ingenieur (!) weiß machen wollen, dass er bei 200 km/h viel weniger verbraucht, weil er viel schneller am Ziel ist, als wenn er 100 km/h fährt. Nach seiner Rechnung verbrauchen eine Stunde mit 200 km/h weniger als zwei Stunden mit 100 km/h. :roll:
Gefragt ist aber der Verbrauch pro Strecke und nicht pro Zeit. Also Verbrauch/100 km und nicht Verbrauch/h. Der Verbrauch pro Zeiteinheit wäre bei 200 km/h überproportional höher als bei 100 km/h, so dass der Gedanke: der Motor läuft ja nur eine Stunde und nicht zwei und deshalb verbraucht er weniger Energie, eine gedanklicher Kurzschluss ist. Er verbraucht dann pro Zeiteinheit sehr viel mehr Energie. Sowohl bei Verbrennern als auch bei E-Motoren.
Und: ja, ich weiß: Energie wird nicht verbraucht, nur umgewandelt.
Zuletzt geändert von Vanellus am Mi 26. Okt 2016, 17:23, insgesamt 1-mal geändert.
Zoe Zen seit 10.7.2013, perlmuttweiß
Vanellus
 
Beiträge: 869
Registriert: So 30. Jun 2013, 09:42
Wohnort: Schleswig-Holstein

Re: Gibt es Alternativen zum Ampera-E?

Beitragvon Bernd_1967 » Di 25. Okt 2016, 11:49

moxl hat geschrieben:
Simon1982 hat geschrieben:
moxl hat geschrieben:
Wenn ich auf der Autobahn 130 km/h fahre kommt nach 240 km Autotbahn am Ende ein Schnitt von knapp 100 km/h raus.


Kannst du das nochmal erläutern? Ich hätte jetzt naiverweise angenommen, dass ich nach 240 km Autobahnfahrt mit 130 km/h sich auch genau 130 km/h als Durchschnitt ergeben. Oder hast du das mit anderen Abschnitten verrechnet?


Ich bin 130 km/h gefahren wo es erlaubt war. Mit ca. 3 Baustellen und 1x für 5 Minuten zähem Verkehr kommt man auf ca. 100 km/h im Schnitt. Ich wollte nur verdeutlichen, dass der Durchschnitt deutlich unter der gefühlt "fast immer" gefahrenen Geschwindigkeit liegt.



Ja, und der Durchschnittsverbrauch dummerweise weit oberhalb des Verbrauchs, den man bei der Durchschnittsgeschwindigkeit gehabt hätte. :(
Golf7 Variant 2,0 TDI HS zu verkaufen, Bj 12/2015, 5J Garantie
PLZ 55471 10.000km Pacific Blue Metallic, AHK, siehe Mobile
Bald e-Golf bestellen, Passat Variant GTE ist bestellt
Benutzeravatar
Bernd_1967
 
Beiträge: 688
Registriert: So 28. Feb 2016, 11:05

Re: Gibt es Alternativen zum Ampera-E?

Beitragvon Norbert W » Di 25. Okt 2016, 11:53

Wer im Winter (bei 15 Grad minus oder so) ganz langsam fährt und es innen schön mollig warm macht, der könnte evtl. mehr Strom verbrauchen als ein anderer, der eilig zum Ziel fährt :D
Norbert W
 
Beiträge: 434
Registriert: So 26. Jan 2014, 07:04

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bernd_1967 und 5 Gäste