Europäische Länder/Märkte für den Opel AMPERA-e

Re: Europäische Länder/Märkte für den Opel AMPERA-e

Beitragvon Ioniq Graz » Sa 8. Okt 2016, 20:08

Hinweis:Wenn ein Modell in Österreich noch nicht zum Verkauf steht, gibt es auch noch kein geschultes Personal für dieses Modell. Genauso wenig spezialwerkzeuge und oft ist auch die Diagnosesoftware herstellerseitig in den Werkstätten nicht freigeschalten. Das kann zu großen Schwierigkeiten führen.
Stromproduzent und Verbraucher .
Benutzeravatar
Ioniq Graz
 
Beiträge: 75
Registriert: Sa 8. Okt 2016, 19:42

Anzeige

Re: Europäische Länder/Märkte für den Opel AMPERA-e

Beitragvon boeselhack » Sa 8. Okt 2016, 22:35

Ioniq Graz hat geschrieben:
Hinweis:Wenn ein Modell in Österreich noch nicht zum Verkauf steht, gibt es auch noch kein geschultes Personal für dieses Modell. Genauso wenig spezialwerkzeuge und oft ist auch die Diagnosesoftware herstellerseitig in den Werkstätten nicht freigeschalten. Das kann zu großen Schwierigkeiten führen.

Hmm, blöde G'schicht.
Zur Not muss ich ihn halt per Anhänger nach Passau schleppen, ist auch "nur" doppelt soweit wie zur nächsten Hochvolt-Werkstatt derzeit von mir weg.
Ein Jahr wird er ja ohne Probleme laufen (hoffentlich noch wesentlich länger) und danach gibt es ihn ja vielleicht auch schon offiziell in Österreich.
boeselhack
 
Beiträge: 86
Registriert: Fr 19. Aug 2016, 20:09
Wohnort: Münichreith/Südl. Waldviertel/NÖ

Re: Europäische Länder/Märkte für den Opel AMPERA-e

Beitragvon Gigafarad » Sa 8. Okt 2016, 22:43

Liebe Österreicher, lasst uns einen Tauschhandel aufmachen. Ihr kriegt Ampera-es und wir dafür Zöe Q90, wie wär's? :-D
Sprit war gestern - Saft ist heute
Benutzeravatar
Gigafarad
 
Beiträge: 92
Registriert: Mi 3. Jun 2015, 20:43

Re: Europäische Länder/Märkte für den Opel AMPERA-e

Beitragvon Cavaron » So 9. Okt 2016, 08:28

Gigafarad hat geschrieben:
Liebe Österreicher, lasst uns einen Tauschhandel aufmachen. Ihr kriegt Ampera-es und wir dafür Zöe Q90, wie wär's? :-D

Gute Idee - hatte ich auch gerade! Also ich hätte schon mal Interesse an einer Wandlung Zoe Q210 zu Q90. Dafür spiele ich gerne den Strohman für einen Ampera-e-Kauf in Deutschland 8-)
Cavaron
 
Beiträge: 1467
Registriert: Mi 4. Jul 2012, 15:45
Wohnort: Franken

Re: Europäische Länder/Märkte für den Opel AMPERA-e

Beitragvon Sigi » So 9. Okt 2016, 14:32

Auf der Seite gibts schon mal mehr Angaben
http://de.opel.ch/vehicles/upcoming-mod ... era-e.html
Verbrauch 15.0 kWh/100km
Erhältlich in CH Frühjahr 2017.
Schauen wir mal.
Gruss Sigi
Sigi
 
Beiträge: 358
Registriert: So 2. Nov 2014, 09:25

Re: Europäische Länder/Märkte für den Opel AMPERA-e

Beitragvon Twizyflu » So 9. Okt 2016, 15:31

Naja im Januar bekomme ich meinen Zoe ZE 40 Q90 Intens :D
Könnte ihn dann ja versteigern nach Deutschland :P
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Europäische Länder/Märkte für den Opel AMPERA-e

Beitragvon ZOEduard » So 9. Okt 2016, 16:25

Twizyflu, ist das M 3 kein Thema mehr für dich oder dient die kleine Französin nur als Übergangslösung?
Benutzeravatar
ZOEduard
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 12. Mär 2014, 20:18
Wohnort: Villach/Landskron

Re: Europäische Länder/Märkte für den Opel AMPERA-e

Beitragvon Twizyflu » So 9. Okt 2016, 17:30

Noch steht die Reservierung
Mal sehen
Bis es für mich spruchreif wird sind noch 2-3 Jahre hin
Werde dann bewerten :)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Europäische Länder/Märkte für den Opel AMPERA-e

Beitragvon Releit » So 9. Okt 2016, 20:07

@twizyflu: Nach Leaf kommt doch wieder Zoe. Wieso wartest du nicht auf den 40er Leaf?
Benutzeravatar
Releit
 
Beiträge: 20
Registriert: Do 25. Feb 2016, 11:52
Wohnort: Österreich, Steiermark, Bezirk Leoben

Re: Europäische Länder/Märkte für den Opel AMPERA-e

Beitragvon Twizyflu » So 9. Okt 2016, 21:17

Weil ich leider nicht warten kann.
Ein Auto zuhause muss weg, es ist schon sehr alt.
Die Person übernimmt aber den Leaf und darum ist Deadline Januar. Hätte der ZOE nicht im Januar geliefert werden können (bzw. würde er es nicht) hätte es sowieso der BMW zwangsweise werden müssen.

Der 40er Leaf - bis er denn mal kommt - abwarten...

Habe den ZOE ja bereits bestellt. Das passt schon so. Immerhin wurde der auch verbessert.
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12539
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DeJay58 und 1 Gast