ChevyBolt HQ Bilder

Re: ChevyBolt HQ Bilder

Beitragvon harlem24 » Do 7. Jan 2016, 13:55

Major Tom hat geschrieben:
Was ich nicht verstehe: Warum haben so viele Elektrofahrzeuge einen klassischen Wählhebel in der Mitte?
Will man sich hier nicht vom alten Aufbau verabschieden?

CCS? Da bin ich auf die europäische Version gespannt - Typ2+CCS?


Weil's alle kennen und es nicht wirklich unpraktisch ist? Besonders wenn man manuell segeln will, ist es ergonomisch imho das beste.

In Europa darf man afaik zum Erscheinungszeitpunkt eh nur noch Typ2 fahrzeugseitig anbieten, von daher ist es sehr wahrscheinlich, dass ein Opel einen Typ2-CCS bekommt.
Gruß

CHris

Wenn Ihr Euch für Fotografie interessiert, schaut doch mal im http://forum.digitalfotonetz.de vorbei.
harlem24
 
Beiträge: 1549
Registriert: Di 22. Sep 2015, 12:41

Anzeige

Re: ChevyBolt HQ Bilder

Beitragvon climenole » Do 7. Jan 2016, 15:47

Solarpower hat geschrieben:
Wird es denn definitiv eine Europa-Version vom Bolt geben?

Anscheinend ja! https://www.facebook.com/elektroautor/p ... fy_me_page :D
Zoe Intens 3/13 überführt aus dem Elsass seit Juli 2014
powered by 22kW von Naturstrom (http://www.naturstrom.de)
Benutzeravatar
climenole
 
Beiträge: 247
Registriert: So 31. Aug 2014, 14:53
Wohnort: Mittelhessen

Re: ChevyBolt HQ Bilder

Beitragvon Lenzano » Do 7. Jan 2016, 16:04

Sehr schade finde ich die Bepreisung.
Für uns sind die 30000 $ ja nur Makulatur. Ohne Insentives kostet der Wagen 37500 $ NETTO (in Amiland wohl so üblich)!
Wenn der Euro so weiter schwächelt kommt der Preis bald 1:1 nach Deutschland und dann kostet der Bolt hier etwa 45000€
Spinn ich oder sind da Parallelen zum Chevy Volt/Opel Ampera erkennbar?
Der war auch so unverschämt teuer, dass den kaum einer wollte.

Sollte, wie auch gemunkelt wird, der Bolt als Opel mit kleinerer Batterie kommen, wo ist bis auf den Platz und die tollen Kameragimmicks der eigentliche Mehrwert dieses Fahrzeugs?

Gestört hat mich bei dem Livestream der Vorstellung dieses ständig wiederholte Geschwafel und den Focus auf Konnektivität, Reichweite und Alltagsnutzen bei einem Preis den man sich "truely" leisten kann. :(

Genaue Infos zur Batteriegröße, Leistung des Motors, wie klimatisiert wird wären sicher auch nett gewesen.
Auch wenn die Tesla Model X Vorstellung sehr showhaft dargestellt wurde, so sind dort doch deutlicher die Mehrwerte des Fahrzeugs vorgeführt worden.
Ich persönlich find den Bolt optisch schick, auch innen toll und geräumig. Der Rest und vor allem der Preis hat mich enttäuscht.
Seit 3.7.14 eine französische Zoe Intens Q210
EZ 05/13 47581km am 12.12.16
Verbrauch lt. BC: Bild
22kW Bettermann Box inkl. Adapter
Podcast: http://www.cleanelectric.de

8-) M3 bestellt am 31.3.16 8-)
Benutzeravatar
Lenzano
 
Beiträge: 459
Registriert: Do 19. Jun 2014, 08:02
Wohnort: Bayern

Re: ChevyBolt HQ Bilder

Beitragvon Spüli » Do 7. Jan 2016, 16:14

Lenzano hat geschrieben:
Gestört hat mich bei dem Livestream der Vorstellung dieses ständig wiederholte Geschwafel und den Focus auf Konnektivität, Reichweite und Alltagsnutzen bei einem Preis den man sich "truely" leisten kann. :(

Genaue Infos zur Batteriegröße, Leistung des Motors, wie klimatisiert wird wären sicher auch nett gewesen.

Dir ist aber schon klar, worum es bei der CES geht, oder? Als kleiner Tip: Das ist keine Automesse. ;)
Gruß Ingo
Benutzeravatar
Spüli
 
Beiträge: 2110
Registriert: Sa 22. Dez 2012, 16:23
Wohnort: Gifhorn

Re: ChevyBolt HQ Bilder

Beitragvon TeeKay » Do 7. Jan 2016, 16:38

Lenzano hat geschrieben:
Wenn der Euro so weiter schwächelt kommt der Preis bald 1:1 nach Deutschland und dann kostet der Bolt hier etwa 45000€.

Also soviel wie ein halbwegs ausgestatteter i3 mit einem Drittel so großer Batterie. Ist doch ein sehr gutes Angebot. Was hattest du erwartet? Dass der Sprung von 20kWh für 30.000 Euro auf 60kWh für 35.000 Euro sein würde?

Für mich steht und fällt das Auto mit der AC-Ladeleistung. Werden da nicht wenigstens optional 22kW angeboten, können sie ihn behalten. Auch 300km Reichweite bringen mir nichts, wenn ich danach darauf vertrauen muss, eine funktionierende, freie und nicht 30€/h teure CCS-Säule zu finden. Mit 3,7kW Notladung für den Fall der Fälle geh ich nicht auf Langstreckenfahrt. Mit 22kW wäre er die perfekte Ergänzung für den Familienfuhrpark neben einem Stadt-EV mit 100km Winter-Reichweite.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10088
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: ChevyBolt HQ Bilder

Beitragvon midimal » Do 7. Jan 2016, 17:10

TeeKay hat geschrieben:
Lenzano hat geschrieben:
Wenn der Euro so weiter schwächelt kommt der Preis bald 1:1 nach Deutschland und dann kostet der Bolt hier etwa 45000€.

Also soviel wie ein halbwegs ausgestatteter i3 mit einem Drittel so großer Batterie. Ist doch ein sehr gutes Angebot. Was hattest du erwartet? Dass der Sprung von 20kWh für 30.000 Euro auf 60kWh für 35.000 Euro sein würde?

Für mich steht und fällt das Auto mit der AC-Ladeleistung. Werden da nicht wenigstens optional 22kW angeboten, können sie ihn behalten. Auch 300km Reichweite bringen mir nichts, wenn ich danach darauf vertrauen muss, eine funktionierende, freie und nicht 30€/h teure CCS-Säule zu finden. Mit 3,7kW Notladung für den Fall der Fälle geh ich nicht auf Langstreckenfahrt. Mit 22kW wäre er die perfekte Ergänzung für den Familienfuhrpark neben einem Stadt-EV mit 100km Winter-Reichweite.


AC soll er in USA mit 7,7kW können (also eine Phase)
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5134
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: ChevyBolt HQ Bilder

Beitragvon wasserkocher » Do 7. Jan 2016, 17:17

harlem24 hat geschrieben:
Major Tom hat geschrieben:
Was ich nicht verstehe: Warum haben so viele Elektrofahrzeuge einen klassischen Wählhebel in der Mitte?...


Weil's alle kennen und es nicht wirklich unpraktisch ist? Besonders wenn man manuell segeln will, ist es ergonomisch imho das beste. ...


Bei der Anordnung beim Bolt wird das interessant: Von "D" über "P" in "N". Viel Spaß dabei!
ZOE Q210 seit 28.05.2013. R240 seit 22.07.2016. Model 3 reserviert.
wasserkocher
 
Beiträge: 785
Registriert: Sa 5. Jan 2013, 11:36
Wohnort: Oberfranken

Re: ChevyBolt HQ Bilder

Beitragvon midimal » Do 7. Jan 2016, 18:12

P geht nur über eine Taste (nicht über den Hebel!!!)
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5134
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

neue Bilder

Beitragvon midimal » Do 7. Jan 2016, 18:14

Bild

Bild

Bild

Bild
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5134
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: ChevyBolt HQ Bilder

Beitragvon biker4fun » Do 7. Jan 2016, 18:56

TeeKay hat geschrieben:
Lenzano hat geschrieben:
Für mich steht und fällt das Auto mit der AC-Ladeleistung. Werden da nicht wenigstens optional 22kW angeboten, können sie ihn behalten. Auch 300km Reichweite bringen mir nichts, wenn ich danach darauf vertrauen muss, eine funktionierende, freie und nicht 30€/h teure CCS-Säule zu finden...

Sehe ich genauso!!! :thumb: Ich hoffe, Opel macht da keinen Riesenfehler, falls das Fahrzeug nach D kommt.
Zoe Intens seit 16.07.2014, neptun grau metallic
Wallb-e to go 22 kw
PV-Anlage 8,3 kwp Http://www.cyclist4fun.de/pv
Benutzeravatar
biker4fun
 
Beiträge: 778
Registriert: Di 3. Jun 2014, 13:27
Wohnort: Eifel, Rheinland-Pfalz

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste