Chevy Bolt Vorstellung

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon Karlsson » Do 25. Aug 2016, 19:04

Vanellus hat geschrieben:
Du siehst: auch die billige Zoe kann das.

Mein noch viel billigeres Selbstbau-Pedelec kann im Gegensatz zum Zoe sogar noch den aktiven Ladungsausgleich zwischen den Zellen. Das BMS ist von 2010.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9209
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Anzeige

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon Twizyflu » Do 25. Aug 2016, 19:49

Und trotzdem hast du auch einen Zoe ;-)
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12511
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon Karlsson » Do 25. Aug 2016, 19:54

Fährt halt schneller als das Pedelec und ich bleibe bei Regen trocken 8-)
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9209
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon m.k » Do 25. Aug 2016, 20:12

Karlsson hat geschrieben:
Vanellus hat geschrieben:
Du siehst: auch die billige Zoe kann das.

Mein noch viel billigeres Selbstbau-Pedelec kann im Gegensatz zum Zoe sogar noch den aktiven Ladungsausgleich zwischen den Zellen. Das BMS ist von 2010.

Eh besser wenn man nur selten vollädt...
Benutzeravatar
m.k
 
Beiträge: 888
Registriert: Do 19. Mär 2015, 21:22
Wohnort: Salzburg

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon Karlsson » Do 25. Aug 2016, 22:28

m.k hat geschrieben:
Eh besser wenn man nur selten vollädt...

Solange die Zellen nicht zu stark driften ja. Wenn sie es doch tun, sollten sie hin und wieder aber schon mal angeglichen werden. Und voll ist ja nicht voll, dafür sorgt das BMS ja.
Wobei mir die Qualität der automotive Zellen schon nicht so schlecht scheint. Vom Fluence mal abgesehen.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9209
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: AW: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon Helfried » Fr 26. Aug 2016, 10:46

Vanellus hat geschrieben:
Einfach weiter laden lassen, bis das Auto den Ladevorgang selbst beendet. So jedenfalls bei der Zoe. Auch wenn er eine halbe oder eine ganze Stunde 99% anzeigt.

Dann ist die Ladedauer im CV-Bereich ein Indiz für die Akkuqualität (weil nur ältere Akkus driften)?
Helfried
 
Beiträge: 1311
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Vorherige

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Aki66, arthur.s und 7 Gäste