Chevy Bolt Vorstellung

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon midimal » Do 14. Jul 2016, 17:30

redvienna hat geschrieben:
In 5- 10 Jahren sind die Dinger so leicht und günstig, dass Du mit 1 oder 2 Freunden leicht selbst tauschen kannst. :lol:


Denke ich auch

Versuch mal einen VerbrennerMotor selbst zu tauschen :)
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Anzeige

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon Franko30 » Do 14. Jul 2016, 18:11

Vorausgesetzt das Kommunikationsprotokoll des Autos mit dem Akku ist nicht proprietär und auch nicht rein in Hardware realisiert. Wenn doch, ist ein Reverse Engineering (das du machen musst damit es funktioniert) illegal, nur für in Software implementierte Kommunikation ist ein privates(!) Reverse Engineering durch den Hersteller zu dulden.

Cheers Frank
ZOE Intens schwarz seit 24.06.2013, Tesla Model S 85 Signature seit 20.09.2013
Franko30
 
Beiträge: 96
Registriert: Di 12. Mär 2013, 20:33

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon Karlsson » Do 14. Jul 2016, 18:45

midimal hat geschrieben:
Versuch mal einen VerbrennerMotor selbst zu tauschen :)

Ging beim Käfer am Vormittag. Für den 1.9er Diesel im Golf ist aber schon ein Kran angebracht.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9209
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon midimal » Mo 25. Jul 2016, 14:47

Karlsson hat geschrieben:
midimal hat geschrieben:
Versuch mal einen VerbrennerMotor selbst zu tauschen :)

Ging beim Käfer am Vormittag. Für den 1.9er Diesel im Golf ist aber schon ein Kran angebracht.


Käfer ist auch kein Auto :)
Genau das mit dem Kran meinte ich :)
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon plock » Mi 24. Aug 2016, 09:38

Ist das Video schon bekannt? https://www.youtube.com/watch?v=Nwrp7_tjYTM
plock
 
Beiträge: 117
Registriert: Do 7. Jul 2016, 13:54

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon midimal » Mi 24. Aug 2016, 10:24

plock hat geschrieben:
Ist das Video schon bekannt? https://www.youtube.com/watch?v=Nwrp7_tjYTM


Hi ja ist bekannt - danke!
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon Priusfahrer » Mi 24. Aug 2016, 11:26

Ich frage mich immer, was die ganze Diskussion mit dem Ersatzakku soll? Akkus von BEV´s sind für mindestens 15 Jahre Nutzungsdauer ausgelegt. Die meisten Hersteller geben 8 Jahre Garantie. Da wird der Akku sicher nicht nach 9 oder 10 Jahren kaputt gehen. Und wenn ein 50kWh Akku dann nur noch 80% Kapazität aufweist, sind das immer noch weit über 200km Reichweite.

Bei einem 10 Jahre alten Fahrzeug wird sich auch kaum noch ein Upgrade lohnen. Außer man möchte es so lange fahren bis man ein HE Kennzeichen bekommt ;)
Wer eher bremst fährt länger schnell (ohne nachzuladen)
Priusfahrer
 
Beiträge: 513
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 21:36

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon Karlsson » Mi 24. Aug 2016, 12:25

Priusfahrer hat geschrieben:
Ich frage mich immer, was die ganze Diskussion mit dem Ersatzakku soll? Akkus von BEV´s sind für mindestens 15 Jahre Nutzungsdauer ausgelegt.

Bla bla bla....und jetzt komm bitte nicht mit dem Standardvergleich zum Prius NiMh Akku, der damit nicht im geringsten was zu tun hat.
Und selbst wenn es so wäre, spräche vom Hersteller ja nicht dagegen, mit offenen Karten zu spielen.
---------------------
Zoe Intens Q210
Pedelec Eigenbau
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 9209
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 12:41

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon Alex1 » Mi 24. Aug 2016, 12:33

Wieviele Akkus sind denn schon mangels SoH getauscht worden? Weiß das jemand oder gibt´s einen Fred dazu?
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 5612
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 16:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Chevy Bolt Vorstellung

Beitragvon Tho » Mi 24. Aug 2016, 13:11

Wenn man wie ich 40.000 im Jahr fährt, dann ist der Akku wesentlich schneller breit als das Auto drum rum. :mrgreen:
Let's get electrified!
Renault Zoe Zen, S-Pedelec Grace MX,Tesla Model ≡ reserviert
PV, Speicher + Bürger Energie Drebach eG http://www.buerger-energie-drebach.de
Benutzeravatar
Tho
 
Beiträge: 3886
Registriert: Mo 27. Okt 2014, 23:26
Wohnort: Drebach/Erzgebirge

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Aki66, arthur.s und 8 Gäste