CCS-Flutwelle erwartet

CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Blue shadow » Di 22. Nov 2016, 13:35

Moin,

Potentielle Amperahändler müssen mindestens eine CCS ladesäule aufstellen...zumindest in den USA...

Da werden sich die Händler aber freuen und lieber keinen Anbieten....im moment. Wer zahlt den Zauber und die Folgekosten?

Ich hatte gehofft, das Sie mobile CCScharger 15kw für 1500€ in den Verkaufsoptionen anbieten.

Ciao sven
Zuletzt geändert von Blue shadow am Di 22. Nov 2016, 19:37, insgesamt 1-mal geändert.
ExKonsul leaf blau winterpack ca 29.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche...brusa booster in arbeit
Blue shadow
 
Beiträge: 1317
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Anzeige

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon eDEVIL » Di 22. Nov 2016, 13:39

Blue shadow hat geschrieben:
Ich hatte gehofft, das Sie mobile CCScharger 15kw für 1500€ in die verkaufsoptionen anbieten.

Und woher soll OPEL mobile lader zu diesem Preis beschaffen? Das kabel kostet ja schon min die hälfte
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

NEU: Plauderecke
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10310
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon SL4E » Di 22. Nov 2016, 13:39

Ist doch schön das die Hersteller erkennen das es ohne Ladeinfrastruktur nicht geht und sie selbst tätig werden müssen.
SL4E
 
Beiträge: 1458
Registriert: Do 3. Mär 2016, 13:51

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Aki66 » Di 22. Nov 2016, 13:45

Blue shadow hat geschrieben:
Potentielle Amperahändler müssen mindestens eine CCS ladesäule aufstellen...zumindest in den USA...



Hi sven,

kannst Du uns sagen woher Du die Info hast?

Axel
- Ioniq Premium, Marina Blue Metallic, bei kleinem Händler aus Vorlauf bestellt. Steht z.Z. in Bremerhaven. Hoffe auf KW 17.
Benutzeravatar
Aki66
 
Beiträge: 251
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:10

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Blue shadow » Di 22. Nov 2016, 13:54

Ja bei menekes ...gut aber teuer....wer auch immer die Stecker baut ...sie sind im moment einzelstücke...am ende sollte der preis wie der zapfhahn an einer austerbenden tanksäule kosten (Preis?)

Der Chinaman baut doch schon...wenn die stückzahl stimmt und opel wie tesla nonprofit die dinger anbieten würde..

Quelle insideevs

http://insideevs.com/chevrolet-bolt-dea ... -chargers/
ExKonsul leaf blau winterpack ca 29.000 km Spannung und Spass mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche...brusa booster in arbeit
Blue shadow
 
Beiträge: 1317
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 10:47
Wohnort: Im wald von waldbröl

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Beetle » Sa 17. Dez 2016, 22:08

Meiner unbedeutenden Meinung nach sind Schnelllader beim Autohändler nicht an der benötigten Stelle. Die gehören an die Route, also Autobahnen und Bundesstraßen. So sollten Autohändler doch besser in einem Topf zusammenwerfen, aus dem eine diskriminierungsfreie und einheitlich freischaltbare Lösung für alle finanziert wird.
Benutzeravatar
Beetle
 
Beiträge: 665
Registriert: Di 4. Dez 2012, 23:07
Wohnort: Ibbenbüren

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon André » Sa 17. Dez 2016, 22:38

Wie kann man als Hersteller die Kosten der extrateuren Ladeinfrastruktur nett abwälzen?
Genau so! Wird denn keine Rabatte beim Autokauf geben. Iss doch logisch, oder?
Zuletzt geändert von André am Sa 17. Dez 2016, 22:57, insgesamt 2-mal geändert.
Bundesweit: http://www.ews-schoenau.de weil atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. Genossenschaft.
Niemand sollte mit eigenen Initiativen warten, bis andere zum Mitgehen bereit sind.
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 634
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon mbrandhu » Sa 17. Dez 2016, 22:41

Ich hatte mir vorhin während der Fahrt überlegt, dass die E-Mobilität für Fastfood-Ketten wie Burger King oder Mc Donalds eigentlich doch eine gute Chance wäre. Kunde kauft für mindestens 20€ Essen und darf währenddessen sein Auto kostenlos laden. Bei McD/BK sitzt man zum Essen ja eh meistens ne halbe Stunde minimum rum. Und diese Lokale sind sehr flächendeckend in ganz Deutschland vertreten...
Viele Grüße aus Heidenheim
Markus

Noch mit Toyota Prius 2, ab mitte 2017 dann hoffentlich mit einem Ampera-E
Gelernter Elektroniker für Geräte und Systeme
mbrandhu
 
Beiträge: 46
Registriert: Sa 17. Dez 2016, 15:21
Wohnort: Heidenheim an der Brenz

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon Karlsson » Sa 17. Dez 2016, 22:42

Ist das dann wie bei anderen Marken? Also nach den Geschäftszeiten keinen Strom und tagsüber muss man auch erst drinnen freundlich fragen und dann ist das Ding zugeparkt?
Zoe Q210 seit 06/15, elektrischer Erstwagen mit Langstreckeneignung, großem Kofferraum und AHK für max 20k€ als 2-jähriger mit max 30tkm gesucht
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 11209
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: CCS-Flutwelle erwartet

Beitragvon e_el » Sa 17. Dez 2016, 22:51

mbrandhu hat geschrieben:
Ich hatte mir vorhin während der Fahrt überlegt, dass die E-Mobilität für Fastfood-Ketten wie Burger King oder Mc Donalds eigentlich doch eine gute Chance wäre. Kunde kauft für mindestens 20€ Essen und darf währenddessen sein Auto kostenlos laden. Bei McD/BK sitzt man zum Essen ja eh meistens ne halbe Stunde minimum rum. Und diese Lokale sind sehr flächendeckend in ganz Deutschland vertreten...


In Ö stehen einige SMATRICS Schnelllader auf McDonalds Parkplätzen :P
Kostenloses Laden bei Konsumation aber nicht :roll:
e_el
 
Beiträge: 61
Registriert: So 2. Aug 2015, 20:38

Anzeige

Nächste

Zurück zu Opel Ampera-e

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste