Bolt angeblich mit 305km@120km/h@22°C Reichweite

Bolt angeblich mit 305km@120km/h@22°C Reichweite

Beitragvon eve » Sa 29. Okt 2016, 17:11

http://insideevs.com/instrumented-test- ... dy-75-mph/

Ich gehe mal davon aus die Daten lassen sich auf den Ampera-e übertragen.

Das entspräche dann im Grunde etwa 20 kWh/100km, also im Bereich des Erwarteten. Schön wär's natürlich, wenn er effizienter wäre, aber immerhin liegt er nicht noch höher. Bedeutet dann aber eben auch, dass man in 30 min nur 90 BAB km laden kann - vorausgesetzt er lädt an CCS tatsächlich nur mit 36 kW. Fährt man schneller, geht der Verbrauch dann sicher rasant hoch und die km pro Stunde an der Säule rasant bergab. Auf Geschwindigkeiten >120 km/h wird man wohl aber in der Regel verzichten können.

Die Ladeleistung ist aber IMHO für ein quasi 2017er Fahrzeug definitiv zu wenig. Die Zoe kam 5 Jahre früher, lädt(/lud) schneller und fährt sparsamer (17,5kWh/100km@120km/h). Für Langstrecke 250+ km - man fährt ja nicht bis 0 % - heißt es dann wieder lieber etwas mehr Zeit zum Segeln und Laden einplanen. Und natürlich immer eine Backup DC Säule einplanen oder hoffen, dass die angepeilte Säule verfügbar ist.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 491
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Anzeige

Re: Bolt angeblich mit 305km@120km/h@22°C Reichweite

Beitragvon Mei » Sa 29. Okt 2016, 17:16

eve hat geschrieben:
... Die Zoe kam 5 Jahre früher, lädt(/lud) schneller und fährt sparsamer (17,5kWh/100km@120km/h).....


Der i-Miev ist noch älter und läd noch schnell und ist noch sparsamer.
Mei
 
Beiträge: 718
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Bolt angeblich mit 305km@120km/h@22°C Reichweite

Beitragvon mstaudi » Sa 29. Okt 2016, 17:17

Hmm, aber die ZOE kommt halt keine 305km @120km/h. Auch nicht mit 40kWh ;-)
Gruß, mstaudi
mstaudi
 
Beiträge: 503
Registriert: Sa 2. Feb 2013, 20:22

Re: Bolt angeblich mit 305km@120km/h@22°C Reichweite

Beitragvon eve » Sa 29. Okt 2016, 17:45

Beides wohl richtig. Weshalb bloß kommen die neuen Autos mit dickerem Akku nicht auch mit ordentlich mehr Ladepower? Mehr als 80+ kW netto sollten es mindestens sein, für alles, was man als langstreckentauglich tituliert.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 491
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: Bolt angeblich mit 305km@120km/h@22°C Reichweite

Beitragvon mig » Sa 29. Okt 2016, 21:08

eve hat geschrieben:
Die Zoe kam 5 Jahre früher.


Ahja. Die ersten Zoe gab es 2013. Das sind nach meiner Rechnung 4 Jahre.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 653
Registriert: Do 21. Mär 2013, 16:40

Re: Bolt angeblich mit 305km@120km/h@22°C Reichweite

Beitragvon midimal » Sa 29. Okt 2016, 21:16

eve hat geschrieben:
http://insideevs.com/instrumented-test-of-chevrolet-bolt-190-miles-of-range-at-steady-75-mph/

Ich gehe mal davon aus die Daten lassen sich auf den Ampera-e übertragen.

Das entspräche dann im Grunde etwa 20 kWh/100km, also im Bereich des Erwarteten. Schön wär's natürlich, wenn er effizienter wäre, aber immerhin liegt er nicht noch höher. Bedeutet dann aber eben auch, dass man in 30 min nur 90 BAB km laden kann - vorausgesetzt er lädt an CCS tatsächlich nur mit 36 kW. Fährt man schneller, geht der Verbrauch dann sicher rasant hoch und die km pro Stunde an der Säule rasant bergab. Auf Geschwindigkeiten >120 km/h wird man wohl aber in der Regel verzichten können.

Die Ladeleistung ist aber IMHO für ein quasi 2017er Fahrzeug definitiv zu wenig. Die Zoe kam 5 Jahre früher, lädt(/lud) schneller und fährt sparsamer (17,5kWh/100km@120km/h). Für Langstrecke 250+ km - man fährt ja nicht bis 0 % - heißt es dann wieder lieber etwas mehr Zeit zum Segeln und Laden einplanen. Und natürlich immer eine Backup DC Säule einplanen oder hoffen, dass die angepeilte Säule verfügbar ist.


Fährt man 110km/h mit Tempomat sind sicherlich 350KM auf der Autobahn drin. Das sind Welten im Vergleich zum Leaf. Gen1 - mit dem schafft man bei 90-95km/h gerade mal 120KM (wenn man Glück hat)
Bild
CANC≡L≡D
Benutzeravatar
midimal
 
Beiträge: 5078
Registriert: Sa 8. Sep 2012, 21:49
Wohnort: Hamburgo

Re: Bolt angeblich mit 305km@120km/h@22°C Reichweite

Beitragvon Mei » Sa 29. Okt 2016, 21:28

eve hat geschrieben:
Beides wohl richtig. Weshalb bloß kommen die neuen Autos mit dickerem Akku nicht auch mit ordentlich mehr Ladepower? Mehr als 80+ kW netto sollten es mindestens sein, für alles, was man als langstreckentauglich tituliert.


Weil die Lixx Akkutechnik am Ende ist.
Da sind keine weltbewegende Sprünge mehr möglich.
Da ist einfach nix mehr zu holen.

Das ganze ist ein Dreick:

<=>Kapazität<=>
<=>Leistung<=>
<=>Lebensdauer<=>

Steigert man die Kapazität, dann sinkt die Lebensdauer oder Leistung.
Steigert man die Leistung, sinkt die Lebensdauer oder Kapazität.
Steigert man die Lebensdauert, sinkt die Kapazität oder Leistung.

Jetzt hat man die Kapazität auf die Spitze getrieben, damit man den N-Reichweite steigern kann, damit sinkt die Lebensdauert und/oder die Leistung.

Bei so einem grossen Akku kann man auf ein wenig Lebensdauer verzichten.
Also leidet die Leistung.

In dem Fall die Ladeleistung.

Vermutlich könnte der Akku gar keine 100kW aufnehmen....
Mei
 
Beiträge: 718
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Bolt angeblich mit 305km@120km/h@22°C Reichweite

Beitragvon bm3 » Sa 29. Okt 2016, 21:44

1C geht erfahrungsmäßig immer, das wären mindestens 60kW, bis zu 3C waren bisher bei den anderen Herstellern bei Schnellladung möglich. Müsste schon jetzt eine sehr spezielle Akkuchemie sein die 1C schon nicht mehr zulässt. Weist du da mehr als die meisten hier ?
Ich denke, es wir überall viel Mist berichtet, der wird zumindest 50kW Ladeleistung ganz locker schaffen.
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4425
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: Bolt angeblich mit 305km@120km/h@22°C Reichweite

Beitragvon Mei » Sa 29. Okt 2016, 21:49

bm3 hat geschrieben:
......Weist du da mehr als die meisten hier ?


Also insgesamt schon ;)
....
Aber auf den Bolt/Ampera-E nicht.
Ich schliese mich nur den Spekulationen an.
Die nur 150km in 30min sind halt Spekulation.
Mei
 
Beiträge: 718
Registriert: Mo 18. Nov 2013, 12:57

Re: Bolt angeblich mit 305km@120km/h@22°C Reichweite

Beitragvon bm3 » Sa 29. Okt 2016, 21:56

Vielleicht mussten die aber am Leitungsquerschnitt von der CCS-Buchse bis zum Akku noch 1 € einsparen. :lol:
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4425
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Anzeige

Nächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste