AC Schnarchladender Ampera-E enttäuscht Foristen

Re: AC Schnarchladender Ampera-E enttäuscht Foristen

Beitragvon DonDonaldi » Di 11. Okt 2016, 19:24

mustanse hat geschrieben:
Kacke, ich bin schon wieder bei Tesla.


Irrtum hier ist Opel konkret Ampera E. Achja und tschüß ...
DonDonaldi
 
Beiträge: 844
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Anzeige

Re: AC Schnarchladender Ampera-E enttäuscht Foristen

Beitragvon bm3 » Di 11. Okt 2016, 19:38

ganderpe hat geschrieben:
http://www.auto-motor-und-sport.de/news/opel-ampera-e-elektroauto-2017-paris-500-km-reichweite-765522.html

Beim Chevrolet Bolt soll ein Schnellladesystem einen leeren Akku in knapp 60 Minuten wieder auf rund 80 % gefüllt haben.
Ja, ist ganz normal, CCS, 50kW .
An der normalen Steckdose vergehen neun Stunden. Diese Zeit könnte in Deutschland niedriger sein.
Nee, diese Zeit ist in Deutschland nicht niedriger, eher höher. Das war einphasiges Laden an 240V AC mit um die 30A und 7kW. Hier in D. sind wir bei einphasigem Laden nach den TAB der Netzbetreiber nur bei maximal möglichen 4,6kW, inklusive der Blindleistung.Also eher bei 3,7kW Wirkleistung. Für den Rest auszurechen muss man die Grundrechenarten beherrschen. Dann kommen wir etwa bei doppelten Zeit an, 18 Stunden. Also nach fast einem Tag ist auch schon wieder voll. :mrgreen:
was soll da nicht in ordnung sein?
Na dann. Überlege mal noch weiter....
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4395
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: AC Schnarchladender Ampera-E enttäuscht Foristen

Beitragvon mustanse » Di 11. Okt 2016, 19:39

Stichwort war Gesamtkonzept. Hätte Opel aufgepasst, sähen AC und DC jetzt anders aus. 50KW DC sind ebenso enttäuschend.
Zoé seit 09/2013
mustanse
 
Beiträge: 232
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 18:38

Re: AC Schnarchladender Ampera-E enttäuscht Foristen

Beitragvon DonDonaldi » Di 11. Okt 2016, 19:42

Und jetzt kaufste keinen Opel. Opel wird es verschmerzen können und ich auch. Aber was machst Du dann noch im Ampera Forum? Stimmung gegen Opel? Warum? Muffe das er sich doch gut verkaufen könnte?
DonDonaldi
 
Beiträge: 844
Registriert: Fr 1. Apr 2016, 07:39

Re: AC Schnarchladender Ampera-E enttäuscht Foristen

Beitragvon bm3 » Di 11. Okt 2016, 19:48

Hallo DonDonaldi,

was machst Du eigentlich noch hier im Thread ? Du hast doch nun schon mehrfach hier deine Absicht erklärt in trotzdem zu kaufen ?

VG:

Klaus
Benutzeravatar
bm3
 
Beiträge: 4395
Registriert: Di 10. Apr 2012, 22:06

Re: AC Schnarchladender Ampera-E enttäuscht Foristen

Beitragvon mustanse » Di 11. Okt 2016, 19:58

Hui, das Niveau steigt. Endlich wieder Gti gegn Gsi, Capri gegen Manta. Was freue ich mich auf Leaf 60kWh gegen Bolt/Ampera. Pentium 60 gegen DX4-100. City-EL gegen Twike. Ob der Ampera auch Ausparungen in der Fahrertür für die Cowboystiefel bekommt? Und wenn erst Audi die Schublade öffnet, sehen alle anderen alt aus. Ich fand bisher jedes neue Emobil und -Fahrer eine Bereicherung. Aber es stimmt, mich ärgert jeder erfolgreiche Autohersteller von dem ich keine Aktien habe: also alle.
Zoé seit 09/2013
mustanse
 
Beiträge: 232
Registriert: Mo 18. Aug 2014, 18:38

Re: AC Schnarchladender Ampera-E enttäuscht Foristen

Beitragvon wnjwd » Di 11. Okt 2016, 20:25

Der AC Schnarchlader würde mich ja nicht mal stören, aber die haben ja auch einen DC Schnarchlader gebaut.
Wenn der Akku erst mal leergefahren ist lädt er genau so lahm wie mein Leaf.

CCS Säulen mit 100kW und 150kW gibt es ja bereits vereinzelt.

Es bleibt also nur ein Vorteil bei den ersten 300km, wenn das so bleiben soll ist es ein Fehler im Gesamtkonzept, andere machens besser.
Grüße Andreas ..............................Leaf Acenta 6,6kW-Lader EZ 7/14 seit 18.3.2016................... 52Mm davon 19Mm selbst erfahren!
wnjwd
 
Beiträge: 112
Registriert: Sa 13. Feb 2016, 22:47
Wohnort: Springe

Re: AC Schnarchladender Ampera-E enttäuscht Foristen

Beitragvon eve » Di 11. Okt 2016, 21:13

wnjwd hat geschrieben:
Der AC Schnarchlader würde mich ja nicht mal stören, aber die haben ja auch einen DC Schnarchlader gebaut.
Wenn der Akku erst mal leergefahren ist lädt er genau so lahm wie mein Leaf.

In einem Jahr, sprich wenn der Ampera-e gerade knapp 1/2 Jahr in den Läden steht, sieht das 100 kW Netz schon dichter aus. Für Langstrecke sind 50 kW ein unnötiger Bremsklotz - gehen tut natürlich alles. Aber der Ioniq, der zudem deutlich windschnittiger ist, hat bei 100 kW Säulen dann durchaus einen Vorteil. Die Frage ist aber auch hier, wieviel die Fahrzeuge im Mittel laden.
Benutzeravatar
eve
 
Beiträge: 480
Registriert: Do 7. Apr 2016, 10:24

Re: AC Schnarchladender Ampera-E enttäuscht Foristen

Beitragvon akg » Di 11. Okt 2016, 21:38

DonDonaldi hat geschrieben:
Und jetzt kaufste keinen Opel. Opel wird es verschmerzen können und ich auch. Aber was machst Du dann noch im Ampera Forum? Stimmung gegen Opel? Warum? Muffe das er sich doch gut verkaufen könnte?


Das mit den Manieren ist in deiner Erziehung wohl übersprungen worden, oder? Was keifst du ständig die Leute an? :roll:
Bisher in Probefahrten: Smart ED • Opel Ampera • Nissan Leaf • Tesla Model S P90D • Renault ZOE R240
Bisher in Eigenbesitz: :( (Tendenz Opel Ampera-e, Model 3)
akg
 
Beiträge: 57
Registriert: Do 4. Aug 2016, 16:18
Wohnort: Weimar

Re: AC Schnarchladender Ampera-E enttäuscht Foristen

Beitragvon eDEVIL » Di 11. Okt 2016, 23:32

Acht und schon mal 2 wäre gut gewesen 100kw ccs + 11 kw ac
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10064
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste