90 mi in 30 min...ampera ladekurve ccs gesucht

90 mi in 30 min...ampera ladekurve ccs gesucht

Beitragvon Blue shadow » Mo 19. Sep 2016, 17:31

Moin,
Hat schon jemand einen ladevorgang an einer ccs mit einem bolt/ampera erlebt...ich kenne nur die aussage, daß 90 milen in 30 min nachgeladen werden können.

Als leaf 24 er kenne ich ja den grossen vorteil der 30 kwh variante ....volle pulle bis 80% soc...

Bei uns kommt er doch mit typ2 ccs oder?

Bleibt auch zu hoffen das die opelhändler auch ein paar säulen aufstellen und nutzbar machen...bmw und vw wollen mich bestimmt nicht sehen

Tö sven
Konsul leaf blau winterpack ca 20000 km Spannung und Spass nach 33 monaten mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche
Blue shadow
 
Beiträge: 372
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47

Anzeige

Re: 90 mi in 30 min...ampera ladekurve ccs gesucht

Beitragvon moxl » Di 20. Sep 2016, 12:07

Also ich denke der Bolt wird auch in Sachen Tappering relativ gut dastehen. Ich dachte ich hab das mal gelesen, das er relativ lange "schnell" laden soll. Allerdings wie schnell "schnell" ist ja noch gar nicht klar...
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 559
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Re: 90 mi in 30 min...ampera ladekurve ccs gesucht

Beitragvon Helfried » Di 20. Sep 2016, 12:22

moxl hat geschrieben:
Ich dachte ich hab das mal gelesen, das er relativ lange "schnell" laden soll


Das ist natürlich auch Geschmackssache, wie weit man das treibt. Mit einer gewissen Akkubelastung kann man das Schnellladen bis fast zum Schluss treiben. Ist halt die Frage, welche Zellspannungen man dabei noch als akzeptabel erachtet. Und zwar die Zellspannungen beim Laden, nicht jene dann bei Vollzustand.

Niemand kann wissen, der Hersteller schon gar nicht, ob dem User die Geschwindigkeit beim Vollladen wichtiger ist oder ein guter Kompromiss bezüglich Akku-Schonung. Sind für das Marketing die Werte im Verkaufsprospekt und in der Presse wichtig oder ist es die Akku-Schonung?
Helfried
 
Beiträge: 1349
Registriert: So 7. Aug 2016, 17:26

Re: 90 mi in 30 min...ampera ladekurve ccs gesucht

Beitragvon moxl » Di 20. Sep 2016, 13:17

http://www.roadandtrack.com/car-shows/d ... ging-time/

"According to Mary Barra's presentation, you'll be able to fast-charge the battery to 90 percent full in just 30 minutes when using a DC charger"

...wenn man den einen 100 kW CCS-Lader hat.
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 559
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Re: 90 mi in 30 min...ampera ladekurve ccs gesucht

Beitragvon Blue shadow » Di 20. Sep 2016, 14:55

Gibt es in den usa 100 kw ccs charger? In dem werbeclip wurde halt von 90 meilen in 30 min getextet.... 180 meilen in 30 min werden wohl nur zu idealbedingungen erreicht werden. Ich freue mich ja schon bei 45 mi in 30 min...

Was ist tappering....hoher strom anfangs...und dann runterregeln?
Konsul leaf blau winterpack ca 20000 km Spannung und Spass nach 33 monaten mit Akku und Golfball punktierter Oberfläche zur cw reduzierung. Im winter tönenende Stossdämpfer wie Oma's Sofa und Orga wie mit Postkutsche
Blue shadow
 
Beiträge: 372
Registriert: Mi 28. Okt 2015, 09:47

Re: 90 mi in 30 min...ampera ladekurve ccs gesucht

Beitragvon fabbec » Di 20. Sep 2016, 15:50

Also in USA gibt es öffentlich 50kW bei EVgo ChargePoint+ usw.
Vielleicht Prototypen? CCS 2 kann bis 350kW und hat denn gleichen Stecker!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
80eDays Start 16.6.2016 follow us http://www.facebook.com/NoMiEVmobility/ |
fabbec
 
Beiträge: 761
Registriert: So 16. Feb 2014, 14:04

Re: 90 mi in 30 min...ampera ladekurve ccs gesucht

Beitragvon moxl » Mi 21. Sep 2016, 10:48

Blue shadow hat geschrieben:
Gibt es in den usa 100 kw ccs charger? In dem werbeclip wurde halt von 90 meilen in 30 min getextet.... 180 meilen in 30 min werden wohl nur zu idealbedingungen erreicht werden. Ich freue mich ja schon bei 45 mi in 30 min...

Was ist tappering....hoher strom anfangs...und dann runterregeln?


Ja, "tappering" ist einfach englisch für "runterregeln". Mir ist das deutsche nur nicht eingefallen ... :roll: :lol:
BEV 2020 - ik warte dir. Solange fahre ich jetzt Pedelec...

70-100 km Reichweite
ca. 0,5kWh/100km Verbrauch

10.10.2016 - 1000 km gefahren
moxl
 
Beiträge: 559
Registriert: Fr 28. Aug 2015, 11:18

Re: 90 mi in 30 min...ampera ladekurve ccs gesucht

Beitragvon Twizyflu » So 25. Sep 2016, 13:59

Naja an 50 kW wird er das wohl sicher gut eine Stunde halten können und somit an die 40-45 kWh pro Stunde reinbekommen.
Also 300 km in der Stunde.
Bei 50 kW CCS2!
Grippe wird mit Tamiflu behandelt, Verbrennerfahrer mit Twizyflu
Blog auf http://www.we-drive.at und http://www.elektroautor.com
01/14 bis 08/15 - Renault ZOE Intens Q210 | 08/15 bis 01/17 - Nissan Leaf | 02/17: Renault ZOE Intens Q90 41kWh
Benutzeravatar
Twizyflu
 
Beiträge: 12573
Registriert: Mi 8. Mai 2013, 21:11
Wohnort: Velden am Wörthersee / Graz

Anzeige


Zurück zu Opel Ampera-e

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste