Schummelei mit Abgaswerten

Nette Gespräche - gerne über den Tellerrand hinaus

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon Nordstromer » Mo 17. Jul 2017, 08:13

Alex1 hat geschrieben:
Hab ich was überlesen? Bleiben die Fahrverbote doch? Oder meinst Du diese epochale Maßnahme:
Die Regierung setze weiterhin darauf, dass die Autoindustrie eine wirksame, nachhaltige und kontrollierbare Nachrüstung der Dieselfahrzeuge ermögliche. Wenn damit eine ausreichende Wirkung für die Luftreinhaltung erzielt werde, seien Verkehrsbeschränkungen für ältere Diesel-Fahrzeuge nicht notwendig.
DIESER Witz ist allerdings gut. Wenn es nicht zum Heulen wäre: Seit Jahren ist die Misere bekannt, und es passiert auf der technischen Ebene NICHTS, ABSOLUT GAR NICHTS.

Es wird nur auf Zeit gespielt. Aber ein paar Jahre lang muss man wohl auf ein paar zehntausend Menschlein verzichten können, damit die Verpester weiter draußen spielen können :roll:



Das Verbrenner langfristig keine Zukunft haben außer sie würden wie und warum auch immer sauber ist nicht das Thema. Aber alle die schon einen haben werden ihn entweder bis ultimo auch fahren dürfen, oder sie werden entschädigt und das vermutlich wenn zu 100% aus Steuermitteln (Abwrackprämien usw.).

Fahrverbote werden wenn dann nur symbolisch eingesetzt. Bin mal gespannt wie das zwischen Brüssel und Berlin ausgeht.

Das Berlin nicht bis zu 40 Millionen Wähler +x enteignen wird liegt für mich auf der Hand und ist u.a. aus sozialen Gründen auch nachvollziehbar. Da bin auch als BEV Fahrer 100% dagegen.

Und durch ständiges Wiederholen werden umstrittene Zahlen auch nicht weniger umstritten oder gar richtig. Wir sollten dieses Thema nicht mehr heranziehen. Unsere Standpunkte sind hier komplett konträr.
:!: Support your local hero!!! Autohaus Bopp & Siems. :!:
In HH mit Ioniq-Vorführer.
"Getankt" mit Lichtblick :D Nix mit Kohle oder Atom :D
Nordstromer
 
Beiträge: 695
Registriert: Do 4. Aug 2016, 08:14

Anzeige

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon kub0815 » Mo 17. Jul 2017, 08:32

Rudi L hat geschrieben:
Auch interessant

https://m.heise.de/autos/artikel/DUH-un ... 60245.html

Die DUH holt sich regelmäßig eine blutige Nase. Zum Glück haben wir unabhängige Gerichte.


zum Pech des abmahnvereins....
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/d ... 56098.html
Effizienzhaus Plus, 18kWp PV, Sole WP mit Kühlung über BKA, KNX, nächste Projekte Batteriespeicher, Elektro Auto BEV oder PHEV
kub0815
 
Beiträge: 503
Registriert: Do 30. Mär 2017, 14:35

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon Alex1 » Mo 17. Jul 2017, 11:16

Man kann eben nicht immer gegen den Filz aus Verpesterbauern, Behörden und Prüforganisatoren gewinnen.

Ohne die äußerst wertvolle Arbeit der DUH würden wir heute noch die Verpesterbauer lobhudeln.

Und bitte verschont uns mit dem schwachsinnigen Begriff der "Enteignung"! Dämlicher geht´s wohl nicht? Wer in räumlich und zeitlich ganz eng begrenzten Fahrverboten eine "Enteignung" sieht, hat entweder zuviel über den Durst getrunken oder gehört noch zur ewiggestriegen "Autofahrer sind die Melkkühe der Nation"-Fraktion :roll: :lol:
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 7969
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon AbRiNgOi » Mo 17. Jul 2017, 11:24

Können wir mal Geräte / Anlagen sammeln bei denen es erlaubt ist aus Komponentenschutz Grenzwerte für Emissionen oder Strahlung zu überschreiten. Bin gespannt wie lange die Liste wird. Folgende Geräte fallen schon mal raus:

Liste der Geräte/Anlagen die unter allen Umständen und Betriebspunkten die Grenzwerte einhalten müssen:
Mikrowelle
Elektrofahrzeug beim Induktiv laden
Röntgengerät
Autoradio
elektrische Zigarette
Gasheizung
Funkfernsteuerung
Campingkocher
Müllverbrennungsanlage
Kernkraftwerk

Liste der Geräte/Anlagen die unter bestimmten Betriebsbedingungen keine Grenzwerte einhalten müssen:
PKW
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 63.000 km nach 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2573
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon Rudi L » Mo 17. Jul 2017, 13:15

Nordstromer hat geschrieben:
Das Berlin nicht bis zu 40 Millionen Wähler +x enteignen wird liegt für mich auf der Hand und ist u.a. aus sozialen Gründen auch nachvollziehbar. Da bin auch als BEV Fahrer 100% dagegen.


Das könnte man nur in Erwägung ziehen wenn man Alternativen anbieten kann. Nur die gibt es nicht, höchstens Benziner. Da steigt dann wieder der CO2 Ausstoß weil die mehr verbrauchen. Abgesehen davon, daß dies tatsächlich kalte Enteignung wäre, sofern das ohne Subvention gemacht würde.

Wirkliche und preiswerte Alternativen die Fiesta, Golf, A6 und Co auf elektrischem Wege ersetzen können gibt es nicht. Drum wird das unsere Regierung auch nicht machen.

Hybride Lösungen werden vermutlich der Übergang sein. Aber auch da ist die Auswahl dürftig.
Rudi L
 
Beiträge: 736
Registriert: Do 12. Jan 2017, 16:17

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon Berndte » Mo 17. Jul 2017, 13:44

Alternativen auch mit "relativ" sauberem Diesel gibt es doch.
Braucht man nur einen 20l AdBlue Tank einbauen... Hmm, zu kompliziert und dem Kunden nicht zumutbar?

Es kann doch nicht sein, dass ein 40 Tonner Mercedes Actros weniger Stickoxid raus haut als ein Smart!
Allein einen Smart, als Inbegriff des Stadtflitzers, mit Dieselmotor anzubieten ist absurd!
Sep 2014: Renault Zoe
Nov 2014: Eigene 43kW Ladesäule
Okt 2015: 2x 43kW und 1x 14kW am Arbeitsplatz
Dez 2015: Kangoo Maxi und Verkauf des letzten Verbrenners -> jetzt 100% elektrisch!
Mär 2016: Reservierung Tesla Modell = mit Nummer 11 in Hamburg
Benutzeravatar
Berndte
 
Beiträge: 5277
Registriert: Sa 30. Aug 2014, 19:46
Wohnort: Oyten (bei Bremen)

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon ederl65 » Mo 17. Jul 2017, 13:50

"Kalte Enteignung" gab es am Verbrennersektor schon bei den LKW. Weil die Fuhrparkemissionen von den Herstellern nicht erreicht wurden, wurden die bestehenden "alten" LKW mit Fahrverboten belegt. Meinen "alten" (150.000 km) LKW musste ich (Wien) nach Oberösterreich verkaufen (eigentlich verschenken).
Zuviel ist nicht genug. ;)
Benutzeravatar
ederl65
 
Beiträge: 252
Registriert: Mi 10. Feb 2016, 23:23

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon Alex1 » Mo 17. Jul 2017, 15:35

Der Unterschied ist doch, dass Dein Lkw GAR NICHT MEHR fahren darf, die armen, armen Pkw-Stinker nur an GEWISSEN ORTEN und auch nur zu GEWISSEN ZEITEN, die beide sehr begrenzt sind.

Insofern ist das Wort "Enteignung" völlig fehl am Platz. Zumal man schon seit Jahren wissen könnte, wie gefährlich die Diesel für die Allgemeinheit sind.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 7969
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon Karlsson » Mo 17. Jul 2017, 15:35

Berndte hat geschrieben:
Berndte » 17.07.2017, 13:44
Alternativen auch mit "relativ" sauberem Diesel gibt es doch.
Braucht man nur einen 20l AdBlue Tank einbauen... Hmm, zu kompliziert und dem Kunden nicht zumutbar?

Doch, ist zumutbar und nötig. Eine Nachrüstlösung hat Twintec vorgestellt.
Wir brauchen solche Lösungen für den Übergangszeitraum bis Elektroautos vollwertige Alternativen darstellen.
Zoe Q210 seit 06/15, elektrischer Erstwagen mit Langstreckeneignung, großem Kofferraum und AHK für max 20k€ als 2-jähriger mit max 30tkm gesucht
Benutzeravatar
Karlsson
 
Beiträge: 11447
Registriert: Fr 15. Mär 2013, 13:41

Re: Schummelei mit Abgaswerten

Beitragvon Rudi L » Mo 17. Jul 2017, 15:38

Ich hatte letztes Jahr, als der Tesla mal wieder in der Werkstatt zum Motortausch war, einen MB GLE Diesel als Leihwagen, da ist der Ad-Blue Stutzen direkt neben Tankeinfüllstutzen. Den Harnstoff kann man wie Sprit via Zapfhahn nachfüllen, das ist problemlos.

Ich sehe da auch keinen großen Umstand, zumal es das Problem löst.
Rudi L
 
Beiträge: 736
Registriert: Do 12. Jan 2017, 16:17

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Off-Topic / Stammtisch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste