Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE, TNM,

Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE, TNM,

Beitragvon Maverick78 » Mi 24. Jun 2015, 10:17

Ich habe mich mal hingesetzt und mal die einzelnen nationalen Roaming Zusammenhänge ausgekaspert. Ein heilloses durcheinander :roll:
Im Prinzip gilt es die gelben Felder zu prüfen.
Zuletzt geändert von Maverick78 am Mi 4. Nov 2015, 09:56, insgesamt 9-mal geändert.
Maverick78
 

Anzeige

Re: Charge & Fuel als non VW Fahrer

Beitragvon TeeKay » Mi 24. Jun 2015, 10:23

Es wäre eigentlich Ladenetz' Aufgabe, so eine Matrix zu erstellen. Die haben ja alle Daten, die dafür nötig wären. Aber schon verrückt, das zu sehen...
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10110
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon prophyta » Mi 24. Jun 2015, 11:27

Ich bin immer wieder erstaunt über das Chaos bei den Ladekarten.
An meiner Lieblingssäule kann ich mit drei von meinen Karten laden.

EWE-Karte, The New Motion Ladekarte, Charge & Fuel

Charge & Fuel ist noch kostenlos,
TNM lässt sich den Strom gut bezahlen
und (man staune) die EWE ist auch kostenlos ! Obwohl die Säule auf dem internen Verzeichnis überhaupt nicht erwähnt wird !!!
Benutzeravatar
prophyta
 
Beiträge: 2008
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 13:47

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon TeeKay » Mi 24. Jun 2015, 14:16

https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10110
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon Michael70 » Mi 24. Jun 2015, 15:48

Hallo Maverick!

Die Matrix ist schon mal ein guter Anfang! Ich hatte sowas Ähnliches aus meiner Sicht (Süddeutschland, ZOE-Fahrer) auch schon mal erstellt und zusätzlich die Preise für eine übliche Volladung (19kWh, Dauer 1h) eingetragen. Interessant ist, dass sich die Preise wegen der unterschiedlichen Abrechnungsmodelle (Zeit, kWh, Startgebühr oder ein Mix daraus) ziemlich unterscheiden und es nicht den einen Discounter gibt. Die Zoepionierin hatte mich gestern nach dieser Tabelle gefragt - ich werde sie ihr heute Abend für die Veröffentlichung zusenden.

Alle zusammen können wir gerne Deine Matrix um wesentliche Anbieter erweitern und ggf. mit den Preisinformationen ergänzen.

Vorab ein Vorschlag für die Benennung der Spalten und Zeilen: "Von / Nach" ist für mich nicht eindeutig. Schreib doch bitte "Roamingpartner / Ladesäule", also stehen in der Spalte A die Roamingpartner untereinander und rechts davon, welche Ladesäule ich damit nutzen kann. In der Praxis wird man die Matrix sicherlich andersrum lesen, d.h. ich suche mir in der 1. Zeile den Betreiber der Ladesäule raus und gehe dann in der Spalte runter, mit welchem Anbieter ich dort freischalten kann.

Für die Kreuzung mit sich selbst, also Ladesäule = Roaminganbieter, ist schwarz nicht gerade die ideale Farbe. Nimm (hell-)blau, das trifft es wohl besser.

Als deutschlandweite Roamingpartner solltest Du noch Plugsurfing (Key und App) und die App Charge&Pay (von Bosch/Daimler) aufnehmen. Damit kannst Du folgende Ladesäulen freischalten:
Plugsurfing: EnBW, Vattenfall, RWE, TNM
Charge&Pay: Ladenetz, Stadtwerke Partner, EnBW (ab Mitte 2015), RWE

Viele Grüße
Michael
ZOE Intens in arktis-weiß, EZ 19.03.2015
Michael70
 
Beiträge: 203
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:34
Wohnort: Aidlingen

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon TeeKay » Mi 24. Jun 2015, 15:53

Ich habs aufgegeben, stets den billigsten Anbieter wählen zu wollen. Selbst wenn Anbieter A mit Zeitabrechnung bei der Zoe billiger wäre, so gilt das nur für die 1. Stunde. Ab der zweiten ist er teurer. Beim Tesla wäre er auch bis zur 4. Stunde günstiger. Für den Drilling brauch ich dann wieder einen ganz anderen Tarif. Und wenn ich in 16A einstöpseln muss, weil die andere Seite schon besetzt ist, sieht es auch wieder anders aus.

Die gut gedachte Roaming-Idee ist durch dieses Preischaos wieder ins Gegenteil verkehrt worden. Jetzt ists komplizierter denn je. Dazu kommt dann noch, dass Roaming in Land A nicht heißen muss, dass es auch in Land B funktioniert - siehe RWE eRoaming und Ladenetz/TNM-Roaming.

Stellt sich nun ein RWE Managementexperte hin und faselt davon, wie perfekt (!) alles funktioniere, dann beweist er damit nur, dass er sein eigenes Produkt nie selbst nutzt.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10110
Registriert: Di 15. Okt 2013, 10:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon Maverick78 » Mi 24. Jun 2015, 16:09

Hallo Michael,

ich wollte eigentlich keine Matrix über alle Anbieter machen, mir geht es in erster Linie nur um Ladenetz.de und den Charge & Fuel Schnellladern von VW.
Aber gerne kann man diese Matrix bei Gelegenheit ausdehnen.

Deine Vorschläge wegen der Benennung habe ich aber mal umgesetzt.
Maverick78
 

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon Michael70 » Mi 24. Jun 2015, 16:18

@Teekay: Da hast Du absolut recht. Es ist sehr von der individuellen Situation abhängig, wieviel man für die Ladung wirklich zahlt. Da spielen mögliche Ladeleistung (Fahrzeug-abhängig, bei Kälte reduziert!), bezogene Energiemenge, SoC-Stand (obenraus wird's langsam) und Standzeit mit rein.

Deswegen hatte ich die Preismatrix auch nur für mich gemacht und nicht veröffentlicht. Für die allgemeine Verwendbarkeit müsste es die Matrix mit mehreren Registerblättern geben. Oder gleich anders aufgezogen: Mit Auswahlfiltern lege ich geplante Ladeleistung, SoC% Beginn/Ende und Ladesäulenbetreiber fest und bekomme dann einen Preis angezeigt. Aber sowas zu pflegen, wäre echt zu aufwändig.

Daher sollten wir Maverick grundsätzlich in der Farbzuordnung helfen. Die Preise kann sich dann jeder tagesaktuell selber für seine Roamingpartner raussuchen.

@Maverick: Danke für die schnelle Änderung, sieht so besser aus.
Wenn es Dir um Ladenetz geht, solltest Du zumindest Charge&Pay aufnehmen.
ZOE Intens in arktis-weiß, EZ 19.03.2015
Michael70
 
Beiträge: 203
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 08:34
Wohnort: Aidlingen

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon Maverick78 » Mi 24. Jun 2015, 17:35

:roll: kannte Charge&Pay nicht einmal
Hab mal die fehlenden (BMW/Nissan) ergänzt.
Maverick78
 

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon eDEVIL » Mi 24. Jun 2015, 18:23

Wird Zeit für ne LCL-App (Least Cost Loading) :twisted:
Am bestem mit Autoaktivierungsfunktion (autom. Aufruf der entsprechenden App o.ä.)
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10164
Registriert: Di 2. Jul 2013, 08:10

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste