Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE, TNM,

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon Michael70 » Mi 12. Aug 2015, 08:30

Hallo,

in der Charge&Pay App von Mercedes / Bosch sind nun die EnBW-Säulen aktiv. Preis: 7,18€/h, Mindestvergütung 0,50€.

Die Farbe in der Matrix kann nun von rot auf grün geändert werden.

Viele Grüße
Michael
ZOE Intens in arktis-weiß, EZ 19.03.2015
Michael70
 
Beiträge: 210
Registriert: Fr 4. Apr 2014, 09:34
Wohnort: Aidlingen

Anzeige

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon Maverick78 » Mi 12. Aug 2015, 08:49

Danke, ich habe jetzt angefangen die Preise einzutragen. Werde heute Abend noch ein paar Sachen nachpflegen.
Maverick78
 

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon Fluencemobil » Do 13. Aug 2015, 20:28

Funktionieren alle TNM Säulen mit der Ladenetzkarte?
Bezahlen dann die jeweiligen Stadtwerke den Strom an TNM?
10% Rabatt für alle Elektroautofahrer auf Brillen und Kontaktlinsen bei Optik Studio ANTON. :)
allgemeine-themen/fragen-an-renault-t24947.html
Benutzeravatar
Fluencemobil
 
Beiträge: 1408
Registriert: So 16. Mär 2014, 10:23
Wohnort: Erfurt

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon graefe » Do 13. Aug 2015, 21:12

Auf der Homepage von Ladenetz steht: "Laden Sie mit der ladekarte Ihres Stadtwerks an allen Ladesäulen des Verbunds mit einheitlichem ladenetz.de-Logo sowie an den Ladestationen unserer Roaming-Partner." - Funktionieren die Ladekarten der Stadtwerke-Partner tatsächlich nicht mit TNM-Säulen?

Graefe
BMW i3 (94Ah), Smart (451) ED Cabrio mit 22kW-Bordlader
kein Model 3 reserviert
Benutzeravatar
graefe
 
Beiträge: 2142
Registriert: Sa 19. Jul 2014, 09:01

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon Jan » So 16. Aug 2015, 20:04

Kommt bei Dir auch schon Strom vom Dach? :) https://www.youtube.com/watch?v=bBPRBxziQOI
Benutzeravatar
Jan
 
Beiträge: 1664
Registriert: Di 3. Jun 2014, 07:56

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon mig » So 16. Aug 2015, 22:45

Jan hat geschrieben:


und was hat das mit dem Threadtitel zu tun?

und die Säulen werden auf dem Werksgelände errichtet, also nix öffentlich.
e-Golf, Verbrauch Bild ab Zähler
mig
 
Beiträge: 701
Registriert: Do 21. Mär 2013, 17:40

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon e-future » Do 27. Aug 2015, 23:47

Die Elektromobilität ist hier definitiv auf dem falschen Weg.

Ich fordere jetzt einfach mal, dass all Verbrennerfahrer sich bei Esso, Shell, Total & Co registrieren müssen, bevor sie tanken dürfen. Da fühle ich mich als EV Fahrer eindeutig diskriminiert.

Es muss einfach einen Weg aus dem Kartensalat und der Kleinstaaterei geben. Hier ein Vorschlag, wie ich mir das vorstelle:

Es gibt keine Vorab-Registrierung, bei keiner Säule. Bezahlt wird grundsätzlich mit EC- oder Kreditkarte. Die Karte dient zur Authentifizierung und zur Einleitung eines Ladevorgangs. Nach Authentifizierung wählt man das gewünschte Produkt. Abgerechnet wird grundsätzlich in KWh. Gekauft werden Pakete, die auch kombinierbar sind, z.B. 5KWh. Der Ladevorgang hört automatisch nach Ausschöpfen des Kontingents auf und die autorisierte Abrechnung (am Anfang eingeleitet) belastet das Konto des Käufers. Die Ladesäule berechnet automatisch die Zeit, die zum Laden benötigt wird, basierend auf Kapazität und Ladezustand des Akkus. Ist einem die Zeit zu lang, kann man die Lademenge noch korrigieren. Übersteigt das gewählte Produkt die vorhandene Akkukapazität, wird man zur Korrektur aufgefordert. Alle Säulen haben dieselbe Funktionalität, egal wo sie stehen. Ein nationales Gremium ermittelt die Standards, die für die Hersteller bindend sind. Freiheit besteht in der Art der Anschlüsse und deren Anzahl. Die Preisgestaltung obliegt den Betreibern, es besteht aber eine Verpflichtung Ökostrom anzubieten.
Viele kleine Menschen, die viele kleine Dinge tun, werden das Angesicht der Erde verändern.
Afrikanisches Sprichwort
Benutzeravatar
e-future
 
Beiträge: 402
Registriert: So 10. Mai 2015, 23:56

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon i_Peter » Di 8. Sep 2015, 14:00

e-future hat geschrieben:
Die Elektromobilität ist hier definitiv auf dem falschen Weg. ... Es muss einfach einen Weg aus dem Kartensalat und der Kleinstaaterei geben. Hier ein Vorschlag, wie ich mir das vorstelle: ... Bezahlt wird grundsätzlich mit EC- oder Kreditkarte. ... Abgerechnet wird grundsätzlich in KWh. ...

Dein Vorschlag in Ehren !
Aber was ist mit den tausenden existierenden Säulen ?
Ich schätze, keine einzige erfüllt Deine Vorstellungen.
Wenn die alle heute "verboten" würden, dann hätten wir erstmal NIX.
Selbst wenn alle Säulenproduzenten ab heute anfangen würden, nur noch in Richtung Deiner Vorstellungen zu entwickeln, würde es noch Monate dauern, bis die entsprechenden Standards vereinbart wären und die dazugehörigen Gesetze verabschiedet sind (Bundesrat, Einholung Zustimmung EU-Gremien, ...).
Dann die Entwicklungs- und Erprobungszeiten: vor 2 Jahren gäbe es keine nennenswerte Anzahl Deiner neuen Säulen an den Straßen.

Habe lieber etwas Geduld. Der Markt (mit der Hilfe der EU) wird das schon regeln. Dauert aber noch 5-10 Jahre. Von unserer bürgerlich-verträumten Regierung erwarte lieber in dieser Legislaturperiode nichts (und schon gar nicht, dass ihnen von der Autoindustrielobby Beine gemacht werden: die wollen lieber ihre fossilen Gewinne maximieren). Die bestehenden Kräfteverhältnisse sind einfach noch nicht so günstig, dass ein Umschwung zu eMobilität so schnell wie technisch möglich erfolgen könnte.

Freu Dich einfach, dass Du schon heute leise, sauber und spurtstark unterwegs sein kannst und was alles schon funktioniert. Und täglich gibt es neue Ladesäulen, Roamingpartnerschaften, eAutomodelle und Nachbarn, Freunde, Bekannte, die zum Nachdenken angeregt werden. Mund-zu-Mund Weitergabe unserer tollen Erfahrungen ist die beste langfristige Werbung.
Also lasst uns das gute Wort streuen....Amen !
:old:
BMW i3 22kWh i3 best-selling Plug-In in D 2016
193 km = größte bisher erzielte Reichweite (gefahren + angezeigte Restreichweite)
"Gewicht ist der Feind, Luftwiderstand das Hindernis"
Felice Bianchi Anderloni 1952
Benutzeravatar
i_Peter
 
Beiträge: 246
Registriert: So 7. Jul 2013, 15:08
Wohnort: Tübingen

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon barneby » Di 8. Sep 2015, 14:41

Tja leider gehört laden zur E- Mobilität dazu und solange die Matrix in ihren Kombinationen wächst helfen die tollsten pro Argumente nicht, wenn es am Ende zur entscheidenden Frage kommt "wie, wo mit was und wie lange lade ich denn mein Auto fern von zu hause auf ?"
Da wendet sich der Verbrennerfahrer doch angewidert ab und da hast du noch nichts über das Wirrwar mit Abrechung und Bezahlung, geschweige denn von defekten oder zugeparkten Säulen erwähnt :P
barneby
 

Re: Zugangsmatrix für Ladenetz, EnBW, Vattenfall, EWE, RWE,

Beitragvon eDEVIL » Di 8. Sep 2015, 15:00

Mal ne Frage in die Runde: welches Flatangebot müsste ich mir holen, wenn ich RWE+vattenfall in Berlin und möglichst viele andere nutzen möchte?
RWE scheint ja ziemlich engstirnig zu sein. :roll:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

NEU: Plauderecke
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10317
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: cybercop2001 und 9 Gäste