Welche Ladeleistung macht fürs Destinition Charging Sinn?

Welche Ladeleistung macht fürs Destinition Charging Sinn?

Beitragvon Alex1 » Mi 27. Jan 2016, 17:02

Beiträge vom Thema Zieht ALDI-Nord nach ? ALDI-Nord zieht nach ! abgetrennt.

Solarstromer hat geschrieben:
Lidl hat eine Pilot Ladestation in Perpignan/Frankreich errichtet. Allerdings keine DC Lader, sondern AC Typ2, Typ3 und Schuko:
http://www.zoe-bob66.fr/bornes-dans-les ... et-wallbox
Ist doch klar: Wozu teure DC-Lader, wenn die Meisten eh an AC laden wollen und können.

Wer CCS nimmt, wusste vorher, wie schwach die vertreten sind. CHAdeMO ist ein Trauerspiel, dass Nissan da nicht was angepackt hat. Sonst wäre der Leaf noch viel besser in D vertreten.
Herzliche Grüße
Alex
Neue Zoe R90 Intens 15" 06/17
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 7967
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Anzeige

Re: Zieht ALDI-Nord nach ? ALDI-Nord zieht nach !

Beitragvon AbRiNgOi » Mi 27. Jan 2016, 17:08

Vorsicht mit den Aussagen "die Meisten".... Dieses Bord ist sehr Zoe lastig, stellt aber nicht die Zulassungszahlen dar. Zwar ist die ZOE das meist Verkaufte E Fahrzeug Deutschlands, aber in Summe sind die DC Lader mehr als ZOE + Mercedes B-Klasse (die beiden großen nur AC Ladefahrzeuge)...
Und: AC ist eine Übergangslösung und bei 43kW am Anschlag, da kommt nix größeres. Wer in die Zukunft investiert sollte sich dem DC Thema stellen. 2013 in Kroation wäre mit einem DC Lader nicht möglich gewesen, aber jetzt geht auch das. Wären es nur AC Lader Weit und Breit, würde die Elektromobilität aber stehen bleiben. Sicher, wer sich 2013 ein Fahrzeug gekauft hat nahm sich einen AC Lader, what else? Aber 2016 ++ ? Ich will nicht ewig nur 43kW Laden, wenn die Batterie mal 100kWh hat sind 200kW Pflicht.

2013 hätte ich Dir Recht gegeben, heute ist aber der AC Lader die veraltete Technologie. Noch immer gut, noch immer in manchen Gegenden von Nöten, aber die Zukunft schaut anders aus.
ZOE Live seit 7/2013, neues Ladegerät bei 60.500km
AHK legal Typisiert seit 18.07.2017
Zwischenstand: 63.000 km nach 4 Jahren Bild
Benutzeravatar
AbRiNgOi
 
Beiträge: 2573
Registriert: Do 27. Jun 2013, 17:43
Wohnort: Guntramsdorf (bei Wien)

Re: Zieht ALDI-Nord nach ? ALDI-Nord zieht nach !

Beitragvon André » Mi 27. Jan 2016, 17:11

Iss lustig hier. Immer fröhlich und konstruktiv. Und Schenkelklopfer gibt's gratis. :lol:
Bundesweit: http://www.ews-schoenau.de weil atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. Genossenschaft.
Niemand sollte mit eigenen Initiativen warten, bis andere zum Mitgehen bereit sind.
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 647
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Re: Zieht ALDI-Nord nach ? ALDI-Nord zieht nach !

Beitragvon TeeKay » Mi 27. Jan 2016, 17:19

AbRiNgOi hat geschrieben:
Vorsicht mit den Aussagen "die Meisten".... Dieses Bord ist sehr Zoe lastig, stellt aber nicht die Zulassungszahlen dar. Zwar ist die ZOE das meist Verkaufte E Fahrzeug Deutschlands, aber in Summe sind die DC Lader mehr als ZOE + Mercedes B-Klasse (die beiden großen nur AC Ladefahrzeuge)...

Ja, der Rest sind dann Schaufenster-Förderprojektfahrzeuge und Firmenfahrzeuge, die nachts schnarchladen können.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10584
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Re: Zieht ALDI-Nord nach ? ALDI-Nord zieht nach !

Beitragvon Maverick78 » Mi 27. Jan 2016, 17:32

TeeKay hat geschrieben:
AbRiNgOi hat geschrieben:
Vorsicht mit den Aussagen "die Meisten".... Dieses Bord ist sehr Zoe lastig, stellt aber nicht die Zulassungszahlen dar. Zwar ist die ZOE das meist Verkaufte E Fahrzeug Deutschlands, aber in Summe sind die DC Lader mehr als ZOE + Mercedes B-Klasse (die beiden großen nur AC Ladefahrzeuge)...

Ja, der Rest sind dann Schaufenster-Förderprojektfahrzeuge und Firmenfahrzeuge, die nachts schnarchladen können.


Wußte garnicht das ich ein Schaufensterfahrzeug habe (...)
Maverick78
 

Re: Zieht ALDI-Nord nach ? ALDI-Nord zieht nach !

Beitragvon André » Mi 27. Jan 2016, 17:38

...wow: nächster Schenkelklopfer. :lol:
Bundesweit: http://www.ews-schoenau.de weil atomstromlos. klimafreundlich. bürgereigen. Genossenschaft.
Niemand sollte mit eigenen Initiativen warten, bis andere zum Mitgehen bereit sind.
Benutzeravatar
André
 
Beiträge: 647
Registriert: So 2. Mär 2014, 00:45
Wohnort: ...nördlich von Berlin

Re: Zieht ALDI-Nord nach ? ALDI-Nord zieht nach !

Beitragvon mhf2 » Mi 27. Jan 2016, 17:42

Ich habe auch ein Schaufensterfahrzeug und schnarche nachts (sagt meine Frau) :lol: Aber sobald ich mich mehr als 60 km von daheim entferne brauch ich CCS, AC nützt mir da gar nichts, ausser beim Overnight Stop.
Michael
VW e-Up! seit 04.03.2015 E-Kennzeichen seit 19.10.2015 PV Anlage seit 01-2015
Benutzeravatar
mhf2
 
Beiträge: 147
Registriert: Do 5. Mär 2015, 16:23

Re: Zieht ALDI-Nord nach ? ALDI-Nord zieht nach !

Beitragvon DCKA » Mi 27. Jan 2016, 18:15

AbRiNgOi hat geschrieben:
AC ist eine Übergangslösung und bei 43kW am Anschlag, da kommt nix größeres. Wer in die Zukunft investiert sollte sich dem DC Thema stellen. Sicher, wer sich 2013 ein Fahrzeug gekauft hat nahm sich einen AC Lader, what else? Aber 2016 ++ ? Ich will nicht ewig nur 43kW Laden, wenn die Batterie mal 100kWh hat sind 200kW Pflicht.


Wenn Akkus 100 kWh und mehr haben ist mindestens 22 kW besser noch 43 kW AC zu Hause und als Destination Charger Pflicht! Für unterwegs gebe ich dir recht, dass kein Weg an DC vorbeigeht. Tesla macht es ja heute schon vor wie es geht.
„Man muss das Unmögliche versuchen, um das Mögliche zu erreichen.“

Hermann Hesse
Benutzeravatar
DCKA
 
Beiträge: 632
Registriert: Mo 24. Feb 2014, 17:38

Re: Zieht ALDI-Nord nach ? ALDI-Nord zieht nach !

Beitragvon eDEVIL » Mi 27. Jan 2016, 20:19

Thema Aldi: und da sind alle 3 Standards gleich schnell :mrgreen:
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt nicht, das ich gerade hier im Forum aktiv bin.

NEU: Plauderecke
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10317
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Zieht ALDI-Nord nach ? ALDI-Nord zieht nach !

Beitragvon Spürmeise » Mi 27. Jan 2016, 20:41

DCKA hat geschrieben:
... ist mindestens 22 kW besser noch 43 kW AC zu Hause und als Destination Charger Pflicht!

Sowas ergibt (bei 100% Emobilität) 2000 GW angeforderte Kraftwerksleistung wenn man Abends nach Hause oder zur "Destination" kommt. 20x so viel wie heute. Feuchte Träume für alle Kraftwerks- und Hochspannungsleitungsbauer...

Nein, derart dimensionierte Heim- und Destinationcharger sind nicht nachhaltig!
Spürmeise
 

Anzeige

Nächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: LiquidCrystal und 4 Gäste