Ladekarte CH? + Reiseplanung + Bericht

Re: welche ladekarte für die schweiz? + reiseplanung

Beitragvon Zoe1114 » Fr 19. Feb 2016, 08:24

Hallo,
ich habe wegen der Nutzung von Move dort angefragt und die folgende Antwort erhalten:
"Sehr geehrter Herr,
vielen Dank für Ihre Nachricht. Es freut uns zu hören, dass Sie unser MOVE-Ladenetz nutzen wollen.
Selbstverständlich können Sie an unseren Stationen auch ohne Jahresvertrag laden. Für Besitzer eines Schweizer Mobiltelefons gibt es die Möglichkeit per SMS zu bezahlen.
Für internationale Nutzer, wie Sie, gibt es die Möglichkeit die Station über eine Webapplikation freizuschalten und per Paypal zu bezahlen. Für die Nutzung ohne Vertrag verrechnen wir nicht Kilowattsunden genau sondern über einen Pauschalbetrag.
Auf jeder unserer Stationen finden Sie das Vorgehen zur Aktivierung beschrieben. Sie als internationaler Nutzer senden eine SMS mit „Charge B*-****-*“ (die * müssen mit der Ladepunktnummer ersetzt werden) an die +41 79 807 41 41. Danach erhalten Sie eine SMS mit dem Link zur Webapplikation, jetzt müssen Sie nur noch den Schritten in der Applikation folgen und anschliessend par Paypal bezahlen.
Aktuelle kostet eine Ladung 15,- Franken an Stationen <40kW und 18,- Franken an Schnellladestationen >40kW. Diese Preise werden wir allerdings in kürze signifikant verringern, die neuen Preise werden Sie in kürze auf unserer Webseite www.move-net.ch finden.
Ich hoffe ich konnte Ihre Frage beantworten.
Mit freundlichen Grüssen,
Felix Rug
Product Manager - Mobilité électrique
Product Manager - Elektromobilität"

Ich habe dies allerdings noch nicht ausprobiert, aber als Tipp für den Notfall sicher interessant.
Werde auch im März für einige Tage in der Schweiz sein, da kann ich es (im Notfall) selbst ausprobierten.
Gruß und viel Spaß auf der Fahrt
Zoe1114
Benutzeravatar
Zoe1114
 
Beiträge: 212
Registriert: Di 5. Mai 2015, 15:54
Wohnort: Freiburg

Anzeige

Re: welche ladekarte für die schweiz? + reiseplanung

Beitragvon tom » Fr 19. Feb 2016, 09:27

Hallo Zoe1114

Danke für diese Infos! So detailliert hab ich das bisher noch nie irgendwo erfahren. Selbst hab ich zwar die MOVE-Karte aber es ist trotzdem sehr interessant zu wissen.

@wp-qwertz: So sollte es für dich dann gehen oder? Auch vmotion udn greenmotion bieten ähnliches an, z.B. per NFC Kreditkarte (meiner Meinung nach die wohl mit Abstand einfachste Lösung). Im Notfall könnte ich Dir auch mein MOVE-Login per PN geben. Ich denke jedoch es sollte so klappen.

Gruss Thomas
AC/DC Schnelllader: http://goo.gl/IWFO3P
AC/DC Wallboxen: http://goo.gl/lErMNa
ICCBs Typ 1/2: http://goo.gl/ulLMEo
Diverse Ladekabel: http://goo.gl/zvyCcb

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/de/blog
tom
 
Beiträge: 1675
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: welche ladekarte für die schweiz? + reiseplanung

Beitragvon wp-qwertz » Fr 19. Feb 2016, 10:01

ich habe auch eine eMail erhalten:
******************************************************
ZITAT:
Sehr geehrter Herr (...)

es freut uns zu hören, dass Sie vom MOVE Netz Gebrauch machen möchten.

All unsere Ladepunkte können auch mit ausländischen Mobilfunkanbietern freigeschalten werden, allerdings benötigen Sie hierfür (mobiles) Internet da dies über eine Webseite passiert und ein Paypal Konto.

Den Link zur Webseite erhalten Sie, wenn Sie eine SMS mit dem Inhalt Charge B*-****-* (* durch Stationsnummer ersetzen) an die +41 79 807 41 41 senden. Die Instruktionen finden Sie natürlich auch auf jeder Ladesäule.

Die Ladesäule befindet sich auf dem Parkplatz des Hotel Chasseral (die Position auf goingelectric ist also nicht ganz korrekt). Es wäre auch möglich, dass das Hotel eine MOVE Karte zur Verfügung stellt falls Sie dort etwas verzehren, garantieren kann ich Ihnen dies allerdings nicht.

Mit freundlichen Grüssen
******************************************************
ich danke euch beiden vorschreibern :D
die eMails sind doch fast gleich und lassen mich hoffen - denn als einmalnutzer sind knappe 100Franken doch etwas viel für 1-2 ladungen...

@tom: super angebot mit der karte - oder mit dem karten-PIN. reicht der denn aus? soweit ich weiß, muss ich die karte doch vor die eTanke halten. da hilft mir der pin alleine doch gar nicht aus.

so wie es bisher aussieht, werden wir eine kleine testfahrt dorthin machen im Juli :D mal sehen.

ps: NFC-kreditkarte habe ich nicht und will ich eigentlich auch nicht haben. habe von dieser lademöglichkeit erst jetzt erfahren, als ich diese route begann zu planen...
ggf. eine prepaid-kreditkarte?
eigenltich lieber lóhne :D

pps: ich habe eben erfahren, dass die eTanke auf dem P des hotels steht. wo das allerdings ist, ist mir noch etwas im nebel.... das hier ist das einzige, wo ich eine anähernd gute adresse gefunden habe.
http://chasseral-hotel.ch/Ge/indexframe_Ge.htm
und hier dann im menu unter punkt: "live musik". hier öffnet sich eine pdf, auf der die adresse aufgeschrieben ist. ansonten ist die lage doch etwas unklar :D
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - 30.12.2016
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
5,5kWp - PV
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2897
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: welche ladekarte für die schweiz? + reiseplanung

Beitragvon Alex1 » Fr 19. Feb 2016, 10:28

Danke allen für die vielen Infos, ich werde nämlich im Mai die Schweiz durchqueren :D
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6582
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: welche ladekarte für die schweiz? + reiseplanung

Beitragvon tom » Fr 19. Feb 2016, 10:56

wp-qwertz hat geschrieben:
...
@tom: super angebot mit der karte - oder mit dem karten-PIN. reicht der denn aus? soweit ich weiß, muss ich die karte doch vor die eTanke halten. da hilft mir der pin alleine doch gar nicht aus....

Ich nehme mal an, Du kannst die Logindaten für die ekWh App nutzen. Zur Not geht die Aktivierung auch telefonisch über die Hotline mit angebe von Login. Musste ich auch schon machen.
Das Hotel Chasseralle kenne ich leider nicht. War zwar auch schon dort oben, jedoch unter Zuhilfenahme thermischer Energiegewinnung.

Gruss Thomas
AC/DC Schnelllader: http://goo.gl/IWFO3P
AC/DC Wallboxen: http://goo.gl/lErMNa
ICCBs Typ 1/2: http://goo.gl/ulLMEo
Diverse Ladekabel: http://goo.gl/zvyCcb

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/de/blog
tom
 
Beiträge: 1675
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: welche ladekarte für die schweiz? + reiseplanung

Beitragvon wp-qwertz » Fr 19. Feb 2016, 12:41

tom hat geschrieben:
Ich nehme mal an, Du kannst die Logindaten für die ekWh App nutzen. Zur Not geht die Aktivierung auch telefonisch über die Hotline mit angebe von Login. ...Gruss Thomas


ja, dass könnte doch klappen, oder? das wäre mir fast lieber als über paypal und handy zu bezahlen.
und wir tauschen uns dann per PN die daten aus?!?
ich will dir ja dafür auch kohle überweisen können!
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - 30.12.2016
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
5,5kWp - PV
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2897
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: welche ladekarte für die schweiz? + reiseplanung

Beitragvon tom » Fr 19. Feb 2016, 12:47

Dann melde Dich einfach, wenn's konkret wird.

Gruss Thomas
AC/DC Schnelllader: http://goo.gl/IWFO3P
AC/DC Wallboxen: http://goo.gl/lErMNa
ICCBs Typ 1/2: http://goo.gl/ulLMEo
Diverse Ladekabel: http://goo.gl/zvyCcb

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/de/blog
tom
 
Beiträge: 1675
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: welche ladekarte für die schweiz? + reiseplanung

Beitragvon wp-qwertz » So 21. Feb 2016, 05:44

ja, werde es tun, habe dir aber schon einmal eine PN hinterlassen :D

dann: kann mir jemand hier zu dieser eTanke etwas sagen?
http://www.goingelectric.de/stromtankst ... -55/10980/

- ist sie weiterhin kostenlos?
- kann ich sie ohne karte/ oder wie nutzen?

habe diese kontaktiert, bisher aber keine rückmledung erhalten...
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - 30.12.2016
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
5,5kWp - PV
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2897
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Re: welche ladekarte für die schweiz? + reiseplanung

Beitragvon tom » Mo 22. Feb 2016, 09:01

Hallo wp-qwertz

Ja, diese Station sollte weiterhin kostenlos freischaltbar sein: http://www.schnellladen.ch/de/neuer-tes ... n-pratteln
Einfach einstekcen und "Start" drücken.
easy4you ist noch nicht wirklich ausgerollt. Und wenn doch, dann kannst Du garantiert auch als Tourist barrierefrei dran laden.

Deine PN hab ich bekommen ;)

Gruss Thomas
AC/DC Schnelllader: http://goo.gl/IWFO3P
AC/DC Wallboxen: http://goo.gl/lErMNa
ICCBs Typ 1/2: http://goo.gl/ulLMEo
Diverse Ladekabel: http://goo.gl/zvyCcb

Schnelllade-Infrastruktur-Blog: http://www.schnellladen.ch/de/blog
tom
 
Beiträge: 1675
Registriert: Mi 2. Mai 2012, 09:59
Wohnort: Region Winterthur CH

Re: welche ladekarte für die schweiz? + reiseplanung

Beitragvon wp-qwertz » Mo 22. Feb 2016, 09:34

super thomas! ich danke dir für deine PN und deine infos hier!!!
werde naturstrom.de kunde: http://links.naturstrom.de/lm4j und tu gutes
Zoe (VERKAUFT) BJ: 03/13 seit dem 13.02.2015 - 30.12.2016
TESLA MX bestellt am 05.09.2016. Ab dem 30.12.2016 unserer.
5,5kWp - PV
Benutzeravatar
wp-qwertz
 
Beiträge: 2897
Registriert: Mo 25. Aug 2014, 08:19
Wohnort: WupperTal

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste