viele Destinition Charger kostengünstig

Re: Befremdliches Verhalten von e Auto Fahrer in Hamburg

Beitragvon CompuMedic » Di 9. Aug 2016, 11:53

Möchte noch jemand Poppcorn? Ich gehe noch welches holen...
;-)
Dateianhänge
20160805_160514.jpg
20160805_160521.jpg
Zuletzt geändert von CompuMedic am Di 9. Aug 2016, 12:06, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
CompuMedic
 
Beiträge: 132
Registriert: Sa 28. Sep 2013, 12:34
Wohnort: Hamburg

Anzeige

Re: Befremdliches Verhalten von e Auto Fahrer in Hamburg

Beitragvon p.hase » Di 9. Aug 2016, 11:54

hab ebenfalls hunger, mal sehen was der kühlschrank hergibt.
VERKAUFE Ständig WALLBOX original RENAULT 10/14A mit 6m TYP2 Kabel (Notladekabel) lagernd.
VERKAUFE Immer mal wieder günstige E-Autos von Nissan, Mitsubishi, Renault im Vorlauf.
Benutzeravatar
p.hase
 
Beiträge: 4425
Registriert: So 20. Okt 2013, 19:22
Wohnort: Stuttgarter Speckgürtel

Re: Befremdliches Verhalten von e Auto Fahrer in Hamburg

Beitragvon EVduck » Di 9. Aug 2016, 12:06

@Super-E
1. Kalifornien ≠ Deutschland (Ganz anderes System der Stromversorgung).

2. Schau dich bitte mal in deiner Nachbarschaft um. Hier(tm) kommen fast alle zwischen 17:00 und 20:00 an. Fast alle haben den Tag über weniger als 50 km gefahren, viele sogar weniger als 25km. Das heißt, selbst wenn alle mit 22kW laden könnten, würden sie es max. für 10-20 Minuten tun... Wie lange dauert es außerdem bis ein signifikanter Anteil von Elektrofahrzeugen erreicht wird? Selbst die bekannten 1 Mio. sind weniger als 3% des Bestandes. Und das soll unsere Nahversorgungsnetze gefährden?

3. 22kW Ladepunkte sind quasi genauso teuer wie 11kW Ladepunkte. 3,7 kW Ladepunkte sind auch nicht wirklich billiger. So who cares.

4. Ein Lastmanagement kostet weniger als €100,- in Hardware und einiges an Gehirnschmalz.
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1133
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Befremdliches Verhalten von e Auto Fahrer in Hamburg

Beitragvon eDEVIL » Di 9. Aug 2016, 12:27

Die technische Seite würde sich in einem extra Thread gut machen.

Kostentreiber für Ladepunkte sind im (halb-)öffentlichen Raum ja eher Erdarbeiten, Fundament, Gehäuse, Pflasterarbeiten, Stromanbindung.
Eine Bündelung der Ladeplätze ist daher imemr von Vorteil für geringe Kosten. Bei Zweireihiger Anordnung der Parkplätze quer zur Fahrtrichtung kann man 8-10 "Parkplätze" von einem ort mit vertretbar langen Kabel erreichen.
Ob in diesem Kasten dann dreiphasig mit Lastmanagement verteilt wird oder einphasig ohne macht auf der Kostenseite nicht soooo den unterschied, aber er wird schon merklich sein.
Entscheidend ist halt die Anbindung zum VNB. Da zählt dann jedes KW.
303,8km Q210 ZOE ohne Nachladen oder schieben 8-)
Verwendung korrekter physikalischer Einheiten
"Online" heißt es nicht, das ich auch hier im Forum bin, sondern nur das einer meiner PCs oder mobilgeräte online ist.
Benutzeravatar
eDEVIL
 
Beiträge: 10196
Registriert: Di 2. Jul 2013, 09:10

Re: Befremdliches Verhalten von e Auto Fahrer in Hamburg

Beitragvon siggy » Di 9. Aug 2016, 12:41

Gibt es bisher also nur privates Lastmanagement oder bitte das schon ein großer wie Mennekes kommerziell an?


Gesendet von iPad mit Tapatalk
http://www.borkum-exklusiv.de/
Model S seit 20.03.2014, bisher 170.000km
siggy
 
Beiträge: 418
Registriert: So 14. Sep 2014, 11:39

Re: Befremdliches Verhalten von e Auto Fahrer in Hamburg

Beitragvon Helfried » Di 9. Aug 2016, 12:44

CompuMedic hat geschrieben:
Möchte noch jemand Poppcorn? Ich gehe noch welches holen...
;-)

Also das Taxi ist schon elektrisch, ich würde deshalb sein Kennzeichen nicht fotografieren. :roll:
Helfried
 
Beiträge: 2525
Registriert: So 7. Aug 2016, 18:26

Re: Befremdliches Verhalten von e Auto Fahrer in Hamburg

Beitragvon EVduck » Di 9. Aug 2016, 13:21

siggy hat geschrieben:
Gibt es bisher also nur privates Lastmanagement oder bitte das schon ein großer wie Mennekes kommerziell an?

Da gibt es schon komerzielle Lösungen, z.B. von Wallb-e und anderen. Allerdings schießen die teilweise mit Kanonen auf Spatzen. Man darf es einfach nicht übertreiben. Ist bei den derzeitigen Nutzerzahlen ja auch nicht nötig...
eMobilität: Wer will findet Wege, wer nicht will, der findet Gründe
eFahrzeug: Zoe Intens perlweiß
ORDER≡D 2016-04-01 03:58
EVduck
 
Beiträge: 1133
Registriert: Do 2. Aug 2012, 10:14

Re: Befremdliches Verhalten von e Auto Fahrer in Hamburg

Beitragvon Alex1 » Di 9. Aug 2016, 13:32

Helfried hat geschrieben:
Also das Taxi ist schon elektrisch, ich würde deshalb sein Kennzeichen nicht fotografieren. :roll:
Bzw. schwärzen.
Herzliche Grüße
Alex
Meine Zoe Intens: weiß 16/15" 04/14; Sommer 10,8/Winter 13,5 kWh/100 km, Reset 08/16: 129 km :D = SOH 98%
So gelingt die Energiewende. Alternativlos.
Echten Ökostrom: http://www.ews-schoenau.de/ Fast Alternativlos.
Benutzeravatar
Alex1
 
Beiträge: 6594
Registriert: Sa 28. Dez 2013, 17:59
Wohnort: Unterfranken

Re: Befremdliches Verhalten von e Auto Fahrer in Hamburg

Beitragvon fbitc » Di 9. Aug 2016, 13:37

:back to topic:
Grüße Frank
--
07.01.2015 -> Mitsubishi Outlander PHEV TOP
April 2016 -> VW Golf 7 Variant, 1.6TDI
E-Historie: 1 Jahr Twizy, 1,5 Jahre ZOE, 2 Jahre Leaf
fbitc
 
Beiträge: 3445
Registriert: Di 11. Jun 2013, 14:56
Wohnort: Hohenberg / Eger

Re: Befremdliches Verhalten von e Auto Fahrer in Hamburg

Beitragvon Super-E » Di 9. Aug 2016, 14:11

Nene, packt das Bier wieder in den Kühlschrank. Ich mach jetzt nicht den Karlsson und diskutiere das jetzt über 20 Seiten. Ist genauso wie mit... wie hieß er noch gleich, der ehemalige Forumsteilnehmer, der darauf gewettet hat, dass Audi bis 2020 ganz bestimmt pleite ist? Manchmal muss man es dann eben abwarten. Warten wir mal die nächsten 5-10 Jahre ab und dann sehen wir wie sich das entwickelt. Ich glaube persönlich nicht, dass man sich im Jahre 2025 noch eine ungeregelte >=22kW Wallbox in der Garage aufhängen darf. Persönliche Meinung. Vielleicht sehe ich das ja auch alles viel zu dramatisch...

Topic? Nun, die Weiterentwicklung der Ladeinfrastruktur im privaten und öffentlichen Bereich hat schon irgendwie was mit dem Thema zu tun... ;-) so ein bißchen? Nicht? Na gut. Dann jetzt wirklich Schluss
Benutzeravatar
Super-E
 
Beiträge: 975
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 16:06

Anzeige

VorherigeNächste

Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

 
  • Ähnliche Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: miisakissa, Ragnarok, trilobyte und 5 Gäste