Unklare LadeparkplatzSituation

Unklare LadeparkplatzSituation

Beitragvon novalek » Sa 30. Apr 2016, 10:42

Brauche Stütze ... weil anscheinend rechtlich geschulte Kfz-Nutzer Lücken kennen
Rechtslage 1:
Ein Großparkplatz ist mit Parkgeld zeitlich in der Hauptverkehrszeit bewirtschaftet (z.B. 8oo-17oo Uhr) -> Ticket. Innerhalb dieses Platzes stehen 2 Parkbuchten mit einem P-Parkschild und Zusatzschild "Elektrofahrzeuge, während des Ladevorganges frei".
Frage: was ist rechtlich frei (kostenfrei oder freihalten) ? Muß man Parkgebühr bezahlen ? Sind die Parkbuchten nur während der Ticket-Zeit als Ladestelle frei nutzbar ? Gängiges Beispiel - absolutes, zeitlich beschränktes Halteverbot mit Parkzonen für Anwohner !

Rechtslage 2 :
ein Pfeil-Zusatz auf einem Schild bebildert den Anfang der Gültigkeit (+- 10 cm). Steht das Verkehrsschild jedoch mittig auf einer Lade-Parkbucht, wäre unklar, wer die Bucht nutzen dürfte. Im Beispiel Pfeil zeigt nach rechts, links davon hätte es keine Gültigkeit.

Rechtslage 3:
Das Verkehrschild mit Zusatz-KlimmBimm hat nicht die MindestAufstellhöhe von 2 Metern. Hat es dann Gültigkeit ?

http://www.goingelectric.de/stromtankst ... se-1/1847/
novalek
 
Beiträge: 1854
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 18:03

Anzeige

Re: Unklare LadeparkplatzSituation

Beitragvon Leftaf » Sa 30. Apr 2016, 11:18

Erstmal muss geklärt sein ob es

Öffentlicher Parkraum ist oder Privater Parkraum ist.

Hier eine Auszug aus dem Gesetzes Text. Aber Achtung ob eine Stadt dem nach kommt ist Ihre Entscheidung.

Beschilderung Ladeplätze
• StVO-Zeichen 314 mit Zusatzzeichen
• Höchstparkdauer zwischen 8 und 20 Uhr an AC-Ladestation: 2 Stunden an DC-Triple-Charger: 1 Stunde
• Zusätzlich Bodenmarkierung

Parkgebührenbefreiung
• Räumliche Geltung: parkraumbewirt schaftete Flächen im gesamten Stadtgebiet der Städte
• Zeitliche Geltung: jeweils für die Dauer der vor Ort geltenden Höchstparkdauer
• Beim Parken auf ausgewiesenen Flächen wird das Elektrofahrzeug durch das neue Kennzeichen identifizierbar. Zusätzlich muss eine Parkscheibe ausgelegt werden, um die Parkdauer erkennen zu können.
• Geltungsdauer: ab 01.11.2015 bis 2020
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 460
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Re: Unklare LadeparkplatzSituation

Beitragvon Leftaf » Sa 30. Apr 2016, 11:20

Hier der Link zu Hamburg.

laut Mopo ist Hamburg die erste Stadt die dem Nachkommt.

http://www.mopo.de/hamburg/autofahrer-a ... ebook.com/
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 460
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Re: Unklare LadeparkplatzSituation

Beitragvon AndiH » Sa 30. Apr 2016, 13:37

Soweit ich das mal in einer anderen Diskussion mitbekommen habe ist das "frei" ein Problem weil es sich auf die Gebühren bezieht und nicht "freihalten" bedeutet. D.h. ein Verbrenner darf dort parken wenn es ein für Verbrenner nutzbarer Parkplatz bzw. öffentlicher Parkplatz ist. Richtig wäre es ein Parkschild hinzuhängen und darunter ein nur Elektroautos während des Ladens wie z.B. hier gezeigt : http://www.mein-elektroauto.com/2014/06 ... ens/14346/

Gruß

Andi
AndiH
 
Beiträge: 982
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 22:49

Re: Unklare LadeparkplatzSituation

Beitragvon Leftaf » Sa 30. Apr 2016, 16:27

AndiH hat geschrieben:
Soweit ich das mal in einer anderen Diskussion mitbekommen habe ist das "frei" ein Problem weil es sich auf die Gebühren bezieht und nicht "freihalten" bedeutet. D.h. ein Verbrenner darf dort parken wenn es ein für Verbrenner nutzbarer Parkplatz bzw. öffentlicher Parkplatz ist. Richtig wäre es ein Parkschild hinzuhängen und darunter ein nur Elektroautos während des Ladens wie z.B. hier gezeigt : http://www.mein-elektroauto.com/2014/06 ... ens/14346/

Gruß

Andi


Das von dir gezeigte Foto ist laut Strassenverkehrsordnung nicht rechtskräftig genauso wenig wie die alten Schilder in Hamburg
IMG_20150925_135353.jpg
da durft auch keiner abgeschleppt werden auch wenn es drauf steht.

Aber seit anfang des Jahres sind diese Schilder nun Verbindlich.
parkplatz-fuer-elektroautos.jpg


Und wie man hier sehen kann läufts ;-)
https://www.facebook.com/ladesaeulenblockierer/?fref=ts
Renault ZOE Intens
Bild
Benutzeravatar
Leftaf
 
Beiträge: 460
Registriert: Do 23. Mai 2013, 16:56
Wohnort: Hamburg

Re: Unklare LadeparkplatzSituation

Beitragvon novalek » Sa 30. Apr 2016, 18:42

Danke für die Nachhilfe zu "frei" und "Schilda".
Das neue Beschilderungssystem ist eingängig und gerecht - nur muß es für die selbstgestrickten SchildExponate eine Übergangsfrist geben, oder ?
Auf privaten oder firmeneigenen Parkplätzen bleibt die Beschilderung sicherlich eine Kann-Vorschrift.
novalek
 
Beiträge: 1854
Registriert: Sa 20. Jun 2015, 18:03

Re: Unklare LadeparkplatzSituation

Beitragvon timmbo » So 1. Mai 2016, 14:12

Hallo,

gilt diese Vorgabe EU-weit oder nur in DL?

Servus
Timm
Seit Mai 2016 eine R240 Intens: 12.7KWh Durchnittsverbrauch
timmbo
 
Beiträge: 259
Registriert: Mi 16. Mär 2016, 22:11
Wohnort: Vöcklabruck, Oberösterreich

Re: Unklare LadeparkplatzSituation

Beitragvon TeeKay » So 1. Mai 2016, 14:37

Natürlich nur für Deutschland. Es gibt keine EU-weite Straßenverkehrsregelung.
https://www.facebook.com/ElektroautoImAlltag/
Projekt Stromspeicher im Selbstbau mit BMW i3 & Passat GTE Batterien: http://www.stromspeicher.blog/
Benutzeravatar
TeeKay
 
Beiträge: 10588
Registriert: Di 15. Okt 2013, 11:40
Wohnort: Berlin und Frankfurt

Anzeige


Zurück zu Öffentliche Lade-Infrastruktur

  • Ähnliche Artikel im Blog

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: BED, Flowerpower, harlem24, Taxi-Stromer, Woodstock und 3 Gäste